#1  
Alt 21.03.2021, 00:05
Matsuyama Matsuyama ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 384
Standard Beruf "Vogt"

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1640er
Region, aus der der Begriff stammt: Unterfranken


Hallo,

ich habe eine kleine Verständnisfrage zum Beruf des Vogts in der Mitte des 17. Jahrhunderts. Gehe ich recht in der Annahme, dass es in einem kleinen Landdorf nur einen Vogt gegeben hat?

Ich versuche gerade, einen möglicherweise vorhandenen Fehler in einem Familienregister aufzuklären. Der Vater meines Spitzenahns (Geburtsdatum bisher unbekannt, irgendwann zwischen 1640 und 1655) war demnach Vogt in einem kleinen Dorf im Landkreis Würzburg. Im Kirchenbuch des Ortes wurde ein Taufeintrag einer Person gefunden, die wie mein Spitzenahn heißt. Als Vater wird aber jemand anderes als im Familienregister genannt. Der Vater des gefundenen getauften Kindes war Vogt. FALLS zeitgleich zwei namensgleiche Jungen geboren wurden, ist es dann möglich, dass beide Väter Vogt waren? Wenn nicht, ist im Familienregister definitiv ein Fehler bei dem Namen des Vaters vorhanden.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.03.2021, 08:21
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 405
Standard

Moin

Theoretisch gibt es nur einen Vogt.
Praktisch können aber gleichzeitig mehrere die Bezeichnung führen.
Der Vogt war ja meist der Vertreter des Landesherren. Ihm oblag häufig neben anderen Aufgaben, die untere Gerichtsbarkeit.

In den Küstenregionen von Nord- und Ostsee waren Deichvögte für den Zustand der Deiche und Strandvögte für die Bergung von gestrandetem Schiffsgut zuständig.

In Ländlichen Gegenden können sich durchaus kirchliche und weltliche Herrschaftsbereiche überschneiden, beide können einen Vogt haben.
Der Schnittpunkt wäre die Kirche(beide Bereiche nutzen die selbe) und beide tauchen dann mit der Bezeichnung Vogt im KB auf.

v.G. Gerhardt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.03.2021, 11:35
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 9.959
Standard

Hallo

Grob gesagt, herrschte in Württemberg ein Untervogt über mehrere Dörfer.
Der Obervogt herrschte über zahlreiche Orte, und über einzelnen Dörfer waltete ein Schultheiss.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (21.03.2021 um 11:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2021, 00:43
Matsuyama Matsuyama ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2019
Beiträge: 384
Standard

Danke für eure Antworten! Das hilft mir schon weiter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:48 Uhr.