Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Mein "frühester" Ahn in meinem Stammbaum kommt aus dem:
19. Jahrhundert (1801 bis 1900) 2 0,81%
18. Jahrhundert (1701 bis 1800) 44 17,74%
17. Jahrhundert (1601 bis 1700) 67 27,02%
16. Jahrhundert (1501 bis 1600) 70 28,23%
15. Jahrhundert (1401 bis 1500) 38 15,32%
14. Jahrhundert (1301 bis 1400) 8 3,23%
13. Jahrhundert (1201 bis 1300) 9 3,63%
12. Jahrhundert (1101 bis 1200) 3 1,21%
11. Jahrhundert (1001 bis 1100) 0 0%
10. Jahrhundert/Früher (vor 1001) 7 2,82%
Teilnehmer: 248. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2009, 16:41
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard Aus welchem Jahrhundert kommt euer "frühester" Ahn

Zwar gab es hier schon einmal eine ähnliche Umfrage, jedoch mit der Einschränkung eines verlässlich, belegbaren (z.T. durch Urkunden) Ereignisses.

Ich würde eigentlich nur gern wissen, welches Jahr euer "frühester" Ahn besitzt; egal ob Geburts-, Heirats- oder Todesjahr, auch durch unbestätigte Onlinerecherche o.ä.
(Natürlich sollten nicht unbedingt Geschichten vom Hören-Sagen a la "Unsere Ahnen wohnen hier schon seit Gründung des Dorfes/der Stadt hier herein )

Mein persönlich "frühestes" Datum ist eine Geburt von 1498, durch Onlinerecherche zusammengetragen.

Geändert von Leberecht (05.07.2009 um 16:46 Uhr)
  #2  
Alt 05.07.2009, 18:20
Benutzerbild von ralf65
ralf65 ralf65 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2007
Ort: Oberhausen
Beiträge: 1.268
Standard

Mein frühester ist ein Heiratseintrag im Jahre 1652. Das war gleichzeitig auch der Anfang des Kirchenbuchs in dem Ort. Die Geburtsjahre der beiden können deshalb nur geschätzt werden und dürften vermutlich um 1630 liegen.

Gruß
Ralf
  #3  
Alt 05.07.2009, 18:48
Benutzerbild von Momo
Momo Momo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Unterfranken
Beiträge: 108
Standard

mein frühestes Geburtsjahr liegt bei 1470
  #4  
Alt 06.07.2009, 11:46
Benutzerbild von karin-oö
karin-oö karin-oö ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 2.652
Standard

Hallo,

mein frühester Ahn wird in einer Klosterurkunde von 1612 erwähnt, muss also im 16. Jahrhundert geboren worden sein.
Er hieß Stephan Hauspauer und kaufte mit seiner Hausfrau Barbara einen Hof vom Kloster Raitenhaslach.
Er muss ein Vorfahre des Balthasar Hausbauer sein, der in den Kirchenbüchern um 1700 merhmals zu finden ist.
Ich hoffe, es gelingt mir bald, eine Verbindung zwischen den beiden herzustellen.

Schöne Grüße
Karin
  #5  
Alt 06.07.2009, 18:15
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.583
Standard

Moin Leberecht,

mein ältester "unsicherer" Ahn (Onlinerecherche) ist Heinrich Hobemeister aus Kirchhain, dessen Frau eine verheiratete Kornmann war. Die Nachkommen hießen dann Kornmann.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #6  
Alt 06.07.2009, 18:28
Benutzerbild von Melanie
Melanie Melanie ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2007
Beiträge: 463
Standard

Mein bzw. meines Mannes ältester Ahn wurde 1540 geboren. Ich habe es aus dem Stammbuch des Familiennamens, möchte aber noch selbst im Kirchenbuch nachsehen.
__________________
Viele Grüße,
Melanie

Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.
-Albert Einstein-


Die Ahnen meiner Kinder

Meine Forschungsschwerpunkte: Baden-Württemberg, Donauschwaben, Ostpreußen, Elsass-Lothringen
  #7  
Alt 07.07.2009, 02:02
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Mein ältester Ahn ist sogar mit Fotografien von Kirchenbüchern zu belegen. Sein Geburtsdatum wurde von einem anderen Pfarrer mit 1623 als Randbemerkung angegeben, das habe ich noch nicht kontrolliert, werde es aber bestimmt tun, da die Bücher noch viel weiter zurückreichen.

Dessen Vater habe ich namentlich auch noch (Nicol Rudorff), er muss also im 16. Jahrhundert geboren sein.

Zitat:
Zitat von Friedrich Beitrag anzeigen
Moin Leberecht,

mein ältester "unsicherer" Ahn (Onlinerecherche) ist Heinrich Hobemeister aus Kirchhain, dessen Frau eine verheiratete Kornmann war. Die Nachkommen hießen dann Kornmann.

Friedrich
Und in welchem Jahrhundert war das?
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)

Geändert von Whodunit (07.07.2009 um 11:16 Uhr) Grund: Ausdrucksfehler
  #8  
Alt 07.07.2009, 02:03
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Der älteste Ahn

Hallo
Laut eines Höfeverzeichnisses wurde mein ältester Ahn 1535 in Aalten(NL) geboren.
Bisher konnte ich die Linie belegt bis 1671 in den Kirchenbüchern
zurückverfolgen.
Aber in dieser Umfrage geht es ja um unbelegt.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
  #9  
Alt 07.07.2009, 10:47
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.583
Standard

Zitat:
Zitat von Whodunit Beitrag anzeigen
Mein ältester Ahn ist sogar mit Fotografien von Kirchenbüchern zu belegen. Sein Geburtsdatum wurde von einem anderen Pfarrer mit 1623 an Randbemerkung angegeben, das habe ich noch nicht kontrolliert, werde es aber bestimmt tun, da die Bücher noch viel weiter zurückreichen.

Dessen Vater habe ich namentlich auch noch (Nicol Rudorff), er muss also im 16. Jahrhundert geboren sein.



Und in welchem Jahrhundert war das?
Moin Daniel,

stimmt, meine Abstimmung zeigt er ja nicht an.

1. Hälfte 15. Jahrhundert.

Bitte mein Versehen zu entschuldigen.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
  #10  
Alt 07.07.2009, 13:40
Monika Holl Monika Holl ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 702
Standard

Hallo,

meine ältesten, nachweisbaren (KB) Einträge - eine Taufe von 1551 und eine Heirat von 1550.

Grüße
Monika
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.