#1  
Alt 08.11.2019, 00:15
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 951
Standard Buch über Nachkommen

Hallo,

ich arbeite gerade an den Nachkommen eines Stammpaares. Diese Forschungsergebnisse möchte ich gerne in einem Buch darstellen. Für mich und interessierte Verwandtschaft. Es interessiert mich, wo die Nachkommen alle hingekommen sind, wohin sie sich verstreut haben.

Nun habe ich das Problem, dass es natürlich immer unübersichtlicher wird, je weiter es sich auffächert Richtung Gegenwart. Es sind unheimlich viele Leute geworden.

Wie kann ich das darstellen, damit klar bleibt, um welche Linie es sich handelt? Wo soll ich eine Linie beginnen? Wo soll ich trennen? Bereits bei den ersten Kindern des Stammpaares? Ab welchen Nachkommen? Ist es besser, die Kapitel nach Generationen zu ordnen? Aber wie stelle ich dann den Bezug zu wem deutlich her?

Um den ungefähren Umfang deutlich zu machen. Die Nachkommen nur eines Sohnes der 3. Generation ab Stammpaar füllt bereits prall einen Leitz-Ordner. Und ich bin noch nicht fertig mit ihm. Die anderen Kinder dieser Generation habe ich noch gar nicht angefangen.

Ist es überhaupt irgendwie möglich, so etwas einigermaßen übersichtlich darzustellen?

Hat jemand von Euch Erfahrung damit und könnte mir Tipps geben?

Danke Euch

Liebe Grüße
Uschi

Geändert von Ursula (08.11.2019 um 00:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2019, 07:03
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 348
Standard

Hallo!
Ich mache gerade etwas Ähnliches, allerdings habe ich noch keine so großen Mengen wie du beschreibst. Doch auch in größeren Mengen sollte das gut klappen. Halte es wie bei den Stammtafeln von früher. Erstelle Stammtafeln (DinA3) die ich falten und mit in das Buch einbringen kann. Bisher geht das ganz gut. Ist übersichtlich und zeigt auch klar die einzelnen Äste auf. Diese kann man dann auf einem neuen Stammblatt ebenfalls auflisten. Was du alles an Daten einbringen möchtest ist dir so auch gut möglich zu entscheiden.

Hab mal ein Beispiel von einem alten Stammblatt (Original von 1703) und einem Neuen mit im Anhang. Sollte eigentlich, egal in welchen Ahnen Menge, immer gehen und als einzelne Blätter (Äste) auch sehr gut in ein Buch mit einzubringen zu sein. Lass dich nicht von der geringen Menge irritieren, habe noch nicht so viele Ahnen und verfolge eigentlich nur eine Linie. Konnte dadurch eine größere Schrift wählen.

Wie du sehen kannst gibt es da (neues Stammblatt) nun 3 Äste (abgedeckte Daten) und diese kann man, wie früher auch, in neuen Stammblättern wieder aufnehmen. Habe hier einige der alten Originale und konnte sofort als Leihe alle Zusammenhänge erkennen, deshalb habe ich diese Gliederung beibehalten. Mein Buch (Bücher) kann ich dann auch ganz individuell für alle drei Äste erstellen.... wenn ich möchte.

PS.: Habe mir davon auch noch eine Alternative mit jeweiliger Verlinkung (zum Arbeiten und Suchen) gemacht.... Hat was! So kann ich superschnell gleich auf die Einträge im Internet zugreifen. Ist zwar nichts für ein Buch, erleichtert aber alles ein wenig.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf A.pdf (725,6 KB, 78x aufgerufen)

Geändert von fajo (08.11.2019 um 07:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2019, 20:17
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.575
Standard

Hallo Uschi,
verwende doch für die verschiedenen Linien verschiedene Farben.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2019, 21:11
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 951
Standard

Hallo,

danke für Eure Anregungen.

Dabei kommt mir nun die Idee, dass ich vor jede einzelne kleine Familie als Titel deren Stammbaum einstellen könnte. Bei manchen gibt es dann was zu erzählen, bei manchen eben nicht, da gibts nur Namen.

Dabei könnte ich so vorgehen, dass ich immer eines der Kinder des Stammpaares bis nahe der Gegenwart vollkommen aufdröseln würde in einem Kapitel.
Also nur z.B. Anna Maria Müller heiratet 1899 Benedikt Maier, Stammbaum dazu, der zeigt, dass Anna Marias Vater der Johannes war, der wiederum der Sohn der Barbara war, die die Tochter des Anton war, der der Sohn des Joseph und der wiederum der Sohn des Stammvaters war. Das gleiche mit Anna Marias Geschwistern.
Unter dem Stammbaum dann Erzählung oder eben nicht, je nach Vorhandensein.

Wäre das eine einigermaßen klare und logische Darstellung für Euch, wenn Ihr das sehen würdet?
Könnte man es so machen? Oder ist das verwirrend?

Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.11.2019, 21:17
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 348
Standard

Ja, so kann man es leicht nachvollziehen!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.11.2019, 21:33
Benutzerbild von Araminta
Araminta Araminta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2016
Beiträge: 356
Standard

Hallo Ursula,
ich hatte mal so ein Buch in der Hand und der Autor hat auf der ersten Seite das Stammpaar mit Nachkommen aufgelistet.
Sobald die Seite aufgebraucht war, stand bei der jeweiligen Familie „Fortsetzung Tafel 8“ usw.
Bei Tafel 8 ging es dann entsprechend weiter. Auch die jeweiligen Bilder und Geschichten waren dann anschließend zu dem betreffenden Familienzweig angehängt.
Vermutlich so ähnlich hattest du es ja auch beschrieben, oder?
Ich fand das recht übersichtlich. Aber wenn es eine bessere Methode gibt, würde ich mich freuen darüber zu lesen weil ich auch gerne so ein Buch machen würde.
Viele Grüße und Erfolg
Araminta
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.11.2019, 21:41
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 951
Standard

Hallo Araminta,

Das wäre evtl. auch eine Idee. Danke.

Zu Beginn die gesamten Nachkommen. Muss in verschiedenen Tafeln geschehen. Jeweils mit dem Vermerk, auf welcher Seite das betreffende Paar beschrieben ist mit Kindern und evtl. Erzählung.

Praktisch wie ein Inhaltsverzeichnis wäre diese Eingangstafel.

Das muss ich ausklamüsern, wie das umzusetzen wäre - praktisch. Wie sieht das auf einer DIN A 4 Seite aus. Wieviel geht drauf auf eine DIN A 4 Seite. Ich muss probieren.

Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.11.2019, 21:47
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 348
Standard

@ Araminta
Ich persönlich finde diese alte Methode (wie aus den Stammblättern mit Nummerrirung) auch am einfachsten und verstandlichten. Selbst ich kam damit sofort zurecht und hatte 0 Ahnung von dem Bereich.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.11.2019, 21:51
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 348
Standard

Naja, bei deinen Mengen würdest du mit Din A 4 evtl. eine zu kleine Schrift nehmen müssen. Das mit dem Din A 3 und klappen geht aber super. Habe das Blatt sogar laminiert gefaltet bekommen, ohne Schriftverlust im Falz.
Nur mal ganz dumm gefragt. Wolltest du ein richtiges Buch (z.B. für einen Druck) erstellen, oder nur für die Familie? Wenn du es für die Familie machst, dann könntest du auch einen Ordner gestallten der sogar für Zuwachs geeignet ist.

Geändert von fajo (08.11.2019 um 21:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.11.2019, 22:00
Benutzerbild von Ursula
Ursula Ursula ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Ort: BW
Beiträge: 951
Standard

Ich würde ein Fotobuch machen. Meine Chronik mit eingescannten und selbst gemachten Fotos ist schön rausgekommen in einem Fotobuch.

Eins würde wahrscheinlich nicht reichen, es müssten dann mehrere Bände sein. Auch deswegen sollte es klar und deutlich und nachvollziehbar sein. Und nicht wildes blättern veranlassen: "Wo gehört der jetzt nochmal hin?"

LG
Uschi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:36 Uhr.