#1  
Alt 08.08.2019, 18:31
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 598
Standard Schwarzsee Krs. Kolberg

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1907
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Krs. KOLBERG
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Ich suche für eine Freundin nach Minna Emma Berta Griep geb. 9.3.1907 in Schwarzsee Krs. Kolberg.

Das Problem: Wir finden den Ort SCHWARZSEE Krs. Kolberg nirgends.

Vielleicht kann das Forum helfen? Wir würden uns sehr freuen.
Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.08.2019, 18:58
Benutzerbild von mesmerode
mesmerode mesmerode ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 2.374
Standard

Hallo,
habe nur den Ort Schwarzsee im Kreis Schievelbein gefunden

Uschi
__________________
Schlesien: Gottschling, Krischock, Bargende, Geburek, Missalle
Niedersachsen : Bleidistel, Knoke, Pipho, Schoenebeck, Plinke
NRW : Wilms, Oesterwind, Schmitz, Wecks
Rheinland Pfalz : Ingenbrandt, Schmitt, Ries, Emmerich
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.08.2019, 19:27
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 598
Standard Griep

Ich danke dir! Die Ortsangabe auf der Sterbeurkunde muss falsch sein.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.08.2019, 00:42
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 902
Standard

Hallo Beggusch,

hier etwas zur Lage:
https://en.wikipedia.org/wiki/Sobiemirowo

Bei Kartenmeister
http://www.kartenmeister.com/preview...p?CitNum=10224

Und was es vom Standesamt in Schlenzig noch an Unterlagen gibt:
https://www.pommerscher-greif.de/anz...l?civil=2-C-28

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.08.2019, 08:51
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 598
Standard Schwarzsee

Ich danke dir, Doro, für die Hinweise!, Dann wird der Krs. Kolberg falsch sein.
Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.08.2019, 23:08
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von Beggusch Beitrag anzeigen
Ich danke dir, Doro, für die Hinweise!, Dann wird der Krs. Kolberg falsch sein.
Gruß Beggusch
Hallo Beggusch,

sehr gern. Ganz falsch ist es nicht - Es sollte wahrscheinlich eher Kr. Kolberg-Körlin heißen - so wie hier auf der Karte dargestellt. Der Ort Schlenzig (in dem das StA war) lag in Stolzenberg und dass gehörte laut der obigen Karte in dem Kr. Kolberg-Körlin.
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.08.2019, 08:11
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 687
Standard

Hallo!

Schlenzig lag nicht in Stolzenberg.

Schlenzig war ein Bauerndorf in der Nähe von Stolzenberg, gehörte zum Kreis Schivelbein, jedoch zum Kirchspiel Petershagen, welches wiederum zum Kreis Kolberg-Körlin gehörte.

Schlenzig lag als kleinstes Dorf mittig zwischen Moitzelfitz, Petershagen, Semerow und Kartlow sowie seinen Ortsteilen Schwarzsee und Vierhof.

Verwandtschaftliche Verknüpfungen in die umliegenden Orte, auch Stolzenberg, sind keine Seltenheit.

Der Name Griep taucht häufig in Stolzenberg und Umgebung auf.

Ich würde versuchen, über die Hochzeit der Minna Griep weiter zurück zu kommen.

Viele Grüße
Philipp

Geändert von Philipp (10.08.2019 um 08:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.08.2019, 16:00
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 598
Standard .

Danke Philipp. Mal sehen, ob wir noch etwas finden, um der Dame auf die Spur zu kommen.
Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.08.2019, 16:40
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 902
Standard

Hallo Phillipp,

danke für die Korrektur. Dann hab ich das bei Wiki falsch verstanden

"Słowieńsko (deutsch Schlenzig) ist ein Dorf in der polnischen Woiwodschaft Westpommern. Es gehört zur Landgemeinde Sławoborze (Stolzenberg) im Powiat Świdwiński (Schivelbein)."

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.08.2019, 20:10
Philipp Philipp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 687
Standard

Hallo!

@Doro

Das zielt auf die aktuelle Situation ab.

@Beggusch

Die Lage mit dem Standesamt Schlenzig und den Kirchspielen Petershagen und Semerow ist schwierig aber nicht unlösbar.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass sich zu Minna und ihrer Familie im Umkreis von Schwarzsee und Schlenzig etwas finden lässt.
Ggf. gibt es für Schlenzig noch die Gemeindebriefe des Kirchspiels Petershagen ab etwa Mitte der 1920er bis Mitte der 1930er in der Universitätsbibliothek in Greifswald.


Viele Grüße

Philipp

Geändert von Philipp (10.08.2019 um 20:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:12 Uhr.