#1  
Alt 18.01.2017, 15:28
Gunther11 Gunther11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2016
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 244
Standard Stammbaum Umfang..

Hallo,
welche Ahnen sammelt ihr alle.

Mein Ansatz:
- Direkte Linie (nicht nur Namenslinie sondern alle Linie in direkter Folge)
- Alle Geschwister der direkten Linie

- Da wo einfach zu finden auch deren Ehepartner (habe öfters Kreutz Verbindungen, da wir vom Land kommen)

Ich komme bis zu 14 Generationen zurück, die allein würde bedeuten:

2 hoch 14 =16.384 direkte Vorfahren (abzüglich Ahnenschwund)
dazu deren Geschwister, im Schnitt sicherlich 5 eher mehr =

81.920 Personen Dazu jeweils mindestens 4 Blätter (THS plus Stammblatt) = 327.680 Blätter macht 546 Ordner (600 Seiten pro Ordner) plus Beiakten etc... locker 600 Ordner.

Da kann ich meiner Frau so nicht vermitteln...

Wie viele Ordner habt ihr schon voll?? Ich bin erst bei Ordner 7, habe also noch genügend zum forschen, sammeln, lesen und abheften..

Grüße
Gunther

Wenn ich meiner Frau auch nur annähernd vermitteln würde
__________________
Viele Grüße
Gunther

---------------------------------------------------------
Rheinland:
Maassen, Balzen, Kapp, Strerath, Hansen, Schellen, Reipen, Schotten, Bosch, Grossard

Memel:
Klöss, Wasik
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.2017, 15:41
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 441
Standard

Bin bei meiner Frau auf adelige Vorfahren gestoßen, was die Anzahl der Vorfarhen dtl in die Höhe hat schnellen lassen.
Bin aktuell bei knappen 19.000.
Da ich das meiste digital speichere, müssen wir noch nicht anbauen.
Ich liege bei ca. 14 GB Datenmaterial
Auch den Stammbaum habe ich nur digital vorliegen

Geändert von hahn52 (18.01.2017 um 19:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2017, 15:44
Gunther11 Gunther11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.06.2016
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 244
Standard

Wie lange forschst du schon?
__________________
Viele Grüße
Gunther

---------------------------------------------------------
Rheinland:
Maassen, Balzen, Kapp, Strerath, Hansen, Schellen, Reipen, Schotten, Bosch, Grossard

Memel:
Klöss, Wasik
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.01.2017, 15:48
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.870
Standard

Hallo Gunther,

ich habe inzwischen mehr als tausend Leute in der Datenbank - okay, ein großer Teil wurde nicht von mir recherchiert - und ich habe noch überhaupt nichts auf Papier, von meinen persönlichen Unterlagen mal abgesehen. Wenn man eine gute Ordnerstruktur hat, dann kommt man denke ich schon recht gut ohne Papierbestände aus, es sei denn man erbt z.B. Fotoalben und persönliche Dokumente (bei mir noch nicht eingetreten).

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.01.2017, 16:20
Benutzerbild von marclari
marclari marclari ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2012
Ort: Backnang
Beiträge: 436
Standard Stammbaum Umfang...

Hallo Gunther,

wichtig ist mir vor allem meine Vaterlinie, die ich bis jetzt mit Geburtsurkunden belegt bis Juli 1764 zurückverfolgen konnte. Aber auch die Geschwister und Ehepartner interessieren mich und diese sammle ich wenn möglich mit.

Da ich auch auf der Seite meines Mannes geforscht habe und von meiner Schwiegermutter viele Dokumente vererbt bekommen habe, bin ich seit 2009 bei vier Ordnern angelangt.
Doch die Mehrheit an Dokumenten habe ich als Scans auf dem PC und separater Festplatte gespeichert und ich forsche und sammle mit Begeisterung weiter...

Viele Grüße
Marclari
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.01.2017, 16:27
Gunther11 Gunther11 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.06.2016
Ort: Sankt Augustin
Beiträge: 244
Standard

Marclari,
ich bin totaler Papier Fan. Ich drucke immer alles aus. Habe jedoch immer auch alles als Digitalisat auf Festplatte. Mein Spitzenahne meines FN liegt bei *1698.. bei Seitensträngen (und außer Namen ist der Verwandtschaftsgrad ja gleich) komme ich noch 50 Jahre weiter.
__________________
Viele Grüße
Gunther

---------------------------------------------------------
Rheinland:
Maassen, Balzen, Kapp, Strerath, Hansen, Schellen, Reipen, Schotten, Bosch, Grossard

Memel:
Klöss, Wasik
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.01.2017, 16:30
mhhanno mhhanno ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 271
Standard

Hallo Gunther,

das ist eine hochinteressante Berechnung, die Du da angestellt hast. So habe ich mir das noch nie überlegt.
Mein Ansatz ist Deinem sehr ähnlich, ich würde also etwa auf die gleich Anzahl Ordner kommen. Bei realistischer Betrachtungsweise komme ich momentan allerdings auf weniger als die Häfte, da die Informationen z.Zt. nicht zu beschaffen sind. Das wären dann immer noch 200 bis 300 Ordner. Unglaublich.
Ich habe erst vor gut einem Jahr damit angefangen, das sind ganze 2 Ordner !
Vielleicht sollte ich meinen Keller aufräumen !?

Beste Grüße
Manfred
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.01.2017, 17:29
bcfrank bcfrank ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 536
Standard

Hallo,
Gott sein Dank gibt es tote Punkte... und da diese mit der Generationsnummer überexponentiell ansteigen, reduziert sich die Zahl tatsächlich nachweisbarer Ahnen ganz schnell wieder auf ein handliches vorsichtig geschätzt vierstelliges Format. (Extrem)ausreißer nach oben und unten natürlich inbegriffen. Also ich bin nach 2 Jahren bei gut 1000 Personen (wobei mir aber eine großväterliche Linie komplett fehlt), und ich einen ähnlichen Ansatz wie in der Themeneröffnung beschrieben verfolge. Mit doppelseitig bedrucktem Papier aktuell 2 Ordner, bzw. 2 GB.
Viele Grüße
bcfrank
__________________
SUCHE: Langfeld im Raum Döbeln/Grimma/Oschatz; Syrotzki in und um Danzig; meinen Großvater (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=111579) und dessen Vater, Mathematik-Lehrer/Professor Ludwig Frank, Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=109514)

BIETE: Auskunft aus KB Münsterberg u. Hertwigswalde i. Schl., Mattern b. Danzig



Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.01.2017, 18:08
Ursi Ursi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 117
Standard

Hallo,
ich forsche mit Unterbrechungen seit ca. 20 Jahren in allen Großeltern -Linien.
Habe bisher rd. 250 Personen.
Die Stammblätter mit Urkunden-Kopien umfassen bisher 3 Ordner;
Nebeninformationen, wie Angaben zu Beruf und sonstigem Lebenslauf
noch mal 3 Ordner.
Bei den Geschwistern beschränke ich mich meist auf die Daten. Da ich aber auch sehr an Geschichte interessiert bin und die Familienforschung gerne mit Informatonen zu Zeit und Ort anreichern möchte, habe ich viel Material eben auch über die Orte und die Zeit gesammelt. Da ich noch zur "Bibliotheken-Generation" gehöre, sammle ich gerne Gedrucktes; finde ich dann oft auch schneller. Deshalb habe ich meine gesammelten Informationen in bisher 70 Ordnern untergebracht.
Aber jetzt muß ich aus Platzmangel langsam passen.
Ursi
__________________
Suche
Ostpr. /FN Aranowski, Brackenhöfer, Braun,
Cwalina, Lepack, Link, Nasutta, Rattay,
Pommern/FNBorck,Kowitzke,Krack,Panzer,Paradies,Wick,
Berlin/Brandenburg/FNLichtenberg, Lindholz,Knoch,
Stendel, Stolpe,
Mecklenburg-Strelitz/FN Bockenthin,Frantz,
Grantzow, Kotelmann,Labs, Mercker
Franken/FN Albrecht, Bauer, C(K)adom, Hauck, Hess(ing),Hessenauer, Klee, Kohr(Chor), Müller, Reichert
,Reinhard(t), Schü(h)lein
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.01.2017, 19:48
hahn52 hahn52 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 441
Standard

Zitat:
Zitat von Gunther11 Beitrag anzeigen
Wie lange forschst du schon?
Ich würde mal schätzen, so 4 - 5 Jahre
Am Anfang dachte ich, ich trag' mal kurz alles zusammen, mittelweile
habe ich eingesehen, daß das wohl eher ne Lebensaufgabe wird
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:08 Uhr.