Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 09.11.2019, 15:34
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 482
Standard Bitte nochmals um eine Lese- und Erlärungshilfe

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1639
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hirschenstand
Namen um die es sich handeln sollte: Hans Lerch


Habe nochmals ein Bitte an euch. Habe hier auf einem Taufeintrag ein paar evtl. wichtige Infos, die ich leider nicht lesen kann.

http://www.portafontium.eu/iipimage/...90&w=525&h=247

1639 26: Hans (eigentlich Johann?) Lerch der …Erbe?… Jacob Lerch …? Drahtzieher … … …
Maria Lorenz Ullmans leibliche Tochter. Paten Friedrich Zettel … … …
……… 123..…..


für eure Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2019, 16:10
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 671
Standard

Hallo!

DAS ist übrigens der richtige Link!

Ich lese:

1639
26*: Hanß Lerch des E[h]rbaren Jacob Lerchen gealtesten(?) Fros(?)meisters alhier eheleiblicher Sohn mit
Maria Lorenz Ullmans eheleiblichen tochter. Testes Friedrich Zittel et Allshofer(?) Pültz prodbiscati(???)**
2da Teviae: 1 2 3 vacecadem, die copulati: 2ter Nativitatis


*hier dürfte es sich um den 26. Dezember 1638 handeln.
Das Kirchen 1639 geht vom 1. Advent 1638 bis 1. Advent 1639 und die Trauung fand am 2. Nativitatis, also zweiten Weihnachtstag, statt.
(Warum danach noch ein Eintrag vom 23. Sonntag nach Trinitatis = 07.11.1638 folgt, weiß nur der Pfarrer )
** klingt wie Keksmacher
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.11.2019, 16:31
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Hallo,

Hanß Lerch des E[h]rbaren Jacob Lerchen gewesten
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.11.2019, 16:48
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 671
Standard

Hallo Verano!


Ja, genau!
Dann fängt mein "Allshofer(?)" auch mit W an, z.B. Weloher/Welcher?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2019, 16:59
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von Astrodoc Beitrag anzeigen
Hallo Verano!


Ja, genau!
Dann fängt mein "Allshofer(?)" auch mit W an, z.B. Weloher/Welcher?

Schwer zu sagen. Hier sind die Buchstaben größer. "Welcher" wohl nicht. Das vordere e passt nicht so recht.

Was ist mit Grosmeisters oben in der Zeile?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.11.2019, 17:15
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Welcher stimmt wohl doch. Sorry.
Im Link von fajo ist in der sechsten Zeile nach Testes Hans Finck auch der Name Welcher.


__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.11.2019, 17:26
j.steffen j.steffen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 1.206
Standard

Hallo,
viell. noch so:
proclamati
2da Teviae 1 2 3 vace* eadem die copulati:
*evtl. gemeint: vice?
__________________
MfG,
j.steffen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.11.2019, 17:36
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 482
Standard

Vielen Dank erst einmal für eure großartige Unterstützung.

@Astrodoc vielen Danke! Da ich nicht katholisch bin habe ich mit dem Kirchenjahr nun gar keine Kenntnisse. kein Wunder wenn ich mich oft etwas vertue ...Warum der nicht immer den letzten kopierten Link einfügt ist mir langsam schleierhaft? -

Nun mal eine Überlegung nach euren Hinweisen.
Könnte es auch „gewesener Trotmeister“ sein? - Der Sohn ist in einem Eintrag als Trotziher angegeben. Also vielleicht ein ehemaliger Drahtmeister?
Hab hier etwas gefunden
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot (264).jpg (147,0 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von fajo (09.11.2019 um 17:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.11.2019, 20:52
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.053
Standard

Zitat:
Zitat von fajo Beitrag anzeigen
Könnte es auch „gewesener Trotmeister“ sein?

Da bist du auf der richtigen Spur.


Bei einigen Trinitatis ist das t in der Mitte ebenso wie das Trot...
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.11.2019, 21:17
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 3.106
Standard

Hallo zusammen,

ich lese:

26: Hanß Lerch des Erbarn Jacob Lerchen gewesten trotmeisters alhier eheleiblicher Sohn mit
Maria Lorentz Vllmans eheleiblichen tochter. Testes Friedrich Zettel et Melcher pultz proclamati
(secun)da Feriae: 1 2 3 vace cadem die copulati: 2Ter Nativitatis

Es grüßt der Alte Mansfelder
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hans und jacob lerch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:25 Uhr.