Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 23.01.2021, 14:35
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 872
Standard

@ sonki
Super, vielen Dank für die Tr, damit haben wir einen "großen Brocken" weggeräumt!

@Marcus
Ja, wenn ich Zugang zum ev. KB Bischdorf, Krs. Rosenberg, gehabt hätte, wäre mir viel Arbeit erspart geblieben. So musste ich mich mit einem Abendmahlsverzeichnis und dem schrecklichen (wegen der Schrift) kath. KB von Rosenberg begnügen. Ja, Friedrichs Ehefrau wird bei ihrer Bg und an anderer Stelle auch Schlensog oder Schlenzak geschrieben. In meinen Quellen war es eher Stansocki. Ich hab's ergänzt.

Mehr als die oben genannten aus Albrechtsdorf fand ich in den mir zugänglichen Quellen nicht. Wenn du also noch etwas ergänzen kannst, wäre das klasse!

Manni
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.01.2021, 14:39
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 757
Standard

Der Wassermüller Christian Kramer ( Crahmer ), starb in Albrechtsdorf am 12. März 1823.
Er wurde 67 Jahre, 7 Monate und 5 Tage alt.

Die Ehefrau des Wassermüllers Christian Kramer verstarb am 12. März 1831 an der Lungensucht im Alter von 70 Jahren.
Sie hieß Christiane Kramer geb. Scholz und hatte bei ihren Tode drei verheiratete Töchter hinterlassen.

Geändert von goli (23.01.2021 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.01.2021, 14:48
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 757
Standard

Noch etwas zu dieser Familie aus dem Jahre 1825:


Lässt sich das Abendmahlverzeichnis irgendwo einsehen?
(dort könnte ich evtl. bezüglich eigener Forschung fündig werden)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Todesfall 1825.jpg (253,9 KB, 5x aufgerufen)

Geändert von goli (23.01.2021 um 15:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.01.2021, 16:48
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 906
Standard

Hallo,
im Buch Encyklopedia nazwisk i przydomków szlacheckich wird folgendes zur Adelsfamilie Radzewski vel Radziewski v. Radziowski h. Świerczek geschrieben:

1550 r. Pow. kościański, woj. poznański, trockie.

Die Familie stammt also ursprünglich aus dem powiat kościański in Großpolen.

Es gab zur damaligen Zeit sehr enge Verbindungen zwischen gropßpolnischen Adelsfamilien und schlesischen Adelsfamilien. Vor allem das Gebiet um Fraustadt war zwischen Großpolen und Schlesien umkämpft. Aus diesem Gebiet stammen auch meine Vorfahren, die Verbindungen mit der großpolnischen Adelsfamilie Twardowski hatten.
Und über diese Vorfahren aus Fraustadt (v. Haza-Radlitz) gibt es auch Verbindungen zu schlesischen Adelsfamilien, wie z.B. zu der Familie v. Kottwitz.
Das passt also sehr gut.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Lieutenant, Adjudant-Major, Steuerbeamter Ludwig Johann/Stanislaus (Fedor/Teodor) v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Wyszki + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 1805 Hasenpoth, Kurland, + 9.6.1835 Riga

Geändert von Balduin1297 (25.01.2021 um 11:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.01.2021, 08:53
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 872
Standard

Hallo Marcus,

danke für deine weiteren Ergänzungen, hab's oben geändert. Ich werde in Zukunft auf deine Suchnamen bei der Durchsicht von Rosenberger/Kreuzburger Papieren achten.

Wenn man bedenkt, dass die Familie Radziewsky bisher in keinem Adelslexika erscheint, ist ja hiermit schon viel erreicht. Wer die ein oder andere Lücke noch füllen möchte, muss eben die erhaltenen KB von Bischdorf vollständig bearbeiten und dann natürlich noch die ev. von Groß Lassowitz und Jakobswalde. Wer sich zusätzlich noch die oben erwähnten Archivalien besorgt, hat bestimmt genug Material vorliegen, um eine schöne Familienchronik über die "schlesische Zeit" der v. Radziewskys anfertigen zu können.

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 24.01.2021, 12:34
goli goli ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2008
Beiträge: 757
Standard

Ich weiß nicht, ob dir das schon bekannt ist, aber dort könnte man eventuell auch den ein, oder anderen "Zufallsfund" machen, war zumindest bei meiner Forschung so.

Gruß Marcus

https://obc.opole.pl/dlibra/results?...6&p=0&ipp=96**
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.01.2021, 07:50
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 872
Standard

Ja, danke, ist mir bekannt:

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.02.2021, 08:52
Goldfisch Goldfisch ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2015
Beiträge: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
(6) Heinrich Kurt Karl Adalbert, ev., * 21.4.1839 Kochtschütz, Krs. Lublinitz, + 4.8.1921 Sieber/Herzberg, Krs. Göttingen, kgl. Hegemeister/Förster: in Zellerfeld/Harz (1875), in Haarth, Krs. Münden (1888, 1906), erhielt Juli 1907 den pr. Kronenorden 4. Klasse, nahm an den Kriegen 1866 und 1870/71 teil, sein Testament befindet sich im Landesarchiv Hannover, oo Martha Natalie Pauline Amalie Eberlein.
Standesamt Blume (Heute Ortsteil von Hann. Münden. Damals zuständig für den Königlichen Forstbezirk Kattenbühl) 2/1888:
Martha von Radziewsky geb. Eberlein, evangelisch, Forsthaus Haarth Gutsbezirk Cattenbühl, * Cüstrin Mark Brandenburg 12.5.1843, + Haarth 24.2.1888 (44 Jahre), oo Heinrich von Radziewsky (Königlicher Förster, Forsthaus Haarth), V: Wilhelm Eberlein (Konrector, Cüstrin), M: Louise Harmuth (Cüstrin).
[anzeigend: Ehemann]
[anzeigend: Königliche Staatsanwaltschaft zu Göttingen]

Anscheinend Unfall oder Suizid.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.02.2021, 13:25
Goldfisch Goldfisch ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2015
Beiträge: 7
Standard

Noch eine Ergänzung, zwischen B und C einzufügen:

Sterberegister Standesamt Hann. Münden 19/1905:
Martha von Radziewski (ohne Beruf, ledig), lutherisch, Forsthaus Haarth Gutsbezirk Cattenbühl Kreis Münden, * Zellerfeld 19.7.1876, + Münden (Damenzimmer des Wartesaales des Staatsbahnhofs) 1.2.1905 17.15 Uhr (28 Jahre, Selbstmord durch Erschießen), V: Heinrich Albert Karl von Radziewski (Königlicher Förster, Forsthaus Haarth), M: Martha Natalie geb. Eberlein (+, zuletzt Forsthaus Haarth).
[anzeigend: Polizeiverwaltung hierselbst]
[1 Kind]

Wahrlich eine unglückliche Familie - anscheinend entweder schwer traumatisiert oder mit erblich bedingter Veranlagung zur Depression.

Wenn mir das in der Totenliste summarisch vermerkte Kind noch über den Weg laufen sollte, dann trage ich das hier im Forum nach. Die Geburtsregister des Standesamts Blume sind leider ohne alphabetischen Index, und derzeit erfasse ich erstmal die Geburten der Kernstadt Münden.


Zitat:
Zitat von Manni1970 Beitrag anzeigen
(6) Heinrich Kurt Karl Adalbert, ev., * 21.4.1839 Kochtschütz, Krs. Lublinitz, + 4.8.1921 Sieber/Herzberg, Krs. Göttingen, kgl. Hegemeister/Förster: in Zellerfeld/Harz (1875), in Haarth, Krs. Münden (1888, 1906), erhielt Juli 1907 den pr. Kronenorden 4. Klasse, nahm an den Kriegen 1866 und 1870/71 teil, sein Testament befindet sich im Landesarchiv Hannover, oo Martha Natalie Pauline Amalie Eberlein.
A Elisabeth, * 30.11.1872 Rehrhof Krs. Soltau (zws. Soltau-Lündeburg, Niedersachsen), Haushaltsgehilfin in Minden (1901).
B Margaretha Gertrud Erika Johanna Anna Helene, ev., * 12.4.1875 Zellerfeld, Wirtschafterin, ledig, in Quedlingburg, Krs. Aschersleben (1899), Berlin (1902).
A) Erna, * (unehelich) 23.2.1895, Lehrerin in Pankau (1925).
B) Karl Hugo, * (unehelich) 19.10.1899 Berlin, + 22.3.1901 Berlin.
C) Erna Olga, * (unehelich) 5.11.1902 Berlin.
D) Frieda Erna, * (unehelich) 3.2.1901 Berlin, kaufmännische Angestellte in Magdeburg (1934), änderte 1934 den Familienname in "Rühl".
C Wilhelm Heinrich Lienhard Adolf Gerhard, ev., * 9.3.1879 Zellerfeld, + 10.1.1930 Berlin-Kladow, besuchte das Realgymnasium in Münden, Militär-Intendantur-Inspektor, im Ersten Weltkrieg als Angehöriger der 49. Reserve-Division in russische Gefangenschaft gekommen (1916), in Kassel (vor 1908), Posen (seit 1908), Kauderwitz, Krs. Liegnitz (1923), in Stadt Liegnitz (1926, 1930), 1921 in Berliner Untersuchungshaft wegen Mordversuch an einem Kaufmann aus Neukölln (unklar, ob es zur Verurteilung kam), im Herbst 1930 mehrere Personen um Gelder (20 000 RM u. 50 000 Dän. Kronen) betrogen, denen er eine Beteiligung an einem Goldschatz in Sibirien versprach, zur Fahndung ausgeschrieben, anschl. verm. Freitod in der Havel in Berlin, zu ihm liegt eine Akte betref. der Überprüfung seines Adelsstandes durch das Polizeipräsidium Posen im Staatsarchiv Posen vor, ooI. 16.8.1913 Posen, Gertrud Malachowski, * 7.1.1890 Posen, kath., geschieden ~1923/24, ooII. 1924 (Standesamtsnr. 253) Liegnitz, Elfriede Doniger, betrieb in Görlitz eine Kfz-Werkstatt/Garage (1934, 1947).
D Friedrich, * 9.4.1884 Zellerfeld, Küchenchef, im Ersten Weltkrieg in der bayerischen Armee, in Sieber (1918).
E Lilli, * 3.5.1891 Haarth, trat 1932 in die NSDAP und NS-Frauenschaft ein, betrieb in Sieber das Fremdenheim "Waldfriede" (1938).
F Helene (Leni), * 23.9.1892 Haarth, Oberschwester: in Blankenburg (1935), Hannover (1942), Oberin des Hauses Waldgarten (Lebensborn) bei Göttingen (1944), zur ihr liegt eine Akte im Bundesarchiv Berlin, betref. Hauptamt für Volkswohlfahrt der NSDAP (NS 37/406) vor.
[/INDENT]
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.02.2021, 23:31
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 872
Standard

Hallo!

Danke für deine Ergänzungen. Leider lässt es die Foren-Software nicht zu, so "alte" Beiträge zu editieren. Sonst könnte man solche Stammbäume stets aktuell halten. Kommt vielleicht irgendwann mal ...

MfG
Manni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:03 Uhr.