Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.01.2017, 17:18
datendandy datendandy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 116
Frage Lesehilfe bei Heiratseintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Heiratseintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1812
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Tempelhof
Namen um die es sich handeln sollte: Müller


Hallo liebe Experten,

ich benötige wieder etwas Hilfe beim Entziffern diesen Eintrags



Was ich bisher lesen konnte (bitte … ergänzen und/oder (?) korrigieren):

Am 23. Februar wurden … getraut (?)
der Arbeitsmann Gottfried Müller … … (33 J(ahre?))
mit seiner verlobten Braut Marie Louise Pättchen (23 J.)

der Bräutigam … … … pag 796 (?) No.1 (worauf ist das ein Verweis?)
die Braut ist geboten zu Wilmersdorf am 30. Oktober 1788. Ihr Vater war der Soldat (?) Johann Friedrich Pätsch. Die Mutter Marie Louise geborene Dieschern (?).

… pag 3 No. 11 (worauf ist das ein Verweis?)
… pag No. 17
… pag 21 No. 19 vidi … 24. März (18)12
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hochzeit 1812_gross.jpg (243,6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg Hochzeit 1812_klein.jpg (98,1 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2017, 17:27
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Am 23ten Februar wurde ehelich vertraut
der Arbeitsmann Gottfried Müller ein Witwer (33 J(ahre))
mit seiner verlobten Braut Marie Louise Pätschen
(23 J.)

der Bräutigam c(on)f(er) altes Kirchenbuch pag(ina) 796 No.1.
die Braut ist geboren zu Wilmersdorf am 30ten
October 1788. Ihr Vater war der Soldat Johann
Friedrich Pätsch. Die Mutter Marie Louise geborene Pie-
schern.

cf. = confer = vergleiche
pagina = Seite

Geändert von Jürgen Wermich (28.01.2017 um 17:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.2017, 17:52
datendandy datendandy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 116
Standard

Hall Jürgen,

vielen Dank für deine rasche Antwort.

Der Verweis auf das alte Kirchenbuch bedeutet, dass er auch in Tempelhof geboren wurde?
[Nachtrag: pag 796 No. 1 ist die Hochzeit 1807, deshalb "Witwer" bei der zweiten Hochzeit]

Und wieso sind der Name der Braut (Pätschen) und Ihres Vater (Pätsch) unterschiedlich?

Ich habe es auch bei der Hochzeit "Henning" (Vater) und "Henningen" (Braut) gesehen.

Vielleicht weißt du auch hier Bescheid?

Grüße

datendandy

Geändert von datendandy (28.01.2017 um 18:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.01.2017, 18:33
Jürgen Wermich Jürgen Wermich ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2014
Beiträge: 4.114
Standard

Zitat:
Zitat von datendandy Beitrag anzeigen
Und wieso sind der Name der Braut (Pätschen) und Ihres Vater (Pätsch) unterschiedlich?
Es dürfte hier wohl die (früher regelmäßig verwendete, heute unübliche) weibliche Form des Familiennamens sein durch Anhängen von -in, landschaftlich auch -en.
Entsprechend wohl auch bei Piescher(n).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.01.2017, 11:11
datendandy datendandy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 116
Daumen hoch

Hallo Jürgen,

danke schön auch für diese hilfreiche Antwort!

Grüße

datendandy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
heiratsdaten , heiratseintrag , lesehilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:40 Uhr.