#1  
Alt 05.01.2020, 11:43
Haro92 Haro92 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2019
Beiträge: 10
Standard Ortssuche: "Oberwilcke im Bambergischen"

Guten Tag,


im Kirchenbuch von Böhlen (Thüringen) wird 1764 als Herkunft eines Schäfers angegeben: "Oberwilcke im Bambergischen, ein evangelischer Ort".


Bisher fand ich als passenden Ort nur Oberfilke (Rhön). Dieser hat aber nach meiner Kenntnis nicht zu Bamberg gehört.


Gibt es weitere Orte in der Bamberger Region, die für diese Ortsbeschreibung in Frage kommen?


Ich danke für jeden Hinweis.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.01.2020, 12:54
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.881
Standard

Guten Tag,
ich will ja nicht unken, aber in der Mehrzahl vergleichbarer Fälle hat sich nach Einstellen des KB-Eintrages die vermeintlich sichere Lesung als unzutreffend herausgestellt.
Warum also nicht zunächst die eigene Lesung verifizieren lassen?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2020, 13:03
Haro92 Haro92 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2019
Beiträge: 10
Standard

Bitte sehr. Der Rest des Kirchenbuch-Eintrages ist mir klar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oberwilcke.jpg (134,6 KB, 35x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2020, 13:09
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.881
Standard

Guten Tag,
vielen Dank für das Bild.
Die Lesung scheint zutreffend zu sein.
Allerdings steht da "aus der Oberwilcke".
Das hört sich zunächst nicht nach einem ordinären Dorfnamen an, selbst wenn am Ende genau das steht.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2020, 13:17
Haro92 Haro92 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.11.2019
Beiträge: 10
Standard

Hallo,
die Umschreibung "aus der ..." war damals in Thüringen auch für größere und "ordinäre" Ortschaften üblich.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2020, 13:33
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 1.438
Standard

In Unterfranken gibt es den Ort Oberfilke/Oberfilken. https://www.meyersgaz.org/place/20360085
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.01.2020, 13:37
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 6.881
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
In Unterfranken gibt es den Ort Oberfilke/Oberfilken. https://www.meyersgaz.org/place/20360085
Das ist der in #1 genannte Ort bei Ostheim vor der Rhön.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.01.2020, 13:49
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.439
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Das ist der in #1 genannte Ort bei Ostheim vor der Rhön.
Der aber wohl zum Oberamt Mellrichstadt und damit zum Hochstift Würzburg gehört hat.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2020, 13:57
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.410
Standard

Die ev. Kirchenbücher von Filke ab 1740 sind auf Archion online.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.01.2020, 16:28
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.125
Standard

Hallo
Ich lese eher "Obervilde"

Und das wäre die dazu einigermaßen passende Lösung:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Obersfeld.jpg (27,1 KB, 12x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:28 Uhr.