#1  
Alt 10.07.2017, 16:54
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 170
Standard Der Photograph Anton Lentsch

Der Photograph Anton Lentsch gibt an, dass er November/Dezember 1838 in Arzl/Imst in Tyrol geboren worden ist. (katholisch)

Nach meinen bisherigen Nachforschungen, kann ich das aber nicht bestätigt finden. Wahrscheinlich stimmt schon das Jahr nicht.

Gesichert ist, dass er 1867 in Salzburg ein Atelier eröffnete und sich am 29.09.1869 in Salzburg-Mülln Hauptstraße 2 ein Haus kaufte. Sein Atelier betrieb er anfangs in der Pfeifergasse 80, bevor er damit in die Hauptstraße umzog.

Am 12.02.1884 verkaufte er das Anwesen an Eduard Bertel. Von dort aus verzog er scheinbar nach München und später nach Regensburg.

Zumindest in Regensburg betrieb er wieder ein Atelier. Dort verstarb er am 26.01.1915.

Er besaß auch Beziehungen nach Linz. Dort wohnte eine Elise (Elisabeth) Lentsch. Ob die aber etwas mit ihm zu tun hatte, konnte ich nicht herausfinden.

Kann da jemand etwas Licht hineinbringen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2017, 17:39
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.786
Standard

Hallo Ralf

Bei Bavarica taucht er in Adressbüchern von München auf, allerdings bereits 1865 und 1866.

Lentsch Ant., Photograph, Prannersg. 16

http://bavarica.digitale-sammlungen....ch&mode=simple

http://bavarica.digitale-sammlungen....ext=%22Lentsch

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2017, 18:02
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 170
Standard

Hallo Svenja,
diese Stellen kannte ich auch nicht, aber mir ist bekannt, dass Anton Lentsch vor seiner Selbständigkeit in Salzburg in München für die Firma Hanfstängl gearbeitet haben soll. Aber mehr weiß ich dazu nicht. Dein Hinweis ist der erste Verbriefte.
Danke und Grüße aus Marl
Ralf
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.07.2017, 20:18
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.313
Standard

Hallo Ralf,

angemeldet hat er das freie Gewerbe in Salzburg im März 1866 https://books.google.de/books?id=6GV...ton%22&f=false
Darüber steht übrigens noch ein Fotograf(Schlossareck), der aber im November schon wieder aufgegeben hat.

Frdl. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (10.07.2017 um 20:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.07.2017, 20:57
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 170
Standard Anton Lentsch,

ich dachte, dass ich schon viel gefunden habe, aber Ihr legt immer noch etwas drauf!

Hochachtung
Ralf
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 04.08.2017, 16:24
Ralf Behrens Ralf Behrens ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.04.2017
Beiträge: 170
Standard Tag der Geburt

[Der Photograph Anton Lentsch gibt an, dass er November/Dezember 1838 in Arzl/Imst in Tyrol geboren worden ist. (katholisch)]

Jetzt habe ich eine Stelle gefunden, da behauptet Anton Lentsch im März 1866, dass er 28 Jahre alt sei. Wenn das tatsächlich so war, dann müsste er im Jahre 1837 geboren worden sein. Sonst stimmte die Angabe mit November/Dezember nicht.

Auch soll er einen älteren Bruder gehabt haben, der sich, in Imst ?, noch vor ihm mit der Fotografie beschäftigte.

Ob Ihr da mal helfen könnt?

Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.08.2017, 14:45
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.056
Standard

Hast du schonmal in den Tiroler Matriken nachgeschaut?
Es gibt da en Arzl im Pitschtal, direkt bei Imst (5km Luftlinie), keine Ahnung ob das identisch mit dem gesuchten Arzl ist und im dortigen Taufindex finde ich auf Anhieb keinen Lentsch in den Jahren 37/38. Aber im Jahr 1849 eine uneheliche Geburt einer Lentsch. Tja...na wie auch immer, ich würde vielleicht dort mal mein Glück versuchen: https://apps.tirol.gv.at/bildarchiv/

Die Lentsch Familie ist interessant. Angeblich sind dort sehr viele Geschwister zu PhotographInnen geworden.

Mal ein Abriss:

Lentsch, Geschwister
nahezu alle neun Geschwister werden nach und nach Fotografen, Veronika L. stirbt auf einer Kunstreise in Bukarest, ein Bruder und Schwestern Barbara und Theresia Lentsch kommen auf ihrer Wanderschaft 1857 und 1858 nach Agram, fertigen u.a. Ambrotypien und Pannotypien


Lentsch, Anna Katharina
geb. 1827 im Pitztal/Tirol, lernt 1847 das Daguerreotypieren bei einem nicht bekannten Wiener Lichtbildner, reist als Wanderdaguerreotypistin bis in die Türkei, nach Rußland, Dresden, Leipzig, München, Nürnberg, Schaffhausem, heiratet den Schuhmacher Ferdinand Back [richtig: Bak], läßt sich 1860 in Sigmaringen nieder und gründet dort das erste Atelier; nach dem Tod ihres Mannes übersiedelt sie 1885 nach Bregenz, wo sie 1893 stirbt
“(verehel. Back) (1827-?) Fotografin. Geb. in Tirol, reiste mit Schwester Barbara L. (1823-?) per Floß nach Wien u. erlernte die Daguerreotypie, kam nach Sigmaringen u. heiratete dort den Fotografen Back u. betrieb 1860 ein Atelier, 1885 Gründung eines Ateliers in Bregenz gemeinsam mit Tochter I. Back (s. Risch-Lau).


Lentsch, Barbara
geb. 1823, Stubenmädchen in einem Innsbrucker Gasthof, reist 1847 mit Schwester Anna Katharina L. mit dem Floß nach Wien und erlernte die Daguerreotypie, anschließend Reisen über Ungarn und Rumänien bis in die Türkei und Rußland

Lentsch, Judith
Schwester von Anna Katharina Lentsch, arbeitet als Wanderfotografin in den 1850er Jahren und betreibt später ein Atelier in Donaueschingen


Lentsch, Griseldis

Schwester von Anna Katharina Lentsch, arbeitet als Wanderfotografin in den 1850er Jahren und betreibt später ein Atelier in Ehingen


Lentsch, Anton
Bruder der Tiroler Daguerreotypistin Barbara Lentsch

Atelier in München, Prannergasse 16 (1864 – 1865), ab 1867 in Salzburg, Pfeifergasse 80 (spätere Nr. 3), Mülln 60 (1873), Müllner Hauptstraße 2 (1876 – 1880), Müllner Hauptstraße 8 (1881 – 1884)

“(1838-?) Fotograf. Geb. in Imst/Tirol, Bruder der Daguerreotypistinnen Lentsch (s. A.K. Lentsch), arbeitete bei Charles Reutlinger (1816 - um 1890) in Paris u. bei Franz Hanfstaengl (1804 – 1877) in München, dort 1864 – 1865 als Fotograf aktiv, 1867 - um 1885 Atelier in Salzburg. — Bekannter Salzburger Atelierfotograf, überwiegend als Porträtist tätig.“


Quelle: http://sammlungenonline.albertina.at
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.08.2017, 15:31
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.313
Standard

mind. eine Medaille hat er für seine Arbeit auch erhalten: https://books.google.de/books?id=d1T1E91f57QC&printsec=frontcover&dq=editi ons:Uwx5QF-8FcsC&hl=es&sa=X&ved=0ahUKEwjwnerqxcLVAhUIKFAKHS0z ClkQ6AEINDAC#v=onepage&q=lentsch&f=false

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.08.2017, 15:34
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Moin zusammen,

es gibt doch das Standardwerk von Timm Starl: "Lexikon zur Fotografie in Österreich. 1839-1945".
Ich habs leider nicht, aber da muss man wohl zuerst nachschlagen ...
__________________
Herzliche Grße
Grapelli
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.08.2017, 16:56
Benutzerbild von Matthias Möser
Matthias Möser Matthias Möser ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2011
Ort: Seit 1967 mit Unterbrechung 1985/86 in Baden-Baden in 69412 Eberbach/Neckar
Beiträge: 2.176
Standard

Hallo,

schon interessant, eine wahre Photographen-Dynastie....

Gruß
Matthias
__________________
Suche nach:
Gernoth in Adelnau, Krotoschin, Sulmierschütz (Posen)
und Neumittelwalde/Kruppa (Schlesien)
Spaer/Speer in Maliers, Peisterwitz, Festenberg, Gräditz u. Schweidnitz (Schlesien)
Benke in Reichenbach, Dreissighuben, Breslau (Schlesien)
Aust in Ernsdorf, Peterswaldau, Bebiolka in Langenbielau (Schlesien)
Burkhardt in Nieder-Peterswaldau (Schlesien)
Schmidt in Nesselwitz u. Wirschkowitz im Kreis Militsch (Schlesien)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anton lentsch , arzl/imst , linz , münchen , photograph , regensburg , salzburg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:04 Uhr.