#1  
Alt 14.08.2018, 23:10
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 207
Standard MyHeritage verweist auf familysearch

Hallo

Ich habe mich bei MyHeritage angemeldet, um nur die Suche zu nutzen sowie die Resultate einsehen und studieren zu können.

Ich habe zu meiner grossen Freude sehr viel zu meinen Schweizer Vorfahren gefunden. Mit anscheinend exakten Daten bis auf wenige kleine Abweichungen.

Jedoch würde ich gerne so etwas wie ein Scan der Urkunden anschauen um das wirklich prüfen zu können.

Wenn ich unten auf

Quelle:Hier klicken, um die Aufzeichnung auf FamilySearch anzuzeigen

klicke, dann werde ich jedoch auf eine ganz neue Seite weitergeleitet wo man sich wieder anmelden muss.
Ob man dort etwas zahlen muss, habe ich noch nicht durchgelesen.

Werden dort Originalscans zu sehen sein oder wieder nur Textform? Denn ohne die Scans werde ich mich dort nicht extra anmelden.

Kennt jemand familysearch und kann mir sagen, ob es dort Scans gibt oder nicht oder ob man das von Fall zu Fall prüfen muss?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.08.2018, 01:33
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.219
Standard

Hallo,
man hat dort Zugriff mit der ganz normalen kostenlosen Registrierung bei familysearch. Allerdings sind bei diesem Link keine Scans hinterlegt, soweit ich gesehen habe. Es ist "lediglich" ein Stammbaum.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.08.2018, 02:23
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 454
Standard

Hallo!


Familysearch ist die Seite der Mormonen, wo viele Kirchenbücher als Digitalisat auch eingesehen werden können. Vollkommen kostenlos. Ähnlich wie bei den anderen Plattformen kann man dort auch einen Stammbaum anlegen. Viele KBs sind auch bereits indexiert. Eine simple Anmeldung genügt.



Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.08.2018, 04:33
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.669
Standard

MyHeritage hat kein eigenes Dokumentenmaterial und verweist immer auf andere Portale wie z. B. familysearch, ancestry....
Wer nach Dokumenten sucht und nicht nur andere Stammbäume sollte lieber gleich diese Portale benutzen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2018, 16:07
Ginster43 Ginster43 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 251
Standard

Hallo Ilja,

Kirchenbücher aus dem Kanton Bern gibt es auch hier Online einzusehen.

https://www.query.sta.be.ch/archivplansuche.aspx?ID=37

Dass Du Dich bei Familysearch kostenlos anmelden kannst, wurde ja schon beantwortet.
Unter Suche / Katalog kannst Du den Ort eingeben. Ein Film, der Online einzusehen ist, hat ein Kamerasymbol, ein Film, den Du nur in einer Forschungsstelle der Mormonen anschauen kannst, ein Kamerasymbol mit Schlüssel.

VG
Angelika
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.03.2019, 13:44
Ilja_CH Ilja_CH ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.11.2016
Beiträge: 207
Standard

Hallo


Vielen Dank an alle für ihre Informationen.


Besser spät als nie


Ich habe mich in der Zwischenzeit auch auf familysearch angemeldet und schon einige Dokumente gefunden.



Zitat:
ein Film, den Du nur in einer Forschungsstelle der Mormonen anschauen kannst, ein Kamerasymbol mit Schlüssel.
Viele Scans aus Westpreussen, die für mich interessant wären, haben dieses Zeichen. Aber es scheint in unmittelbarer Umgebung von meinem Wohnort eine solche Forschungsstelle zu geben.




Und danke für den Link der Kirchenbücher Bern.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.03.2019, 14:16
Martina Rohde Martina Rohde ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.669
Standard

Zitat:
Zitat von Ilja_CH Beitrag anzeigen
Hallo

....
Viele Scans aus Westpreussen, die für mich interessant wären, haben dieses Zeichen. Aber es scheint in unmittelbarer Umgebung von meinem Wohnort eine solche Forschungsstelle zu geben.

....
Es kann sich um Bücher handeln die im Original im EZA Berlin liegen. Sie sind evtl. auf www.archion.de einsehbar.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.03.2019, 14:29
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.417
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Ilja_CH Beitrag anzeigen
Viele Scans aus Westpreussen, die für mich interessant wären, haben dieses Zeichen.
viele Bücher aus Westpreußen sind dann kostenpflichtig auf Ancestry einsehbar.
Teilweise die selben Scans auch auf Archion.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.03.2019, 16:08
fr3389 fr3389 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 183
Standard

Und bei Ancestry kannst du problemlos hier im Forum fragen, die Premium Leute, helfen dir dann.

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:02 Uhr.