Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.05.2019, 11:01
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard Erbitte Lesehilfe bei einem Vornamen, Teil 1

Quelle bzw. Art des Textes: Lehnsbrief
Jahr, aus dem der Text stammt: 1426
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Braunschweig



Hallo zusammen!

Ich habe hier einen Lehnsbrief aus dem Jahre 1426, allerdings nicht im Original, sondern in zwei Abschriften. Eine davon dürfte meiner Meinung nach um 1500 angefertigt worden sein. Die andere im Jahre 1671.

In diesem Lehnsbrief kommt ein Vorname vor, den ich farbig markiert habe. Was lest Ihr?

Die drei Bilder sind Aufnahmen der älteren Abschrift des Lehnsbriefes. Aufnahmen der Abschrift von 1671 stelle ich in einem weiteren Thread ein.

Vielen Dank für Eure Hilfe und viele Grüße
consanguineus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 142611x.jpg (243,2 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg 142612x.jpg (265,5 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg 142613x.jpg (244,0 KB, 42x aufgerufen)
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.05.2019, 15:37
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.181
Standard

Hallo consanguineus,

beim mittleren Text würde ich "Currde" lesen, bei den anderen beiden ev. "Corrde", obwohl mich die Unterlänge beim C irritiert.

Wie lautet denn deiner Meinung nach im 1. Text das 1. Wort in der selben Zeile wie der unbekannte Namen? Könnte das auch ein "C" sein?

...stenberch, Hinrich, Henning,...

LG Zita
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.05.2019, 21:57
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo Zita,

vielen Dank für Deine Einschätzung! Das "C" in derselben Zeile auf Seite 1 ist tatsächlich ein "Q": Questenberch. Einen Cord findest Du zum Vergleich ebenfalls auf Seite 1 in der ersten Zeile, nämlich den Knappen Cord von der Asseburg.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.05.2019, 23:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.265
Standard

Hallo,

ich hab mir das jetzt schon den ganzen Nachmittag und Abend angesehen und bin jetzt bei Everde gelandet (Everd/t von Ev(b)erhard). Ich denke das v ist in Bild 1 u. 3 einfach ein bisschen eng geschrieben, nur bei Bild 2 lese ich es noch nicht wirklich.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.05.2019, 23:47
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo Christine,

auch Dir vielen Dank für Deine Mühe! Ja, es ist leider nur die Abschrift des Lehnsbriefes. Das Original wird nicht mehr existieren. Man darf davon ausgehen, daß das Original besser lesbar war.

Morgen stelle ich die Abschrift von 1671 rein. Aber wer weiß schon, ob die noch das Original als Vorlage hatte oder schon die ältere Abschrift...

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.06.2019, 08:56
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.265
Standard

Hallo consanguineus,

vielleicht konnte der Abschreiber von Bild 2 es auch nicht lesen und hat desshalb so undeutlich geschrieben
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.06.2019, 09:36
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
vielleicht konnte der Abschreiber von Bild 2 es auch nicht lesen und hat desshalb so undeutlich geschrieben

Exakt das war auch mein Gedanke! Zumal es ja bereits damals eigentlich schon egal war, wie der Mann wirklich hieß. Er war lange tot. Um uns Hobbygenealogen hat man sich sicherlich am wenigsten gesorgt...

Ich versuche jetzt mal, die Abschrift von 1671 einzustellen. Jeweils die entsprechenden Textpassagen wie oben.

Viele Grüße
consanguineus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 142621x.jpg (247,5 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 142622x.jpg (268,0 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 142623x.jpg (254,9 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.06.2019, 09:48
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.265
Standard

Hallo,

Bild 1 u 3 lese ich Ewede. Bild 2 tanzt wieder aus der Reihe, hier lese ich Currde (mit sehr viel Phantasie auch Ewede, wobei da der u-Strich darüber stört).
Irgendwie hab ich das Gefühl, daß es auf beiden Bildern 2 ein anderer Name ist.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.06.2019, 10:40
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo Christine!

Es gibt von einer dieser (oder von beiden) Urkunden eine vor einigen Jahrzehnten erstellte Transskription. Dort heißt der Mann "Everds" (incl. Schreibvarianten). Damit könnte man sich eigentlich zufriedengeben.

Allerdings hat ja Zita, und so ist es mir auch gegangen, in der älteren Abschrift "Cord" (incl. Schreibvarianten) gelesen. Ich habe das ungute Gefühl, daß sich irgendein Kopist nicht sonderlich viel Mühe gegeben hat, denn es war seinerzeit tatsächlich ziemlich egal, wie der Mann wirklich hieß.

Ich komme nur darauf, weil die Wahrscheinlichkeit, daß er Cord hieß eine sehr große ist, da der Name in der Familie in deren Frühzeit recht häufig und in jeder Generation teilweise mehrfach vorkam. Everd dagegen gar nicht. Spätere Everds gehen auf die Verschwägerung mit der Familie Kleppinck zurück, aber das war tatsächlich erst vier Generationen später.

Eigentlich eine nutzlose und müßige Grübelei, aber die Frage läßt mich nicht los: könnte in der Originalurkunde "Cord" gestanden haben und der "Everd" das Produkt eines Kopierfehlers sein? In der älteren Abschrift ist man ja auch ohne voreinnehmendes Insiderwissen teils noch geneigt, eher einen "Cord" als einen "Everd" zu lesen.

Die Kopien wurden nur für das Archiv der Lehnsherren angefertigt. Denen wird es wirklich gleichgültig gewesen sein, ob da Cord oder Everd steht. Der Gegenseite wäre es sicherlich aufgefallen, aber die benötigte keine Kopie. Und in deren Original stand natürlich der richtige Name. Aber es ist, wie gesagt, kein existierendes Original mehr bekannt.

Nachdenkliche Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Andreas Christian HAGERODT, Ackermann und Krüger in Ahlshausen, * um 1740
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.06.2019, 13:20
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.265
Standard

Hallo consanguineus,

in den 2. Bildern kann man ja auch immer noch einen Currd o.ä. als Variante des Cord lesen. Wenn an den Stellen in den 1. u. 3. Bildern der Cord(t) im Original nun auch sehr undeutlich geschrieben war, ist ein Transkriptionsfehler schon denkbar .
Und selbst wir hier können ja beides in die Wörter hineininterpretieren.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:11 Uhr.