Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 03.01.2012, 15:50
Benutzerbild von Snerf
Snerf Snerf ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 24
Standard FN Neckar

Familienname: Neckar
Zeit/Jahr der Nennung: 1712
Ort/Region der Nennung: Nordmähren


Es gibt den Namen noch in verschiedenen anderen Schreibweisen in den alten Kirchenbüchern:
Nezkarz, Neckař, oder heute in Tschechien: Neckář

Die Familie sprach deutsch und wohnte in deutschen Siedlungsgebieten.

Der Name war auch zur damaligen Zeit nicht sehr häufig.
Ein verstorbener Onkel hat einmal erwähnt, dass es im Tschechischen eine Berufsbezeichnung gibt, ich habe dazu leider nichts mehr gefunden.
Interessant wäre auch, ob es eine lokale Verbindung zum Fluss Neckar und eine spätere Auswanderung nach Mähren gegeben haben könnte.

Heute gibt es den Namen (nach der Vertreibung 1945) in Süd- und Mitteldeutschland, auch weiterhin in der CSR, aber auch in Polen - dorthin konnte ich aber noch keine genealogische Verbindung herstellen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei der Bedeutung/Herkunft des Namens weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.01.2012, 16:34
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.156
Standard

Hallo Petra,

böhm. / tschech. necky = Mulde, Waschtrog / neckář = Muldenmacher (anderer Begriff auch Muldenhauer)
Quelle: Vollständ. Taschen-WB der böhm. u. dt. Sprache, Dr. J.P. Jordan 1886 (Auszug anbei)

Hier handelt es sich um einen Berufsnamen für jemanden, der z. B. Backtröge (Backmulden), vornehmlich aus Holz, herstellte.
Da dies eine sehr spezielle Arbeit mit viel Erfahrung ist, gab es sicherlich auch wenige derartige Handwerker und somit wenige mit diesem FN.

Mulde siehe auch hier:
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Snap_2012.01.05_15h22m23s.png (6,5 KB, 2x aufgerufen)
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (05.01.2012 um 15:38 Uhr) Grund: Quelle ergänzt
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.01.2012, 13:50
Benutzerbild von Snerf
Snerf Snerf ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.12.2011
Beiträge: 24
Standard

Danke für die Übersetzung, da wäre ich nie drauf gekommen!
Super, dass Du auch die Erklärung für die Seltenheit mitlieferst!

Gibt es vielleicht jemand, der sich erklären kann, warum der Name auch in Polen verbreitet ist?

Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.01.2012, 15:40
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.156
Standard

Hallo Petra,

ein vergleichbares oder annähernd ähnl. Wort konnte ich in (histor.) poln.-dt. Wörterbüchern nicht ermitteln.
Der dt. Fluß Neckar (als Herkunftsname) wäre möglich, wird aber in PL "Nekra" geschrieben.

Das verstreute Vorkommen des FN Neckar in PL ist vermutlich durch Migration entstanden.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (05.01.2012 um 15:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2012, 18:58
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Männliche Neckář gibt es heute (2010) noch 199 in Tschechien. Anbei eine Karte der räumlichen Verteilung.

Alte polnische Äquivalente sind nieckarz=neckář und niecka=necky.

Gruß DL
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Neckar.jpg (20,3 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von DeutschLehrer (05.01.2012 um 19:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:50 Uhr.