Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.08.2006, 05:40
Sbriglione Sbriglione ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2004
Beiträge: 5
Standard FN Eding oder Eiding

Hallo!

Ich suche die Bedeutung des Namens Eding oder Eiding.

Der Name kommt zumindest in den beiden Formen in meiner Familie im Bereich der Magdeburger Börde vor (17. - 18. Jahrhundert). Wer kann mir helfen?

Liebe Grüße

G. Marco Sbriglione
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.01.2010, 18:15
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.155
Standard

Zitat:
Zitat von Sbriglione Beitrag anzeigen
Ich suche die Bedeutung des Namens Eding oder Eiding.

Der Name kommt zumindest in den beiden Formen in meiner Familie im Bereich der Magdeburger Börde vor (17. - 18. Jahrhundert).
Nach den bekannten Quellen haben beide Namen unterschiedliche Bedeutungen.

Eding(er):
- Wohnstättenname (bair.-österr.) zu den häufigen Hofnamen Ed, Öd, Oed (nach DUDEN LexFN)
- ED = mundartl. Aud, Od "Erbgut" (nach Heintze 1882; hier auch Eding angeführt)

Eiding(er):
Der relativ seltene Name Eidinger wurde aus der Kurzfom Eido/Aido zu den männlichen Rufnamen Eitrich/Aitrich gebildet,
die entweder auf das althochdeutsche Wort eid 'Eid' oder eit 'Feuer' zurückgehen.
(Nach Prof. Udolph /Projekte/Namenprojekt)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.01.2010, 21:28
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.662
Standard

Der Erklärung im Namenprojekt kann ich auch nur recht schwer folgen , am ehesten vielleicht noch bei den Norddeutschen und eher noch bei den Namen Eiding und Eding.

Gerade der FN Eidinger findet sich vor allem dort, wo es auch die Orte Eiding/en und Eidinghausen gab und teilw. auch noch gibt, nämlich mehrere in Bayern, in Österreich, Odenwald und in Westfalen, abgesehen auch von Hofnamen. Teilweise heißen die Orte heute nicht mehr so, werden etwas anders geschrieben, sind nur noch in der Literatur zu finden aber es hat sie gegeben und die Menschen, die ganz in der Nähe wohnten und einen entsprechenden Herkunftsnamen mit dem Herkunftssuffix -er tragen ebenfalls.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hasner oder Hasnert oder Hasert Luise Thüringen Genealogie 20 28.04.2016 13:32
Jurischitsch oder Jurisich Georg oder Gregor +in Batschsentiwan *1823 Barcreeper Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie 0 06.07.2008 08:54
Nachname Ax cranicaudal Namenforschung 7 18.04.2008 18:12

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.