#11  
Alt 31.07.2019, 00:49
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.290
Standard

Aus dem KTB des XIII AK kann man zu Czartorijsk bzw. der 17. Kav. Reg. folgendes sagen.
Am 25.1. stellt man fest das die süd-östlichen Nachbarorten von Czartorijsk von starken Feindkräften mit schweren Waffen besetzt sind.
Am 28.1. nimmt das 17. Kav. Reg. in einem Vorstoß die Orte Mala Osnica und Wielka (direkt südl. von Czartorijsk) ein.
Danach keine weitere Erwähnung des Ortes, sondern nur Kämpfe westl. Davon, d.h. vermutlich war der Ort dann bereits von der russ. Armee eingenommen.
Erst am 10.2. wird das 17. Kav. Reg. nochmal erwähnt, als es ca. 25km west-süd-westl. von Czartorijsk versucht die Orte Sokul & Nawoz zurückzuerobern.

Weiter hinten im KTB stehen nochmal detailiertere Angaben zu untergeordneten Einheiten. Die 17. Kav. Reg. wird da öfter erwähnt (kann ich morgen abend mal genauer nachschauen). Ansonsten der Vollständigkeit halber: Das SS. Reg. 17 traf am 17.1. in Kowel ein - von dort ging es dann in den darauffolgenden Tagen östwärts Richtung Czartorijsk.

Wann exakt soll der Gesuchte denn verstorben sein?

Geändert von sonki (31.07.2019 um 01:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 31.07.2019, 08:27
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 385
Standard

ALLEN, ein herzliches Dankeschön.

Für mich ist es bewegend zu erfahren, welche Anteilnahme besteht, das Schicksal eine einzigen Soldaten zu klären.
Vermutlich werde ich in den nächsten Tagen, evtl. sogar noch heute, die Todesnachricht erneut einsehen zu können. Sie ist nicht in meinem Besitz.
Ich werde nachschauen, ob ein genaues Todesdatum eingetragen ist, doch glaube ich zu erinnern, dass es nur "im Februar" hieß.
Meine Vermutung, da mit der Materie nicht vertraut, ist, dass, auch wegen der permanenten Umstrukturierungen der Einheit, Todesnachrichten en bloc verfaßt und versandt wurden und das genaue Datum nicht mehr bekannt war.
Noch eine Bemerkung:
Die Angehörigen sprechen alle Russisch. Wenn es Erwähnungen aus den KTB der russischen Armee geben sollte, was die genauen Kampfhandlungen in Czartorysk geben sollte, wäre die Sprache also kein Problem.

Nochmals vielen Dank für die bisherige Hilfe.

Freundliche Grüße
Der Eifeler

Geändert von eifeler (31.07.2019 um 08:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 31.07.2019, 13:15
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 385
Standard

Hallo mein Helfern,

ich hatte erneute Einsicht in die Todesmitteilung.
Dort heißt es, dass Valentin Oks am " 26.01.1944" während eines Spähtruppunternehmens auf eine Mine trat und zum Verbandsplatz verbracht, dort "später" seinen Verletzungen erlag.

Beste Grüße

Der Eifeler
Dietmar Blum
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.07.2019, 14:01
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.290
Standard

Oh, ich glaube mich zu erinnern das dieses Ereignis (Mine, Verwundete) in dem obigen KTB erwähnt wurde - schaue ich wie gesagt heute Abend nochmal nach.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 31.07.2019, 14:27
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.290
Standard

Hier die entsprechende Stelle aus dem Nachmittagsbericht des XIII AK vom 26.01.1944 - Namen ect. werden da natürlich nicht erwähnt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 26011944.jpg (118,2 KB, 48x aufgerufen)
Dateityp: jpg semki.jpg (238,6 KB, 38x aufgerufen)

Geändert von sonki (31.07.2019 um 14:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 31.07.2019, 19:36
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 385
Standard

Hallo Sonki,

herzlichen Dank. DAS ist ja sagenhaft!!! Woher hast Du denn dieses immense Wissen?

Gruß
Der Eifeler
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.07.2019, 21:52
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.290
Standard

@Eifeler

Das ist kein Wissen. Ich habe einfach nur geschaut welche divisionsübergeordneten Korps in der Gegend aktiv waren und bin nach etwas rumgoogeln auf das XIII gestoßen. Und dann habe ich das KTB gesucht, über einen Kontakt bekommen, gelesen und gebe nur das wieder was dort steht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.08.2019, 06:59
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 385
Standard

Guten Morgen Sonki,
ich habe mich evtl. falsch ausgedrückt, es war weniger das "Wissen", sondern die Methodik, solch eine, für mich, der in militärischen Dingen völlig unbedarft ist, solch eine Angelegenheit überhaupt anzugehen.
Erneut vielen Dank für die Informationen, die ich selbst NIE erlangt hätte.
Gruß
Der Eifeler
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.08.2019, 15:35
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.115
Standard

Hallo Eifeler,

vielleicht kann Ihnen ja jetzt der Volksbund helfen, das Grab des Gesuchten zu finden.
Sie haben ja den Namen, die FPN, den ungefähren Zeitpunkt des Todes, und den Ort bzw. die Gegend, an dem er vermutlich gestorben ist.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:00 Uhr.