Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.03.2019, 17:20
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 140
Standard Mecklenburger im 19. Jahrhunderet als Soldaten im Holsteinischen ?

Hallo Militär- bzw. Geschichtsexperten,

Anfang des Monates hatte ich eine Leseanfrage gestellt, deren Antwort lautete
Soldat im Holsteinischen.
Dabei handelte es sich um einen Taufeintrag eines Kirchenbuches in Mecklenburg.

Jetzt meine Frage:
Haben Mecklenburger im 19. Jahrhundert ihren Wehrdienst in Holstein abgeleistet?

Folgende Erklärungen fand ich selbst dazu.

1.
Ab 1867/1868
Zitat:
„ging das Mecklenburger Militär in den preußischen Armeeverband über. Die Truppen gehörten zum IX. Armeekorps.“
Zitiert nach https://www.mfpev.de/militaergeschichte.html, 28.03.2019

2.
Zitat:
Das IX. Armee-Korps war ein Großverband der Preußischen Armee von 1866 bis 1919.
Dem Korps unterstanden 1914 mit letztem Friedensstand:[1]
17. Division in Schwerin
18. Division in Flensburg
Lauenburgisches Jäger-Bataillon Nr. 9 in Ratzeburg
Lauenburgisches Fußartillerie-Regiment Nr. 20 in Altona (vorläufig in Itzehoe und Lockstedt)
Schleswig-Holsteinisches Pionier-Bataillon Nr. 9 in Harburg
Schleswig-Holsteinische Train-Abteilung Nr. 9 in Rendsburg
(https://de.wikipedia.org/wiki/IX._Ar...es_Kaiserreich), 28.03.2019

Könnte es so gewesen sein?
Die Frage ist gesichert wie o. a. und weiter spekulativ, was meinen Urgroßvater betrifft.

Renate

Geändert von schulkindel (28.03.2019 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.03.2019, 17:32
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.879
Standard

Hallo Renate,

da muss man schon etwas die schleswig-holsteinische Geschichte betrachten und auch die richtigen Jahre.
Mit Holstein 1849 als Suchbegriffen findet guhgel zB https://books.google.de/books?id=P5R...lstein&f=false
und da zB S 210 und 265, also waren mecklenburgische Einheiten dabei.

Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.03.2019, 17:50
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 140
Standard

Hallo Thomas,

danke.
Natürlich muss man die Geschichte Schleswig-Holsteins kennen und die wechselnden Zugehörigkeiten zwischen Dänemark, Preußen und Deutschland.
Ich wusste um die Ereignisse des Jahres 1864 und bin in dem Zusammenhang auch auf die Vorgänge um 1815 und 1848 gestoßen.

Aber Deine Buchempfehlung war mir unbekannt.
Dann werde ich mich mal darin einlesen.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.03.2019, 12:53
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 140
Standard

Hallo Thomas,

das trifft es.
Die spätere Ehefrau meines Ahnen hatte im März 1849 ein Kind zur Welt gebracht, dessen Vater soll laut Kirchenbucheintrag in Mecklenburg "Soldat im Holsteinischen" sein.

Gruß
Renate
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.08.2019, 17:33
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 140
Standard Soldat im Holsteinischen

...und als Ergänzung dazu:
Im Schlosspark von Neustrelitz (war damals Mecklenburg Strelitz)
gibt es ein übermannshohes Denkmal aus den 1920iger Jahren mit der Überschrift
Zitat:
Grenadierregiments Nr. 89 und der 3. (Großherzogl.-Meckl.) Batterie des Holsteinischen Feldartillerieregiments Nr. 24
Darunter sind Orte an der Westfront aufgezählt, bei denen das Regiment von 1914 bis 1918 im Einsatz war.

Das zum Einsatz von Mecklenburgern als Soldaten im Holsteinischen.

Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.