#1  
Alt 17.11.2019, 16:50
ReneR ReneR ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2019
Beiträge: 5
Standard Fundsache

Hallo in die Runde,

mein Name ist René und ich komme aus Schkeuditz OT Radefeld bei Leipzig. Bei Grabungen für unser Gewächshaus auf unseren Grundstück sind wir auf einen Grabstein oder besser gesagt auf eine Grabplatte aus Marmor gestoßen. Dies war der Auslöser für die Anmeldung hier im Forum. Wenn ich mich hier ein wenig eingelesen und mit dem Forum vertraut gemacht habe und weiss wo ich meinen Fund platzieren kann, würde ich ihn gerne vorstellen um mehr über ihn zu erfahren und warum er auf unserem Grundstück lag.
Bis dahin!
Viele Grüße
René
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.11.2019, 16:57
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.471
Standard

Moin René,

willkommen an Bord.

Das klingt ja interessant.

Ich würde zunächst ein Thema im Unterforum Sachsen erstellen.
Dort dann einfach Hintergrundinfos und (ganz wichtig) Bilder einstellen.

Vielleicht lässt sich ja eine Inschrift entziffern.

Auch wäre interessant zu wissen, wie lange ihr schon dort wohnt und ob du Infos zu Vorbesitzern hast.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.11.2019, 17:50
ReneR ReneR ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.11.2019
Beiträge: 5
Standard Danke und Gruß in den Norden

Hallo jacq,

vielen Dank für die freundliche Begrüßung und die ersten Tipps die ich gerne annehme.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.11.2019, 13:28
Scherfer Scherfer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2016
Beiträge: 1.292
Standard

Hallo René,

herzlich willkommen, wir freuen uns auf Deine Beiträge!

Nur frage ich mich, wenn es sich denn wirklich um eine Grabplatte aus Marmor (!) handelt, wäre es dann nicht angebracht und rechtlich sogar notwendig, mal das Landesamt für Denkmalpflege Sachsen zu kontaktieren?

Geändert von Scherfer (18.11.2019 um 13:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.11.2019, 01:56
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.865
Standard

Guten Abend,
Ich gehe von einer unspektakulären Sache aus: Wenn bei Gräbern die Laufzeit abgelaufen ist und nicht verlängert wird, werden sie aufgelöst. Die Grabsteine / Platten sind ja Privatbesitz und können z.B. auch im eigenen Garten aufbewahrt werden. Das Problem mit der Entsorgung ist ja nicht zu unterschätzen - die kippt man nicht einfach so auf die Müllhalde. Manchmal werden sie auch umgearbeitet/ wiederverwendet.

Dann handelt es sich um kein Grab (dort hat keine Bestattung stattgefunden), sondern nur um die steinernen Reste.


Freundliche Grüsse
Cornelia
__________________
Meyer: Töpferdynastie in Stargard
Budde, Retzlaff, Prielipp u.a. in/um Priemhausen
Müller, Manthe in Warsin.


...wenn ich mich nicht irre, Hihihihihi"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fund , fundsache , grabplatte , grabstein , radefeld , schkeuditz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.