#1  
Alt 20.09.2015, 12:32
Benutzerbild von Heicars
Heicars Heicars ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 13
Standard Familie Harborth aus Linden um 1870-1930

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1874
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: linden, Hannover
Konfession der gesuchten Person(en): evtl.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): ancestry.de, myheritage.de, Google,
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Stadtarchiv Hannover, Stammbuch der Familie, StA Linden


Hallo zusammen,

ich suche nach der Familie Harborth aus Linden, speziell nach Friedrich Philipp Harborth (*ca.1874) und seiner Ehefrau Emma Karoline Friederike Ehlers, verwtw. Ebeling.
Als Beruf wird bei Friedrich Philipp Harborth "Gastwirt" erwähnt, er soll Anfang der 1900er eine Gastwirtschaft in Linden betrieben haben.

Aus der Ehe ging eine Tochter, Ella Emma Marie Harborth *1913 in Linden hervor. (Hochzeit 1931 in Linden)
Weitere Kinder sind unbekannt. (?)

Mich interessieren die Vorfahren von Friedrich Philipp Harborth, vor allem Hinweise zu seinen Eltern, da dies noch immer eine Lücke im Stammbaum ausmacht.

Forscht jemand zufällig in der selben Richtung und/oder ist bei seiner Recherche auf die Harborths aus Linden gestoßen?
Dann würde ich mich freuen von euch zu lesen...

Besten Dank im voraus

Grüßle, Heicars
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2015, 09:48
Benutzerbild von fmoeckel
fmoeckel fmoeckel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 722
Standard

Hallo Heicars,

der Name Harbordt, Harbors, Harborth tritt gehäuft in den Kirchenbüchern von Emmerstedt auf.
Ein Tipp wäre, dort in den KB nach Friedrich Philipp Harborth zu suchen.
Die Entfernung ist nicht so groß zu Linden.
Solltest Du fündig werden: Für die Zeit vor 1814 kann ich dir aus Emmerstedt ausführliche Informationen zur Familie geben.
__________________
Viele Grüße,
Florian
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine private Ahnenforschungswebseite: www.florian-behse.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.09.2015, 10:12
Benutzerbild von Heicars
Heicars Heicars ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 13
Standard

Hallo fmoeckel,

vielen Dank für diesen Hinweis.
Die Schreibweise des FN Haborth in meiner Familie ist bis 1874 im Stammbuch bestätigt.
Es wäreaber interessant zu erfahren, ob es dennoch einen möglichen Zusammenhang gibt.

LG
Heicars
__________________
Grüße Heicars

Ich suche nach:
FN Schönemann (aus Thüringen, möglicherweise Ascherode, Buhla und Umgebung vor 1804)
FN Harborth (aus Gehrden und Linden, Hannover, vor 1872)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.09.2015, 10:17
Benutzerbild von fmoeckel
fmoeckel fmoeckel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 722
Beitrag

Es gibt noch mehr Schreibweisen bis 1814, es wurde damals halt geschrieben wie gehört. Es gibt teilweise alle Varianten für ein und dieselbe Person. Erst später, als die Menschen selber auch alle lesen und schreiben konnten, konnte sich eine Variante dann etablieren.

Die Zweitschriften der Bücher liegen im Staatsarchiv Wolfenbüttel unter der Archivsignatur 103N 129.
__________________
Viele Grüße,
Florian
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Meine private Ahnenforschungswebseite: www.florian-behse.de
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.09.2015, 12:14
Benutzerbild von Heicars
Heicars Heicars ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 13
Standard

Danke, das ist wirklich nett von dir
Ich beschäftige mich noch nicht so lange mit diesem Thema und freue mich immer, wenn ich einen Rat oder Hinweis bekomme.
Das heißt also, dass ich die anderen Schreibweisen durchaus berücksichtigen sollte?!
Zu der Zeit "meiner" Harborths war Linden ja noch ein eigenes Dorf, da ist es durchaus möglich, dass nicht jeder schreiben konnte.
Ich bin gespannt 😉
Danke schön
__________________
Grüße Heicars

Ich suche nach:
FN Schönemann (aus Thüringen, möglicherweise Ascherode, Buhla und Umgebung vor 1804)
FN Harborth (aus Gehrden und Linden, Hannover, vor 1872)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.10.2015, 13:35
Benutzerbild von Phil53
Phil53 Phil53 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.06.2014
Beiträge: 350
Standard

Hallo Heicars,

Ende 20er / Anfang der 30er Jahre sind folgende Trauungen in Linden verzeichnet:

Georg HARBORT oo 1928 Anna CORFEI ?
Erika HARBORT oo 1931 Wilhelm BERGER
Sophie HARBORTH oo 1932 Karl ZIEGLER
Ernst HARBORTH oo 1932 Anna WOITALLA

Ist da was für Dich bei?

eine Trauung von Ella Emma Marie habe ich nicht gesehen.
__________________
Freundliche Grüße
Bernward


immer auf der Suche nach weiteren HÜNERMUNDs
hier:
http://gedbas.genealogy.net/person/database/40584
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.2015, 09:08
Benutzerbild von Schlupp
Schlupp Schlupp ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 379
Standard

Mir fällt noch etwas ein (nur falls ihr die Harbort-Zusammenhänge irgendwann ausdehnen könnt/wollt): In Oschersleben (LSA) wird das Andenken an Friedrich Anton Harbort (1834-1866), kathol. Pfarrer, bis heute gepflegt. Sein Grab ist auf dem dortigen Friedhof zu sehen, eine Straße ist nach ihm benannt. Eine Kurzbiographie findet ihr auf Wikipedia.

Grüße vom Schlupp
__________________
Woher stammen: 1) der Hirte Johann Peter Matthias TRIEGER (* um 1760, angeblich in Barby bei Magdeburg, V: Andreas Trieger), 2) der Hirte Michael BREITMEYER (* um 1727, V: David Breitmeyer, 1740er: wohnhaft in Schwanebeck bei Halberstadt), 3) Schulmeister Hinrich ZELLHORN (1790er: Schulmeister in Großensee/Stormarn)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.02.2016, 14:24
Benutzerbild von Heicars
Heicars Heicars ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2015
Beiträge: 13
Standard

Hallo zusammen,

besten Dank für all eure Hinweise und Ratschläge.
Ich bin ein Stück weiter und weiß nun, dass Philipp in erster Ehe mit Marie Pfützenreuter verheiratet war und aus dieser Ehe auch Kinder entstanden sind.

Philipps Eltern waren Ernst Christian Ludwig Harborth und Sophie Justine Wilhelmine Busse.
Und auch meine Großmutter Ella Emma Marie Harborth scheint weitere Geschwister gehabt zu haben, von denen ich jedoch noch keine Namen habe.
Wenn sich die finden lassen und heute noch Nachkommen existieren, hoffe ich, dass es irgendwo noch ein Foto meiner Großmutter gibt. Denn bis heute konnten wir nirgends ein Foto finden und so weiß niemand wie sie ausgesehen hat.

Also falls jemand von euch irgendwelche Zusammenhänge findet, bitte melden ;-)
Danke
__________________
Grüße Heicars

Ich suche nach:
FN Schönemann (aus Thüringen, möglicherweise Ascherode, Buhla und Umgebung vor 1804)
FN Harborth (aus Gehrden und Linden, Hannover, vor 1872)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:57 Uhr.