#1  
Alt 22.09.2018, 22:46
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard v. Scheven und Stavenhagen aus Anklam

Hallo zusammen!

Ich suche Informationen über meine Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Großeltern Diedrich v. SCHEVEN (getauft 8. August 1702, gestorben 10. Dezember 1778) und Marie Elisabeth STAVENHAGEN (geboren 22. oder 25. Januar 1722, gestorben 10. Dezember 1778). Das Ehepaar lebte in Anklam, wo beide auch starben, und zwar an demselben Tage! Zufall?

Die Scheven gehörten, wie die Stavenhagen, als Gewandschneider und Kaufleute zum Anklamer Patriziat. Wer waren ihre Eltern? Wann kamen die Familien nach Anklam?

Freue mich sehr über Eure Hilfe!
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.09.2018, 09:01
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.496
Standard

Hallo consanguineus,
meines Wissens kamen nordostdeutsche von Scheven aus Sprockhövel/Ennepe-Ruhr-Kreis/NRW und waren nicht adelig, zumindest nicht am Ursprungsort. Sie stammten von der Hofschaft Scheven in der Bauerschaft Haßlinghausen (heute zu Sprockhövel). Von dort zog ein Zweig in die nahe gelegene Bauerschaft Niedersprockhövel. Von dort wiederum ging ein Jörgen von Scheven in der ersten Hälfte des 17. JH als Kaufmann nach Rostock.

Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2018, 09:34
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 619
Standard Stavenhagen

Bei Gedbas fand ich die angeblichen Vorfahren von Marie Elisabeth Stavenhagen geb. 22.1.1722 in Anklam. Die Linie geht bis zum Ururopa Steffen Stavenhagen geb. 21.11.1575 in Anklam.
Es gab auch immer mehrere Geschwister.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.09.2018, 09:38
Benutzerbild von Gandalf
Gandalf Gandalf ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.228
Standard

Hallo,

hier einige Scheven auf der Uni Rostock. Sie waren also schon recht früh in Mecklenburg. Der Georgius könnte der Jörgen sein, den Xylander genannt hat:

http://matrikel.uni-rostock.de/simplesearch.action#top

In Crien bei Anklam ist ab 1715 ein Joachim von Scheven Pastor, der 1686 in Anklam geboren ist. Ich denke, Dein Diedrich wird auch in Anklam geboren sein ....
__________________
Viele Grüße !

Ein Schritt rückwärts ist in der Genealogie ein Schritt vorwärts.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.2018, 09:44
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Guten Morgen Xylander!

Das ist schon einmal ein Anfang. Vielen Dank für den Hinweis!

Zwischenzeitlich habe ich eine alte Stammtafel der (Stralsunder Ratsfamilie) Scheven im Netz gefunden. Dort findet sich ein Jürgen von Scheven "aus der Mark".

http://www.digitale-bibliothek-mv.de.../#topDocAnchor

Der Hinweis auf "die Mark" würde ja zu Sprockhövel passen.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.09.2018, 09:50
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von Beggusch Beitrag anzeigen
Bei Gedbas fand ich die angeblichen Vorfahren von Marie Elisabeth Stavenhagen geb. 22.1.1722 in Anklam. Die Linie geht bis zum Ururopa Steffen Stavenhagen geb. 21.11.1575 in Anklam.
Es gab auch immer mehrere Geschwister.
Das ist die Marie Elisabeth, die ich suche! Vielen Dank!!!
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.09.2018, 09:57
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von Gandalf Beitrag anzeigen
Hallo,

hier einige Scheven auf der Uni Rostock. Sie waren also schon recht früh in Mecklenburg. Der Georgius könnte der Jörgen sein, den Xylander genannt hat:

http://matrikel.uni-rostock.de/simplesearch.action#top

In Crien bei Anklam ist ab 1715 ein Joachim von Scheven Pastor, der 1686 in Anklam geboren ist. Ich denke, Dein Diedrich wird auch in Anklam geboren sein ....
Guten Morgen Gandalf!

Auch Dir ein herzliches Dankeschön! Der Pastor Joachim kann allerdings nicht der Vater meines (Joachim) Diedrich sein, da dieser 1702 zur Welt kam. Da Diedrich in Anklam getauft wurde, gehe ich ebenfalls davon aus, daß er dort auch geboren wurde.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.09.2018, 10:12
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.496
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Guten Morgen Xylander! Das ist schon einmal ein Anfang. Vielen Dank für den Hinweis!
Zwischenzeitlich habe ich eine alte Stammtafel der (Stralsunder Ratsfamilie) Scheven im Netz gefunden. Dort findet sich ein Jürgen von Scheven "aus der Mark".
http://www.digitale-bibliothek-mv.de.../#topDocAnchor
Der Hinweis auf "die Mark" würde ja zu Sprockhövel passen.
Viele Grüße
consanguineus
Ja, der Jürgen würde passen. Auch seine Frau Maria von Westeneichen (Westereichen ist Schreibfehler) stammte aus Niedersprockhövel, auch sie war nicht adelig. Ich muss mal schauen, was ich noch habe. Das wird aber erst heute nachmittag was.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.09.2018, 10:20
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Wo hast Du nur diese ganzen Angaben her?
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.09.2018, 13:28
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 2.496
Standard

Zum Teil aus der Chronick von Sprockhoevel, 1848 verfasst vom Amtmann Thomas Noelle, editiert von Karin Hockamp und Christian F. Seidler, gerade herausgegeben vom HGV Sprockhövel. Die Passage zu von Scheven schicke ich Dir per PN. http://www.hgv-sprockhoevel.de/index...rockh%C3%B6vel

Ich hatte mich aber schon vorher für die von Scheven in Niedersprockhövel interessiert, weil sie dort im Neuenhaus/Niggenhus wohnten, das später Vorfahren von mir gehörte. Eine Verwandtschaft konnte ich bisher nicht beweisen. Das Haus ist heute als Kernsches Haus bekannt, hat die Adresse Kirchplatz 3 in 45549 Sprockhövel und steht unter Denkmalschutz, siehe Nr. 17 der Liste in Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Baudenkm%C3%A4ler_in_Sprockh%C3%B6vel

Außerdem ist in der evangelischen Friedhofskapelle Sprockhövel ein Grabstein einer Maria von Scheven neben dem meines Vorfahren Henrich Trinthamer so präsentiert, als seien sie ein Ehepaar. Das sind sie aber nicht.

Meine Sammlung zu dem Thema ist leider unsystematisch, aber ich suche weiter und finde sicher noch mehr.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (23.09.2018 um 13:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.