Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Nordrhein-Westfalen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2021, 11:31
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 1.246
Standard Wo suchen (und hoffentlich finden) zu Alverdissen?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: ca 1750-1810
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Alverdissen (Lippe, Detmold)
Konfession der gesuchten Person(en): evang.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Onlin-Archiv NRW
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Liebe Forscherfreunde,
mich hat es über einen frühen (angeheirateten) Verwandten aus Wien nach Alverdissen (Lippe, Detmold) undd damit weit außerhalb meiner Komfortzone verschlagen:
Johann Anton Dietrich Lesemann (k.k. Hofschlosserei im Schloss Schönbrunn in Wien), geb. ca 1807 in Alverdissen
Vater: Johann Friedrich Lesemann (angebl. Bürgermeister vn Alverdissen)
Mutter: Christine Louise Elisabeth, geb. Striegling
( https://data.matricula-online.eu/de/...ng/01-04/?pg=9, letzter Eintrag)

Dank der Informationen hier im Forum konnte ich mich im Archiv NRW bis zu den Personenstandsregistern für Alversissen "durchhanteln", bin aber jetzt doch ratlos:

Sind tatsächlich nur die Sterbebücher für einen doch sehr begrenzten Zeitraum einsehbar?
Wie komme ich zu Geburts-, Heirats- bzw. Sterbe-Unterlagen für den Zeitraum vor 1810?



Vielleicht habt ihr Tipps für mich.


Liebe Grüße aus der Nähe von Wien
Susanna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2021, 11:38
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.282
Standard

Ich lese Striepling.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.2021, 11:40
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.336
Standard

Johann Dietrich Anton Lesemann ist in Alverdissen am 25.11.1807 geboren und am 29.11. getauft worden. Zu finden bei Archion (kostenpflichtig): http://www.archion.de/p/0711310930/
Die ev. Kirchenbücher von Alverdissen gehen bei Archion bis 1693 zurück.

Nachtrag: Im Taufeintrag steht zur Mutter: Christine Louise Elisabeth Strieglings, zum Stand des Vaters steht: zeit. Kirchendeche (ich weiß aber nicht, was das ist)
__________________
Gruß
Bernd

Geändert von benangel (28.08.2021 um 11:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.2021, 11:45
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.282
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Nachtrag: Im Taufeintrag steht zur Mutter: Christine Louise Elisabeth Strieglings

Wirklich zwei G im Nachnamen?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.08.2021, 11:49
Benutzerbild von benangel
benangel benangel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2018
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 3.336
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Wirklich zwei G im Nachnamen?
Ja, falls ich nicht Tomaten auf den Augen habe . Hier ist das Bild.
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Taufen__Kommunikanten_1750-1830_Bild155.pdf (139,6 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Gruß
Bernd
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.08.2021, 12:01
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 14.282
Standard

1. Vielen Dank.
2. Keine Tomaten. Lesung eindeutig.

3. Striegling ist selten. Striepling häufiger.
4. Wird die TEin freuen:
https://www.online-ofb.de/famreport....semann&lang=de
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.08.2021, 12:25
Benutzerbild von Ralf-I-vonderMark
Ralf-I-vonderMark Ralf-I-vonderMark ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2015
Ort: Bochum
Beiträge: 1.704
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
... zum Stand des Vaters steht: zeit. Kirchendeche (ich weiß aber nicht, was das ist)
Hallo zusammen,

in einer Landes-Verordnung des Fürstenthums Lippe von 1771 wird unter XXIV in Ergänzung zu Cap. 19 § 12 der Kirchenord. geregelt, dass bei jeder Kirche ein Kasten mit zwey Schlössern verfertigt werden soll, von welchen der Prediger einen und der rechnungsführende Kirchen- oder Armendeche den anderen Schlüssel in Verwahrung haben soll.

Ein Kirchendeche war im Lippischen ein Armendeche, also der Verwalter der Armenkasse. Diese war die Kasse, in welche Wohlhabende Geld- und Sachspenden z. B. Flachs durch Sammlungen einzahlten und aus der die Armen der Gemeinde unterstützt wurden.

Viele Grüße
Ralf
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.08.2021, 13:06
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 1.183
Standard

Hallo,

zu ergänzen wäre noch, dass Alverdissen bis 1812 nicht zum Fürstentum Lippe, sondern zu Schaumburg-Lippe gehörte.
__________________
Gruß,
Andre
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.08.2021, 14:23
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 1.246
Standard

Zitat:
Zitat von benangel Beitrag anzeigen
Johann Dietrich Anton Lesemann ist in Alverdissen am 25.11.1807 geboren und am 29.11. getauft worden. Zu finden bei Archion (kostenpflichtig): http://www.archion.de/p/0711310930/
Die ev. Kirchenbücher von Alverdissen gehen bei Archion bis 1693 zurück.
Vielen Dank für die Daten und den Hinweis auf Archion!
Dann werde ich mir bei Gelegenheit wieder ein Kurzzeit-Abo nehmen und den bisher vernachlässigten Zweig näher ansehen.
Gruß, Susanna
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.08.2021, 14:27
Su1963 Su1963 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 1.246
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen

Und wie


Vielen Dank Horst - das sind tolle Neuigkeiten!


LG Susanna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.