Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.09.2019, 20:59
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard Trauung von 1697

Quelle bzw. Art des Textes: KB
Jahr, aus dem der Text stammt: 1697
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Oberkaufungen bei Kassel
Namen um die es sich handeln sollte: Weißenborn & Störmer


Hallo zusammen,

ich tue mich ein bisschen schwer mit dieser Trauung von 1697. Was ich bisher lese:

den 2. d[es] Januarij Johannes weißenborn
mit Maria ... Störmers weib(?)
hier(?) in ... ein ....... im
... gebodt(?) copulieret.

(nicht relevant, da andere Ehe, aber weiter unten geht es weiter)

... ... von obig beyden Personen alß/deß(?)
weißenborn und Johannes Maria
ist drey Schuldig(?) ... nichts zu wider
gemacht würdte, auch nicht aus(?) ...
gebetes nur tun wurden.

Ich freue mich über jede noch so kleine Ergänzung und Korrektur. Vor allem wäre es gut zu erfahren, was den Pfarrer zu so viel Ergänzung veranlasst hat, aber auch evtl. Vater der Braut und Herkunft der Eheleute.

Vielen Dank im Voraus
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Johannes Weißenborn & Maria Störmer 1697.jpg (120,5 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.09.2019, 22:20
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.683
Standard

Ich versuch es mal,


den 2. d[es] Januarij Johannes weißenborn
mit Maria Catharina Störmers weilen
sie in unEhren ein Kindt gezeuget im
... sobaldt copulieret.

Der zweite Teil ist schwieriger.




__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2019, 01:18
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 666
Standard

Moin,
NB. NB von obig(en) beyden Persohnen alß
Weißenborn und Johannes Kreiß?
ist (mihr) dem Schuldie(ner?) nichts zu wißen
gemacht worden, auch mihr eine? gehörige?
gebühr entzog(en) worden.

Beide NB verweisen auf je ein solches vor den beiden Einträgen zuvor.
Malte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.09.2019, 06:11
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.647
Standard

Hallo,

kleine Ergänzung:

"den 2. d[es] Januarij Johannes weißenborn
mit Maria Catharina Störmers weilen
sie in unEhren ein Kindt gezeuget in
prespiterii sobaldt copulieret."

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.09.2019, 18:31
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Hallo,

oh, das ist richtig gut! Ich bin beeindruckt. Vielen Dank euch. Im Moment haben wir also das:

den 2. d[es] Januarij Johannes weißenborn
mit Maria Catharina Störmer weil(?)
sie in unEhren ein Kindt erzoget in
prespiteris sobaldt copulieret.

NB. NB von obig[en] beyden Persohnen alß
weißenborn und Johannes weiß
ist (mihr) dem Schuldie(ner?) nichts zu wißen
gemacht worden, auch mihr eine? gehörige?
gebühr entzog(en) worden.

Ich denke, das im ersten Teil "erzoget" und nicht "gezeuget" steht, aber irgendwie komme ich mit dem Wort nicht klar. Damit es passt, habe ich nun "weil" hier stehen. So wäre die Maria Catharina Störmer ein uneheliches Kind gewesen. Mit "gezeuget" wäre sie die Mutter eines unehelichen Kindes.

Der Name im zweiten Teil ist zwar irrelevant, aber ich denke, dass die zweite Person Weiß hieß.

Den Sinn der Aussage verstehe ich aber nocht nicht ganz. Die Ehe musste vor dem Ältestenrat (hier steht wohl in prespiteris, also Ablativ Plural) geschlossen werden, da die Frau ein uneheliches Kind war? Der Pfarrer hat in die NB geschrieben, dass er auch Strafe zahlen musste, da ihm nicht klar war, dass die beiden Ehe nicht so ohne weiteres hätten geschlossen werden dürfen? Das macht alles Sinn, da sie nicht wie erwartet im Januar bzw. April 1697 eingetragen wurden, sondern erst viele Monate später.

Was meint ihr? Ergibt das Sinn?
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 19.09.2019, 19:04
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.683
Standard

Hallo,

erstmal dies:

Das heißt wirklich weilen. Das runtergezogene Ende ist die Kürzung.
erzeuget stimmt auch.

Der Johannes heißt nicht weiß.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.09.2019, 19:43
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.683
Standard

So, ich bin wieder da.


Meine Interpretation:
Maria war schwanger, oder die beiden hatten ein uneheliches Kind.*
Deshalb wurden sie auf Anordnung des Kirchenvorstands schnell getraut.

Der Schuldiener (der auch Kirchendiener sein konnte) beklagt dass er davon nichts wusste und keine Gebühren einnehmen konnte.

* In Unehren erzeuget; ist das Kind schon da? Oder die Schwangerschaft sichtbar?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.09.2019, 18:03
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Hallo,

erstmal dies:

Das heißt wirklich weilen. Das runtergezogene Ende ist die Kürzung.
erzeuget stimmt auch.
Du hast Recht, tut mir leid. Das passt nun auch mit dem was ich gefunden habe.

Zitat:
Zitat von Verano
Der Johannes heißt nicht weiß.
Das ist zwar völlig irrelevant für mich, aber ich denke immer noch, dass er Weiß heißt, weil es genauso aussieht, wie bei Weißenborn. Aber wie gesagt, ist eigentlich egal.

Viel interessanter ist jetzt der Taufeintrag des unehelichen Kindes. Allerdings kann ich wieder nicht alles lesen. Möchte jemand ergänzen?

den 13. d[es] Decemb[ris] Herr Johan weißenborn der
fraw Störmerin, weyl[and] gewesenen Vogtin(?)
Schreiber, nuhnmehro(?) ihr(?) Erzeugers(?), Ein
Söhnlein, durch seinen Schwagern noch ledig[en]
Gesellen Hanß Jacob Störmer, der hl. Tauffe
Vorgetragen worden. und sind den 2. Jan. 1697 copulirt worden.
NB obiges Kind ist verh... unehren(?) ...
keine(?) Eheleuthe(?) ... der E...
... ... ... ... ... vohr(?)
..., ... tauffen(?) werde(?).


Abermals herzlichen Dank für die Hilfe!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hans Jacob Weißenborn 1696.jpg (129,2 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)

Geändert von Whodunit (20.09.2019 um 18:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.09.2019, 19:30
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 6.683
Standard

Zitat:
Zitat von Whodunit Beitrag anzeigen

Das ist zwar völlig irrelevant für mich, aber ich denke immer noch, dass er Weiß heißt, weil es genauso aussieht, wie bei Weißenborn. Aber wie gesagt, ist eigentlich egal.

Hallo, möglich. Ich dachte da wäre ein Beinchen mehr.

...
Schreiber, nuhnmehro ihr Eydamb, Ein

...

Es sieht aus, als ob der Pastor die letzten Zeilen vom NB ausgekrickelt hat.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.09.2019, 06:35
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von Verano Beitrag anzeigen
Schreiber, nuhnmehro ihr Eydamb, Ein
[/I][I]
Hallo August,

oh, der Eidam! Vielen Dank. Ich verstehe Eidam als "Ehemann der Tochter". Das lässt mir jetzt keine Ruhe mehr. Diese Maria (Catharina) Störmer hat sich mit dem Johannes Weißenborn verehelicht, bevor das erste Kind geboren war. Dieses Kind war Hans Jacob. Soweit ist es klar. Und wer ist nun ihr Eidam? Der verstorbene Herr Schreiber? Steht davor der Vorname oder Beruf des Herrn Schreiber? Ist Eidam vielleicht eher der Schwiegervater hier?

Ich komme bei dieser Familie leider nicht weiter.

Zitat:
Zitat von Verano
Es sieht aus, als ob der Pastor die letzten Zeilen vom NB ausgekrickelt hat.
Das denke ich auch, allerdings stand da ja mal was, das von Interesse sein könnte, um den Kontext zu verstehen. Es ist nahezu unmöglich, etwas zu erkennen, aber vielleicht möchte sich ja noch jemand darin probieren.
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ehe , lesehilfe , störmer , trauung , weißenborn

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:55 Uhr.