Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.11.2019, 14:02
Victor2012 Victor2012 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 132
Standard Bitte um Hilfe bei der Geschichte von Hettstedt (heutiges Sachsen-Anhalt)

Hallo ins Forum. Da ich Daten vor 1805 in Hettstedt suche bei Ancestry und aber nur Daten ab 1808 finden kann, folgende Frage: Sind die Daten jünger als 1805 noch nicht gescannt, oder gehörte der Ort Hettstedt zu dieser zeit in eine andere Region, wenn ja wie kann man danach suchen? Kennt sich da jemand aus und könnte bitte helfen. Grüße Victor 2012
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.12.2019, 10:23
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.110
Standard

Hallo Victor,
was suchst du denn genau?
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.12.2019, 14:25
Victor2012 Victor2012 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 132
Standard zu Hettstedt

Hallo Luise, Danke der Nachfrage, es geht um folg.:Johann Martin August Heydenreich
(heidenreich) ist am 15.10.1803 in Hettstedt geb. lt. Auskunft des Pfarramt Hettstedt. Dazu die Urkunde gesucht. Des weiteren seine Eltern Johann Christoph Heidenreich , Bürger und Einwohner allhier. Zu den Eltern wurde nichts gefunden.
Finden kann man alle 6-7 Kinder des Martin August bei Ancestry, aber nichts über Ihn und/oder die Eltern. Nun dachte ich das ich unter "Sachsen" evtl. falsch suche. War doch auch eine Grafschaft ? Ob es da einen Ausweg gibt. Danke wenn Du helfen kannst. Grüße von Victor2012
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.12.2019, 10:29
Benutzerbild von Luise
Luise Luise ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2007
Beiträge: 2.110
Standard

Hallo Victor,
meine Ahnen kann ich vom 16. bis zum 20. Jh. in Hettstedt nachweisen. Ich habe so viele dort, dass es fast keinen FN gibt der nichts mit meinen Ahnen zu tun hat. Heydenreich ist leider nicht dabei, außer in Blankenheim bei Sangerhausen. Gibt es weitere FN nach denen du in Hettstedt suchst?
__________________
Liebe Grüße von Luise
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.12.2019, 11:29
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 170
Standard

Hallo Victor,
anbei ein zweiteiliger Ausschnitt aus einer Kopie von 1803, das dürfte der erwähnte Taufeintrag sein. Zur Mutter kein Geburtsname, aber vielleicht sind die Herkunftsorte der Taufpaten weiterführend ?
Gruß Nebelmond

Geändert von Nebelmond (05.12.2019 um 10:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.12.2019, 12:31
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 664
Standard

In Quenstedt taucht der Name Heidenreich recht häufig auf. Der Pate Johann August H. wurde am 11.09.1784 in Quenstedt als Sohn des Johann Martin H. geboren.
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.12.2019, 12:59
Victor2012 Victor2012 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 132
Standard zu Hettstedt

Danke in die Runde, nein weitere Verwandte Namen habe ich nicht in dem Ort. Danke für die Kopien, der eine Ort ist MEISDORF wie heißt der andere ich kann es nicht erkennen. In welcher Bedeutung stand Meisdorf zu Hettstedt? Grüße v. Victor
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.12.2019, 13:01
Benutzerbild von tastge
tastge tastge ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.01.2017
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 664
Standard

Wo steht Meisdorf?
__________________
Viele Grüße Gerald
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.12.2019, 13:44
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 170
Standard

Hallo Victor, das müßten die Orte sein, aus denen die Taufpaten von 1803 kamen :
https://de.wikipedia.org/wiki/Wiederstedt
https://de.wikipedia.org/wiki/Quenstedt
https://de.wikipedia.org/wiki/Vatterode_(Mansfeld)

Wenn Du in den Duplikaten von Hettstedt bei Ancestry weitere Kinder gefunden hast, was steht denn da zu den Taufpaten ?

Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2019, 14:46
Victor2012 Victor2012 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.02.2012
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 132
Standard zu Hettstedt

Nochmal Danke, ich kann es eben doch nicht lesen! könnte jemand mir aus der Runde die zwei Links bitte übersetzen. Verbindliche Dank von Victor
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.