#1  
Alt 12.06.2021, 00:20
frieda frei frieda frei ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 7
Standard Welcher Ort ist das?

Hallo,

hat Jemand eine Ahnung, wo das sein könnte.
Es sind Kameraden des 10. Reiter-Regiments aus Torgau, wahrscheinlich um 1939/40.

Vielen Dank
Frieda
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg wo ist das.jpg (132,9 KB, 110x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2021, 00:31
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.607
Standard

Hallo,

das hier https://cms.pzaufklbtl12.de/geschich...iter-regiment/ hast Du ja vllt auch schon gefunden.

Das Straßenschild ist ja leider nicht leserlich. Die Kirchen hier https://www.architektur-blicklicht.d...chsen-kirchen/ habe ich mal überflogen und nichts Passendes gefunden, allerdings könnte ja ein Turmdach auch mal ersetzt worden sein und anders aussehen.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Geändert von Kasstor (12.06.2021 um 00:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2021, 08:50
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.103
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen

Das Straßenschild ist ja leider nicht leserlich.

Im Zweifel ist es die Kirchstraße.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2021, 12:01
Moselaaner Moselaaner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2013
Beiträge: 601
Standard

Hallo,
diese Art von Kirchturmspitzen findet man häufig in der Eifelregion. Vermutlich stammt die Aufnahme aus 1940, vor dem Beginn des Westfeldzuges.


Gruß
Moselaaner
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2021, 12:20
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.243
Standard

Ja, und es sind eindeutig Schiefer-Schindeln an der Hauswand links.
Das gibt es sehr überwiegend im Westen, und sonst woanders kaum.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (12.06.2021 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.06.2021, 12:32
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.243
Standard

23.11.1939: In der Ansprache vor den Oberbefehlshabern der Wehrmacht verkündet Hitler seine Absicht, Westeuropa „zum günstigsten und schnellsten Zeitpunkt“ anzugreifen. Aufgrund der schlechten Wetterlage und des kalten Winters verschiebt Hitler den Angriff insgesamt 29-mal.

Der Feldzug im Westen begann schließlich am 10.5.1940
Das Foto scheint vom März 1940 (oder Anfang April 1940) zu sein, wenn man Sonnenstand und Vegetation berücksichtigt.

Zu welcher Division gehörte das Regiment?
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (12.06.2021 um 12:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.06.2021, 15:45
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.612
Standard

Zitat:
Zu welcher Division gehörte das Regiment?
Hallo,

das Kavallerie-Regiment 10 wurde bei Mobilmachung 1939 planungsgemäß aufgelöst und bildete mit je 1 Reiter- und 1 Radfahrschwadron bzw. nur 1 Reiter-schwadron die Aufklärungs-Abteilungen von 4 oder 5 Infanterie-Divisionen. Eine der Reiterschwadronen wurde Ende 1939 bei der Bildung eines neuen Reiter-Regiments verwendet.

Grüße
Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön



Geändert von Basil (12.06.2021 um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.06.2021, 17:44
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.243
Standard

Es war ja eine sehr mobile Einheit. Daher muss sie nicht in direkter Nähe zur Grenze gestanden haben. Sie kann also wohl durchaus 100 km im Landesinneren bereit gestanden haben. Man müsste vielleicht am ehesten Garnisonsstandorte berücksichtigen, also dort wo Infrastruktur zur Unterbringung vorhanden war.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.06.2021, 18:22
frieda frei frieda frei ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.06.2021
Beiträge: 7
Standard

Vielen Dank für die rege Beteiligung.
Ich bin hier im Forum, Ahnenforschung und Militärhistorisches auf totalem Neuland.
Es sind eine handvoll Fotos die mich neugierig gemacht haben.

Tatsache ist, dass mein Opa am 20.01.1940 in Torgau Kavalleriekaserne stationiert war.
Auf einem anderem Foto ist er mit Pferd mit dem Vermerk " Sommer 1940 in Frankreich".
Auf diesem Foto mit unbekanntem Ort steht umseitig nur "....Kameraden auf unserer Radthur". Bei einem späteren Dokument von 1942 steht 1./A.A.24, hab mir dazu auch einiges durchgelesen.
Ich denke den Einsätzen nach muss es rings um Torgau, auf dem Weg nach Frankreich oder dann Richtung Osten sein.
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.06.2021, 18:32
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.103
Standard

Radtour kann dann auch wieder 60 Kilometer vom Bereitstellungsort im Aufmarschgebiet entfernt sein.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.