Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2015, 13:16
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard FN Waypold/Weypold

Familienname: Waypold/Weypold
Zeit/Jahr der Nennung: um 1800
Ort/Region der Nennung: Oberschlesien



Hallo,

unter meinen Ahnen taucht um ca. 1800 eine angeheiratete Waypold auf, meine 5fache Urgroßmutter (falls ich mich nicht verzählt habe).
Leider erschöpfen sich damit auch alle Hinweise auf diese Person und ihrer Herkunft. Die Heirat fand in der Gegend um Ottmuth/Krappitz im Kreis Groß-Strehlitz/Oberschlesien.

Da der Name für mich auch irgendwie ungewöhnlich klingt, interessiert mich nun ob es dazu eine Erklärung gibt. Vielleicht weiß ja jemand dazu was.

Nachtrag: auf google-books findet sich in einem Buch eine Erklärung zur Schreibweise. Unter "Die altdeutschen Personennamen in ihrer Entwicklung und Erscheinung..." (Link) steht zur Schreibweise/Entwicklung von Wig -> Wigibald -> Waypold (+ diverse andere Schreibweisen).

Geändert von StefOsi (08.11.2015 um 13:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.11.2015, 17:42
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.157
Standard

Hallo StefOsi,

da hast Du bereits die zutreffende Literatur gefunden - den "Heintze" als ein histor. Standardwerk der Onomastik.
Auch wenn aus heutiger Sicht mehrere Auslegungen kritisch zu betrachten sind - bei FN aus altdeutschen Rufnamen kann man sich verlassen.
So auch bei der Rückführung von Weypold auf den RN Wigibald - zu ahd. wīgan "kämpfen" + ahd. bald "kühn".
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2015, 18:08
StefOsi StefOsi ist offline
Deaktivierter Account
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.03.2013
Beiträge: 4.052
Standard

Hallo Laurin,

ja, da hätte ich mal gleich vor meiner Frage richtig suchen sollen, statt das in einem Nachtrag nachzuschießen. Aber auf jeden Fall schon interessant wie stark sich der Name geändert hat bzw. woher er ursprünglich wohl kam.
Ein "kühner Kämpfer" sozusagen
Jetzt muss ich nur noch herausfinden, woher dieser meiner Ahn konkret kam
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.03.2016, 01:07
Weinpolter Weinpolter ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2014
Beiträge: 2
Standard Waypold/Weypold

hallo. meine vorfahren hießen Weypold (er) (rer). urkundlich erwähnt in der urbar zu weitra von 1499. Besitzer eines Freihofes in Reinprechts. Wahrscheinlich abgeleitet vom niederösterreichischen Ort Weinpolz. Gründung von Weinpolz ca um 1100 von einem deutschen Rodungsführer namens Wipoth (o). lg harald
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:08 Uhr.