Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Genealogie-Programme nutzt Ihr hauptsächlich?
Ages! 56 10,05%
Ahnen-Chronik 2 0,36%
Ahnenblatt 217 38,96%
Ancestral Quest 2 0,36%
Brother's Keeper 11 1,97%
Familienbande 26 4,67%
Family Tree Builder (MyHeritage) 96 17,24%
Family Tree Maker (Ancestry) Version bis 2006 8 1,44%
Family Tree Maker (Ancestry) Version ab 2008 83 14,90%
Gen_Plus 3 0,54%
GENprofi-Stammbaum 3 0,54%
GES-2000 3 0,54%
GFAhnen 9 1,62%
GHome 2 0,36%
GRAMPS 49 8,80%
Legacy Family Tree 16 2,87%
PAF (Entwicklung eingestellt) 24 4,31%
PC-Ahnen 8 1,44%
Der Stammbaum (USM) 9 1,62%
Mein Stammbaum (Sierra, Entw. eingestellt) 5 0,90%
Stammbaumdrucker 34 6,10%
TNG 9 1,62%
WinAhnen 9 1,62%
Sonstige / Textdatei / Exceldatei 41 7,36%
Keins 18 3,23%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 557. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 18.01.2014, 18:02
strickmann strickmann ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 21.04.2007
Ort: Niedersachsen, Landkreis Osnabrück
Beiträge: 20
Standard

Ich habe FTM 2008 und davor noch das alte Broederbund. Da sich in FTM zeitliche Ereignisse (z.B. Seuchen, Kriege, Verträge, usw.) schlecht abbilden lassen, habe ich mir zusätzlich noch eine eigene ACCESS-Datenbank geschrieben. Hierin trage ich alle sonstige Ergebnisse meiner Recherchen ein. Daraus lassen sich dann prima Zeitleisten abbilden, die ich meinen "Leuten" zuordnen kann.

Dann mal gleich eine Frage: Weiß jemand, ob Family Tree Maker 2008 unter Windows 8 läuft?
  #12  
Alt 18.01.2014, 19:53
rionix rionix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2010
Beiträge: 1.153
Standard

Nahmd zusammen,

zur Erfassung nutze ich "Familienbande", zur Darstellung im Web "webtrees".
  #13  
Alt 19.01.2014, 00:22
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo,

ich nutze eigentlich nur Ages.
Hat zwar auch einige Macken, aber im großen und ganzen bin ich damit sehr zufrieden.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
  #14  
Alt 19.01.2014, 13:29
Anna-Frieda Anna-Frieda ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 80
Standard

Hallo zusammen ,

ich benutze nur Ahnenblatt als Programm und habe bisher auch noch kein anderes ausprobiert.

@ Anja : Welche Macken hat denn Deiner Meinung nach Ages?

Ich finde Ahnenblatt ist einfach zu bedienen und sehr überschaubar. Was mich etwas stört, ist die Funktion der Statistik. Rufe ich diese auf, beispielsweise " Alter bei erstem Kind ( weibl. ) " , bekomme ich ein Ergebnis in einer Grafik und in Details angezeigt. Schaue ich mir die Details an und sehe, dass es nur eine Frau gab, die erst mit 30-34 Jahren ihr erstes Kind bekam, finde ich es echt schade, dass diese Person nicht angezeigt wird. Ich weiß also gar nicht, wer diese Person ist. Lediglich, dass es sie gab.
Bei der " Suchfunktion " wurde es super gelöst. Das Ergebnis wird angezeigt, man kann die jeweilige Person markieren, auf den Button " Gehe zu..." klicken , und schon ist man da.

Naja, aber sonst gefällt mir Ahnenblatt wirklich gut, und dafür, dass es einem geschenkt wird, bin ich der Meinung, dass es sogar spitze ist.

Viele Grüße und schönen Sonntag noch
Anna-Frieda
  #15  
Alt 19.01.2014, 14:11
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Hallo Anna-Frieda,

die "Macken" sind eigentlich Kleinigkeiten in der Bedienung, die vielleicht mit einem der nächsten Updates behoben werden. Z.B. die Layoutverwaltung, Darstellungsfehler im Multifunktionsmenü etc. Kann aber auch an meinem Betriebssystem liegen.

Was mir bei dem Programm fehlt sind ein paar schönere Ausgabemöglichkeiten wie z.B. eine Schmucktafel (für künstlerische total Unbegabte wie mich) und 2 getrennte Ereignisfelder für kirchliche bzw. standesamtliche Hochzeit.

Angefangen habe ich ebenfalls mit Ahnenblatt, bin dann aber nach ca 1 Jahr umgestiegen.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
  #16  
Alt 19.01.2014, 17:46
Anna-Frieda Anna-Frieda ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Beiträge: 80
Standard

Hallo Anja,

danke für die Rückmeldung.
Ich glaube mit den von Dir beschriebenen Macken könnte ich auch leben.
Seit einiger Zeit überlege ich mir nämlich, Ages anzuschaffen.

Viele Grüße
Anna-Frieda
  #17  
Alt 19.01.2014, 21:19
Benutzerbild von Catha-Tina
Catha-Tina Catha-Tina ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 14.10.2009
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 1.769
Standard

Hallo,
ich kann Ages auch nur empfehlen, benutze es inzwischen auch schon ca. 4 Jahre. Ahnenblatt habe ich zwar auch installiert, nehme es aber meistens nur zum Ausdruck bestimmter Listen.

Jetzt habe ich allerdings auch noch den Stammbaumdrucker 7.1 durch das günstige Pearl-Angebot geordert. Die Druckmöglichkeiten sind ja immens, allerdings erscheint es mir auch ziemlich kompliziert, alle Funktionen zu meistern, für mich jedenfalls Da werde ich wohl ständig das Handbuch bemühen müssen
__________________
Viele Grüße
Catha-Tina

Suche
- die Herkunft des Joh. August Kuhblank, Geburt um 1722, Tod 1808 in Schafstädt, seit 1751 in Schafstädt nachweisbar, sowie
- die Herkunft des Joh. Gottfried Siegmund, Holz- und Revierförster bei den Grafen von Stolberg in Wachau (Sachsen), Geburt um 1719,
Heirat 1751 in Wachau mit Johanna Rosina Förster, Tod 1805 in Wachau

  #18  
Alt 20.01.2014, 19:38
Benutzerbild von XJS
XJS XJS ist offline weiblich
Moderator
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Bückeburg
Beiträge: 3.362
Standard

Zitat:
Zitat von Anna-Frieda Beitrag anzeigen

Seit einiger Zeit überlege ich mir nämlich, Ages anzuschaffen.
Hallo Anna-Frieda,

lade Dir Ages kostenlos runter, teste nach Herzenslust (beschränkt auf 50 Personen) und wenn es Dir gefällt, kannst Du die installierte Testversion mit einem Code registrieren.

Ich empfehle auf jeden Fall mehrere Programme zu testen.
Ein späterer Umstieg ist oft mit umfangreicher Nacharbeit verbunden.

Grüße aus OWL
Anja
__________________
Vom Standpunkt der Jugend aus gesehen
ist das Leben eine unendlich lange Zukunft.
Vom Standpunkt des Alters aus
eine sehr kurze Vergangenheit.
Arthur Schopenhauer, 1788 - 1860, dt. Philosoph
  #19  
Alt 20.01.2014, 20:15
herbieat herbieat ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2013
Beiträge: 3
Standard

Hallo,

ich verwende Ahnenblatt - einfach zu bedienen, flexibel, macht was es soll :-)

Grüße,
Herbert
  #20  
Alt 20.01.2014, 20:47
HonkXL HonkXL ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2009
Ort: Neusitz
Beiträge: 12
Standard

Mir fehlt als Auswahl "Webtrees". Das ist meiner Meinung nach auch schon recht weit verbreitet.
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.