Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1881  
Alt 05.12.2021, 23:15
Lama Lama ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.04.2021
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von gki Beitrag anzeigen
Interessanterweise "mutierten" einige Rosinen ab etwa 1720 zu Theresien. Vermutlich Rosina => Rosi => Resi => Theresia.

Rosinen habe ich auch einige, bis jetzt aber keine ausgeschriebene Euphrosine.

Die Mutation hab ich schon mehrfach von Helena => Leni => Magdalena gesehen. Weil die Pfarrer anscheinend versucht haben, den vollen Namen einzutragen, den die Trägerin oder ihre Angehörigen selbst nicht wussten, wurde da so manche Frau als Helena geboren und starb als Magdalena.

Ansonsten habe ich nicht so arg ausgefallene Vornamen bei meinen Vorfahren, natürlich die eine oder andere Euphemia, eine Apollonia, einen Thaddäus. Erstaunlich fand ich die Häufung des Namens Marina im 17./18. Jahrhundert. Und die Salamina (Salome).

LG Lama

Geändert von Lama (05.12.2021 um 23:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1882  
Alt 08.12.2021, 09:54
FelixBr FelixBr ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2019
Beiträge: 23
Standard Euphrosinen

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Euphrosina (in allen Varianten) ist in meiner Ecke (nördliches Vorharzgebiet) vor allem im 18. Jahrhundert, vereinzelt davor und danach, ein so verbreiteter Vorname, daß ich mir nie Gedanken gemacht habe, ob damit irgendetwas nicht stimmen könnte. Mich würde mal interessieren, ob er anderswo ebenfalls verbreitet war. Nicht nur gelegentlich.

Viele Grüße
consanguineus



Ich habe auch eine Euphrosinen-"Schwemme" im Gebiet der Danziger Niederung beobachtet: so zwischen 1700 und 1830.


Zeitgleich sind dort Namen populär wie Adelgunde, Cornelia, Cordula, Esther, Erdmuth und Regina. Ungewöhnlich, wie ich finde. In evangelischen Kirchenbüchern finde ich meist nur Anna, Maria, Katharina, Margaretha, Dorothea und Sophia...
Mit Zitat antworten
  #1883  
Alt 08.12.2021, 12:26
Benutzerbild von Myrdhana
Myrdhana Myrdhana ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2019
Beiträge: 311
Standard

Ich hab Dutzende von Willhelm, Johannes, Georg, Rudolf und Josef, bei den Frauen vor allem Maria und Anna.

Aber auch Nikolaus, Stanislaus, Siegmund, Kaspar, Ignatz, Ruffin, Aloys, Frandicus, Petrus

und bei den Frauen Glowkan, Rogoyska, Ludovika, Ernestine, Theophila, Konkordia, Theodora, Petronella, Lina, Adele, Michalina
__________________
Czech - Czubek - Peisker - Schmattloch - Benzel - Christmann - Conrad - Domen - Frielinghaus - Geich - Herpertz - Horbach - Horst - Ingendorn - Janyska - Jaroszonka - Keinburg - Kiermaschek - Leuffgen - Lippertz - Lohnss - Lörer - Moren - Piechowiak - Pingen - Rohner - Rosarius - Rössler - Rumbaum - Schöneich - Sedlak/Sedlaczek - Spielvogel - von Holty - von Tluk und Toschonowitz - von Zawadzky - Willems - Zydek
Schlesien - NRW
Mit Zitat antworten
  #1884  
Alt 10.12.2021, 19:40
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.475
Standard

Heute gefunden:

"Crispinus"

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #1885  
Alt 14.12.2021, 11:32
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.804
Standard

Heutiger Fund:
Festellus

Eine Person dieses Namens (Festellus Berghoff) taucht in 2 Stammbäumen auf, um 1600 im Hochsauerlandkreis.

Zu diesem Namen fand ich lediglich, dass er im römischen Spanien verwendet wurde.
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #1886  
Alt 14.12.2021, 12:04
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 11.070
Standard

Moin fps,


er stellte halt fest, dass er Berghoff hieß...


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1887  
Alt 14.12.2021, 13:33
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.804
Standard

Moin Friedrich,
das hat er dann aber liederlich getan, unter Auslassung eines "st"....
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #1888  
Alt 15.12.2021, 14:18
Zita Zita ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 4.475
Standard

Und heute noch einen

"Fabritz"

gefunden. Kannte den Namen bisher nur aus dem Französischen (Fabrice).

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #1889  
Alt 15.12.2021, 15:22
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 4.005
Standard

In Stettin gab es den skurrilen Namen Benengel. Google hilft nicht weiter, da mir dann immer erklärt wird, wer Ben Engel ist...
__________________
Suche:

Joh. Christian KROHNFUSS, Jäger, * um 1790
Anton BLANKE, Halbspänner in Kl. Rhüden, * um 1750

Joh. Andr. MAASBERG, Bürger und Windmüller in Peine, * um 1730
Carl KRÜGER, Amtmann in Bredenfelde, * um 1700
Georg Melchior SUDHOFF, Pächter in Calvörde, * um 1680
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1890  
Alt 15.12.2021, 15:43
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 1.242
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
In Stettin gab es den skurrilen Namen Benengel. Google hilft nicht weiter, da mir dann immer erklärt wird, wer Ben Engel ist...
In Spanien scheint es ganz selten den Nachnamen Benangel(s) bzw. Ben Angel zu geben. Scheint katalanisch für buen ángel zu sein (guter Engel).
Hilft dir jetzt wahrscheinlich nicht weiter, und wie sollte ein katalanischer Name nach Stettin kommen?

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.