Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Wie viele Generationen umfasst Eure Stammlinie?
2 Generationen (Großvater väterlicherseits) 8 2,45%
3 Generationen (Urgroßvater) 8 2,45%
4 (2fach Urgroßvater) 16 4,89%
5 (3fach Urgroßvater) 27 8,26%
6 (4fach Urgroßvater) 38 11,62%
7 (5fach Urgroßvater) 32 9,79%
8 (6fach Urgroßvater) 39 11,93%
9 (7fach Urgroßvater) 26 7,95%
10 (8fach Urgroßvater) 31 9,48%
11 (9fach Urgroßvater) 27 8,26%
12 (10fach Urgroßvater) 26 7,95%
13 (11fach Urgroßvater) 12 3,67%
14 (12fach Urgroßvater) 11 3,36%
15 (13fach Urgroßvater) 3 0,92%
16 (14fach Urgroßvater und mehr) 23 7,03%
Teilnehmer: 327. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #41  
Alt 15.09.2013, 18:39
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Catha-Tina Beitrag anzeigen
... Mütter kommen hier nicht gar nicht vor
Diskriminierung!

Bei Papas Papaseite komme ich auf 5 Generationen, bei Papas Mamaseite auf 7.
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
  #42  
Alt 15.09.2013, 19:03
Benutzerbild von elwetritsche
elwetritsche elwetritsche ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2013
Ort: Guntersblum / Rheinhessen
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von NiclasWitt Beitrag anzeigen
Die letzte Person heißt Hérold von Westgoten geboren im 645, aber ich bin immer noch nicht fertig geworden. Vielleicht schaffe ich es ja noch vor Christus ?

http://www.youtube.com/watch?v=eoTxB4Wu8nk


Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Diese frühen Genealogien sind notorisch dafür, daß sie völlig unbelegbar sind.
Erfundenes Mittelalter?
http://de.wikipedia.org/wiki/Erfundenes_Mittelalter
__________________
Liebe Grüße
Elwe

Mit ihren Feld- (Rheinhessen), Wald- (Westerwald) und Wiesen- (Kreis Groß-Gerau) Ahnen.
  #43  
Alt 15.09.2013, 19:21
norddeutscher norddeutscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2012
Beiträge: 141
Standard

Der Heribert Illig ist wieder da.

Mal abgesehen davon, die Bücher von Heribert Illig z.b. "Das erfundene Mittelalter", sollte sich wirklich mal jeder ernsthafte Ahnenforscher der adlige Ahnen vor 1000 nach Christus vermutet durchlesen, dann wären manche sinnlose Diskussionen hinfällig.

Schönen Sonntagabend
  #44  
Alt 15.09.2013, 20:28
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.807
Standard

Zitat:
Zitat von elwetritsche Beitrag anzeigen
Ganz so schlimm ist es nicht, aber die schriftlichen Belege aus dieser Zeit sind einfach sehr dünn gesät. Selbst für den Hochadel.
__________________
Gruß
gki
  #45  
Alt 15.09.2013, 21:53
Benutzerbild von Michel85
Michel85 Michel85 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2011
Ort: Bei Darmstadt
Beiträge: 312
Standard

Nicht nur dass Belege dünn gesät sind, es sind damals vereinzelt auch einfach verwandschaftliche Beziehungen von Vorfahren erfunden worden um an Titel und Ländereien zu kommen, wenn keine Nachfahren als Thronfolger da waren.
__________________
Suche:
SAUERWEIN vor 1660 (z.B. Eltern und Geschwister von Christoph Sauerwein,*1649 evtl. Kleestadt, +1728 Schlierbach) /
KREBS (Eltern von Johann Nikolaus Krebs *1736 Kleestadt, +1813 Kleestadt)
  #46  
Alt 16.09.2013, 10:26
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.853
Standard

... dann mal wieder von den zweifellos vorhandenen Urur...ahnen zu den belegten:

Bei mir geht es gerade bis in die 6. Generation zurück: Carl Gustav Meyer geb. 1782 in Stargard.

Und wenn ich mal eine Woche Extraurlaub nur für das Staatsarchiv Stettin opfere, hoffe ich, vielleicht noch weiter zu kommen oder zumindest Informationen in den Zunftbüchern zu finden, belegt sind nämlich mindestens 3 Generationen in der Töpferbranche.

liebe Grüße
Cornelia
__________________
Pommern:
Meyer, Töpfer in Stargard
Budde, Retzlaff, Manthe, Prielipp


"Nach dem Krieg um 6 im Kelch"
  #47  
Alt 17.09.2013, 14:18
Benutzerbild von Johannes v.W.
Johannes v.W. Johannes v.W. ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2008
Ort: Italien, Herkunft: Deutschland
Beiträge: 1.150
Standard

Bei mir sind es im Mannesstamm 14 Generationen- bis zum 12 x Urgroßvater.
In der 12. Generation gibt es aber noch einen unsicheren Kantonisten. Zwar ist die Urkundenlage nicht schlecht (keine KB mehr, sondern Lehnsakten), doch schwer lesbar und alle Familienmitglieder hießen Hans oder Georg, kaum zu unterscheiden. Die Lösung dürfte mich einige Monate Archivrecherche kosten und dazu fehlte bisher einfach die Zeit. Was nicht ist, wird vielleicht noch werden

Viele Grüße
Johannes
__________________
Dergleichen [genealogische] Nachrichten gereichen nicht nur denen Interessenten selbst, sondern auch anderen kuriosen Personen zu einem an sich unschuldigen Vergnügen; ja, sie haben gar oft in dem gemeinen Leben und bei besonderen Gelegenheiten ihren vielfältigen Nutzen. Johann Jakob Moser, 1752
  #48  
Alt 17.09.2013, 17:17
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 917
Standard

Ich kann bisher noch gar nichts genaues sagen, weil ein Anschluß noch nicht belegt ist...


Zitat:
Zitat von Johannes v.W. Beitrag anzeigen
... und alle Familienmitglieder hießen Hans oder Georg, kaum zu unterscheiden
Oh ja, HANS Der verfolgt mich langsam. Ich glaube, er sah ungefähr so aus:

__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
  #49  
Alt 20.09.2013, 13:10
Benutzerbild von Ruhrforscher
Ruhrforscher Ruhrforscher ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2011
Ort: Essen
Beiträge: 295
Standard

Auf der Stammlinie komme ich bis zur 6ten Generation also dem 4xUr Großvater (ohne Jahrenangaben). Bisher aber nicht "bewiesen" sondern nur aus einem Ahnenpass entnommen, den mein Großvater anfertigen lassen musste (Jahrgang 1929). Die Recherche ist nicht so leicht, da die Herkunft West/Ostpreußen in Stuhm feststeht. Bisher habe ich anhand Standes Amt und Kirchenbüchern dort "nur" bis zur 4ten Generation reale Angaben. Das wird noch etliche Arbeit kosten. Ich beneide die Personen, die nur in ihrem Heimatort oder nur im heutigen deutschen Gebiet forschen, das würd vieles leichter machen. Derzeit bin ich im Urlaub in Polen (Oberschlesien) um über die Eltern meiner Großmutter väterlicherseits mehr heraus zu finden. Fazit: Die Reise lohnt sich, jedoch sind die Diözesanarchive enttäuschend und man kann nicht selbst nachforschen, was ich schade finde. Naja der Urlaub geht noch was und nach Kattowitz ist Oppeln dran, mal schauen ob es nächste Woche mehr Ergebnisse gibt. Tipp für weitere Interessierte: Ein polnisch Kurs vorher wäre nicht schlecht, Englisch oder gar Deutsch wird im Staatsarchiv Kattowitz nur gaaanz rudimentär gesprochen.
__________________
FN Wittkamp, Pothmann (Essen)
FN Dumpe Langenhorst (Lembeck)
FN Liemanns {Lusczyk} ,Hallek ,Dworaczek, Schmattloch (Schwientochlowitz, Beuthen OS,Königshütte OS,)
FN Kullinat {Kullinaitis}, Görke (Gumbinnen)
FN Krüger, Bach, Scziakow, Doeller, Szypkowski, Gablitz, Schulz (Kreis Stuhm)
FN Mandalka, Wi(e)schalla, Dehsol, Sobeck( Krempa {Groß Strelitz})
FN Kober, Mansfeld, Wagner, Hammerschmidt, Naumann, Kolditz, Wernicke, Arnold, Rügelmann, Thielemann, Akte(Kreis Mansfeld, Mansfeld, Leimbach)
  #50  
Alt 21.09.2013, 14:13
Benutzerbild von gabyde
gabyde gabyde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.12.2010
Ort: München
Beiträge: 474
Standard

Da mein Urgroßvater unehelich geboren wurde und auch keine Info zu bekommen ist, wer sein Erzeuger war, hört meine Stammlinie da leider auf...
Die mütterlichen Linien sind deutlich ergiebiger....

LG
Gaby
__________________
Litauen: NASSUT / BATRAM - Liebenscheid/LDK: BRANDENBURGER - Wagenfeld: CORDING - Sonnborn: MOEBBECK / ZIELES - Sprockhövel: NIEDERSTE BERG / DOTBRUCH - Lintorf/Angermund: HUCKLENBRUCH / RASPEL - Motzlar: FÜRST / DERWORT - Sauerland: WORM / NAGEL - Italien (Provinz Belluno): MARES
http://www.alteltern.de/
http://www.ahnekdoten.de/
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
stammlinie , stammreihe , umfrage

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.