Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.02.2013, 23:31
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard Zahlenspielerei Anno 1770 :-) - Latein

Quelle bzw. Art des Textes: Anmerkung im Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1770
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Suttrop, Westf.


Moin!
Im Heiratsregister von Suttrop bin ich auf eine merkwürdige Zahlenspielerei des Pfarrers gestoßen, die die Jahreszahl 1770 betrifft. Diese nämlich geht hervor aus der Addierung von den Vokalen zugeordneten Zifferwerten in folgendem lateinischen Satz, den ich gern übersetzt hätte:

"pro hoc anno ingressus amoeni".


Vielleicht kann mir ja jemand bei der Sinneinhauchung helfen??
Vielen Dank für eure Hilfe!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.2013, 13:18
Kögler Konrad Kögler Konrad ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 4.848
Standard

Mit diesem Brocken kann ich leider nichts anfangen. Er gibt für sich allein keinen Sinn.
Vor allem zweifle ich an dem Wort: amoeni . Da könnte ein Verbum dahinterstecken, nur ein falsch gelesenes.
Warum bekommen wir nicht das Orginal?

Gruß Konrad
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2013, 14:20
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Zitat:
Zitat von Kögler Konrad Beitrag anzeigen
Mit diesem Brocken kann ich leider nichts anfangen. Er gibt für sich allein keinen Sinn.
Mehr steht da aber nicht.

Was bedeuten denn die Wörter im Einzelnen?! Dann könnte man ja basteln...


Zitat:
Vor allem zweifle ich an dem Wort: amoeni . Da könnte ein Verbum dahinterstecken, nur ein falsch gelesenes.
Warum bekommen wir nicht das Orginal?
Das Wort "amoeni" war recht leserlich - wenn, dann schrieb der Pfarrer es absichtlich falsch, denn er benötigte das passende Vokalinventar für die Berechnung der Jahreszahl.

Leider ist das Fotografieren im Archiv verboten, sont hätt ich schon längst ein Bild eingestellt.

Viele Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2013, 14:52
Franzine123 Franzine123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: Ostseeküste in Schleswig-Holstein
Beiträge: 725
Standard

Hallo Jens,

laut http://www.frag-caesar.de/lateinwoer...setzung-1.html heißt amoeni "angenehme Orte" in einer bestimmten Deklination.

Die ganze Übersetzung setze ich mal laienhaft zusammen:

"Von diesem Jahr/für dieses Jahr der Eingang/der Eintritt in angenehme Orte". (Hört sich irgendwie unzusammenhängend an, weiß ich, ich habe auch nur wörtlich übersetzt. Aber vielleicht hilft es ja weiter. Es würde mich freuen.

Liebe Grüße

Franzine123
__________________
Forsche nach Ahnen im nördlichen Osnabrücker Land (Rieste, Thiene, Alfhausen, Ankum, Neuenkirchen in Oldenburg und weitere Orte)
und im Umkreis Vechta (Lohne, Kroge, Krimpenfort, Oythe u. mehr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2013, 15:24
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Hallo Franzine,

herzlichen Dank!
Das deutet ja darauf hin, daß das Jahr 1770 von besonderer Bedeutung für Suttrop oder zumindest den Suttroper Pfarrer war!

"Von diesem Jahr der Eintritt in angenehme Orte" -
Möglicherweise begann der damalige Pfarrer 1770 seinen Dienst in Suttrop und war in seinem vorigen Wirkungsort nicht zufrieden gewesen...?!

Die Rechnung erstellt er folgendermaßen:
Den Vokalen ordnet er ihren Positionen im Alphabet die laufenden Nummern zu:
a = 1, e = 2, i = 3, o = 4 und u = 5.

Es ergeben sich daraus nachstehende Zahlen für die verwendeten Worte:

pro = 4
hoc = 4
anno = 14
ingressus = 325
amoeni = 1423
-------------------------------------
(in der Summe 1770.
======================

Nochmals danke für die Hilfe!
Werde jetzt mal versuchen, herauszukriegen, was 1770 so besonders war in Suttrop! :-))

Viele Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2013, 15:58
j.steffen j.steffen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 1.191
Standard

Hallo,
noch als Vorschlag:
Für dieses Jahr des schönen Beginns?
Würde ja wirklich - als Motto/Wunsch - passen, wenn er da seinen Dienst in S. angetreten hätte.
__________________
MfG,
j.steffen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2013, 16:24
Benutzerbild von Hintiberi
Hintiberi Hintiberi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Paderborn, Westf.
Beiträge: 1.053
Standard

Ja, das mag passen!!
Danke für Deinen Vorschlag! Ich werd mal nachschauen, welcher Pfarrer das war und ob er 1770 nach Suttrop kam. Aber Sinn ergäbe es dann allemal!

Viele Grüße
Jens
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.02.2013, 18:53
Franzine123 Franzine123 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2011
Ort: Ostseeküste in Schleswig-Holstein
Beiträge: 725
Standard

Na, Jens,

wenn ich dich glücklich machen konnte - und das als "Nichtlateinerin", das freut mich doch sehr.

Einen schönen Abend allerseits wünscht

Franzine123
__________________
Forsche nach Ahnen im nördlichen Osnabrücker Land (Rieste, Thiene, Alfhausen, Ankum, Neuenkirchen in Oldenburg und weitere Orte)
und im Umkreis Vechta (Lohne, Kroge, Krimpenfort, Oythe u. mehr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.02.2013, 11:48
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 1.566
Standard Amoenus

Hallo

Achtung trotzdem!

"Amoenus" bezieht sich nicht nur auf einen angenehmen Ort aber auch auf eine charmante Person.

Gruß. Armand.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Amoenus.jpg (84,6 KB, 13x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.02.2013, 12:05
Benutzerbild von UrsulaK
UrsulaK UrsulaK ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2011
Ort: Dänemark
Beiträge: 491
Standard

Hallo Jens.
wie bist Du denn darauf gekommen, dass es sich bei der lateinischen Phrase um eine Zahlenspielerei des Pfarrers handelt?
Hast Du eine besondere Begabung für das Knacken derartiger Codes oder gab es eine entsprechende Randbemerkung?
__________________
Liebe Grüsse UrsulaK
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:41 Uhr.