#1  
Alt 08.01.2007, 00:30
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard Beinberger in Peiting und Burggen

Ich suche weitere Informationen über folgende Mitglieder der Familie Beinberger aus Peiting, Kreis Weilheim-Schongau, Oberbayern:

Beinberger, Johann: +1929 wurde 61 Jahre alt, war Forstarbeiter und Landwirt, verheiratet mit:
Beinberger, Thekla: geb. ??? aus ??? sehr früh verstorben und/oder
Beinberger, Magdalena: geborene Bracht oder Pracht aus Schwabbruck.
Weiss jemand, ob er mit beiden Frauen verheiratet war? Wenn nicht,
wer war Thekla Beinberger? Hatte Johann noch Geschwister, wie viele,
ihre Namen? Zudem suche ich weitere Vorfahren von Johann
Beinberger. Lebten sie schon immer in Peiting oder woher kamen sie
ursprünglich? Auch über weitere Infos über die Familie Bracht/Pracht
aus Schwabbruck würde ich mich sehr freuen.


Kinder, geboren zwischen 1889 und 1912 (hatten sie noch mehr Kinder?):

Beinberger Kreszentia, verheiratet mit Eugen Josef Schwager aus Iffwil,
Kanton Thurgau, Schweiz (dies sind meine Urgrosseltern)
Beinberger Theresia, ehem. Krankenpflegerin beim Roten Kreuz
Beinberger Anselm, im 1. Weltkrieg an der Westfront gefallen
(Regiment, Kompanie, Todesort und Grabstätte sind mir bekannt)
Beinberger Thekla, unverheiratet
Beinberger Johann, verheiratet mit Josepha/Joseffa ??? , 1 Tochter
Beinberger Eduard, verheiratet mit ??? aus ???, mind. 1 Tochter
Beinberger Xaver, verheiratet mit Anna ??? aus ??? , in die USA ausgewandert (wann und wohin?),
Beinberger Engelbert, ehem. Kriegsteilnehmer im 2. Weltkrieg, später verunfallt in Peiting

(Die genauen Geburts- und Todesdaten sind mir bekannt, ausser bei Xaver und Anna)


Folgende Informationen habe ich zufällig im Internet gefunden:
Gemeinde Burggen, Auerbergland, Kreis Weilheim-Schongau:

1877: Verkauf des Anwesens von Johann Schuster an Bertha Schorer und deren Vater Johann Schorer.
1878: Franz Xaver Beinberger aus Peiting heiratete in das Anwesen ein. Diese Familie ist bis heute auf dem Haus ansässig.

War dieser Franz Xaver ein älterer Bruder meines Ururopas Johann Beinberger? Oder waren sie vielleicht Cousins? Jedenfalls wäre es sehr wichtig für mich zu wissen, ob zwischen den beiden eine verwandtschaftliche Verbindung bestand.


Ich bin über jeden Hinweis über die weiteren Vorfahren Beinberger dankbar.
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.03.2007, 18:35
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard

Kann mir jemand sagen, wie ich an die folgende Chronik der Gemeinde Peiting kommen könnte? (Ich wohne in der Schweiz) Oder besitzt jemand hier zufällig diese Chronik oder kennt jemanden der sie besitzt? Jemanden zu finden, der dort drin mal nach dem Namen Beinberger sucht, wird wohl schwierig sein. Vor allem da diese Chronik 5000 Seiten umfasst und kein Namensregister hat!

"Karl Fliegauf: "Chronik der Gemeinde Peiting", Peiting 1987, z.B. UB München. Genealog. Nutzen: Gemessen an ihrem enormen Umfang (5 Bände mit insgesamt etwa 5000 Seiten!), bietet diese Chronik für den Familienforscher nur wenig. Der Schwerpunkt liegt eindeutig im 20. Jahrhundert. Für die Zeit vor 1800 sind nur Zufallsfunde zu erwarten, zumal auch ein Namensregister fehlt!"

Meine Vorfahren Beinberger von Peiting waren Landwirte, Forstarbeiter oder im Bergbau tätig.

Folgendes Buch kann man beim http://www.knappenverein-peissenberg.de/ bestellen:

Bergbau und Bergbau-Museum am Hohen Peissenberg
Ein Führer durch die Geschichte des Bergbaus im
Bereich des Bayerischen Rigi
von Max Biller und Ludwig Stippel
in der 3. erweiterten Auflage von 2006
schildert auf 227, zahlreich bebilderten Seiten,
die Geschichte des Kohlebergbaus und des
Bergbau Museums am Hohen Peissenberg.

Geschichte des Bergwerks und weitere Literaturangaben findet ihr hier:
http://www.bergbau-peissenberg.de/index.html
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2007, 22:13
schaefera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Beinberger in Peiting und Burggen

Hallo Svenja,

deine Anfrage ist ja schorn eine Weile her,bist du zwischenzeitlich weitergekommen?
Wäre schön wenn du bei Gelegenheit berichten würdest.

Schöne Grüße

Astrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2007, 01:42
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard

Hallo Marlies

Ich konnte gerade einen kleinen Erfolg feiern, denn ich habe endlich Angaben über die Auswanderung von Xaver Beinberger nach Kanada gefunden.

Alle weiteren Infos dazu sowie den Hinweis auf eine kanadische Website findest du in diesem Thread.

Viele Grüsse
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.11.2008, 19:02
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard

Hallo

Im folgenden Thread habe ich anfangs Jahr ausführlichere Informationen
zu meinen Beinberger-Vorfahren veröffentlicht:

http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=8939

Nun habe ich von einer hilfsbereiten Ahnenforscherin mit Wurzeln in Peiting
weitere Informationen aus einem Buch über Peitings Geschichte erhalten.
Es handelt sich um den Band 1 der Sammlung "Peitinger Heimatfreund" -
"Unsere Gemeinde Markt Peiting", ich selber besitze übrigens den Band 2.

Als Besitzer eines Bauernhofes wird 1859 ein Bartholomäus Beinberger erwähnt.
nach ihm übernahm den Hof 1889 Johann Beinberger (mein Ururgrossvater)
und 1936 sein Sohn, der ebenfalls Johann hiess.

Auf einem anderen Bauernhof wird 1831 ein Sebastian Beinberger erwähnt.
Aus den beiden Einträgen kann man interpretieren, dass die Beinbergers
wohl einst von Ohlstadt zugezogen sind. Dieser Ort liegt in der Nähe von
Garmisch-Partenkirchen.

Falls jemand noch mehr Informationen zu den Beinbergers in Peiting hat
oder auf Beinberger in Ohlstadt stösst, wäre ich um Kontaktaufnahme
sehr dankbar. Falls jemand sich für den genauen Wortlaut der beiden
Einträge interessiert, teile ich ihm/ihr diesen gerne bilateral mit.

Zur Schwester meiner Urgrossmutter noch folgende Angaben:
Maria Weber, geb. Beinberger, Bergmannsgattin von Peiting,
geboren am 28.03.1893, gestorben am 24.03.1953

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73

Geändert von Svenja (10.11.2008 um 01:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.08.2018, 09:51
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.049
Standard

Guten Morgen,

ich hänge mich jetzt einfach an diese älteren Einträge an.
Gefunden: Sebastian Beinberger, 1831 in Peiting auf # 75, heute Im Joch 3. 1890 ist auf diesem Anwesen ein Georg Socher. Gibt es eine Verbindung zwischen den beiden?

Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.08.2018, 20:52
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard

Hallo

Meines Wissens gibt es keine Verbindung zwischen den Beinbergers und den Sochers.
Da ich allerdings noch nicht selber in den Kirchenbüchern geforscht habe, weiss ich nicht,
wie viele Kinder Bartholomäus und Sebastian Beinberger (3x verheiratet) insgesamt hatten.

Da dieser Thread schon sehr alt ist, spiegelt er nicht meinen aktuellen Wissensstand.
Es gibt noch einen neueren Thread, der alle Geschwister meiner Urgrossmutter enthält.
https://forum.ahnenforschung.net/sho...ght=Beinberger

Zudem findest du mehr Informationen zu weiteren Vorfahren auf meiner Website.
https://iten-genealogie.jimdo.com/ge...erger-familie/
https://iten-genealogie.jimdo.com/ge...erger-peiting/

Kürzlich habe ich zudem noch eine Tochter von Sebastian Beinberger gefunden:

Heirat am 15. Mai 1865 in Schongau, Weilheim-Schongau, Oberbayern
Josef Mahler, *08.11.1827, Eltern: Johann Martin Mahler und Veronika Koenig
Creszentia Beinberger, *25.02.1834, Eltern: Sebastian Beinberger und Katharina Braun

Die beiden hatten zwischen 1866 und 1876 mindestens 4 Kinder. Josef Mahler war davor
mit einer Creszentia Grotz aus Bernbeuren verheiratet, die beiden hatten 3 Kinder.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.08.2018, 06:42
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.049
Standard

Guten Morgen,

vielen Dank für die Antwort. Ich habe nochmals Deine früheren Einträge durchgelesen.
Zu Burggen: Das Haus # 82 (Haus der Beinberger) hieß auch "Grabenschäffler", später "Beinberger". Ist vermutlich schon bekannt.

Dann: Schleich in Ramsau # 2 kommen bei mir auch vor.

Ich kann nächste Woche noch einmal in Kirchenbüchern nachschauen.


Schönen Tag! Kastulus
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.08.2018, 20:44
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 2.775
Standard

Hallo Kastulus

Die Angaben auf meiner Website habe ich vor einiger Zeit von zwei anderen Forschern erhalten. Sie haben mir nur die genannten Angaben gesandt, keine Scans/Kopien der Kirchenbucheinträge. Somit fehlen mir Angaben zu Trauzeugen und Taufpaten sowie Einträge zu weiteren Kindern. Zudem würde mich interessieren ob Sebastian der erste Beinberger in Peiting war und woher er kam.

Kannst du in den Kirchenbüchern die Einträge zu Bartholomäus und Sebastian suchen und schauen, ob da noch mehr Angaben vermerkt sind (Trauzeugen, Taufpaten)?
Kannst du in den Kirchenbüchern die Einträge der bekannten und nach weiteren Kindern von Bartholomäus und Sebastian Beinberger suchen? Ich wäre dir sehr dankbar, wenn ich da endlich weiter kommen würde.

Die Einträge zu Creszentia Beinberger oo Josef Mahler in Schongau sowie zu Creszentia Grotz oo Josef Mahler in Schongau und Bernbeuren habe ich übrigens bei familysearch gefunden.

Hast du inzwischen auch Einsicht in den "Band II, Peitinger Heimatfreund - Unsere Gemeinde Markt Peiting" gehabt? Falls nicht könnte ich für dich noch was nachschauen, falls du noch was wissen möchtest.

Schönen Abend
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste: http://iten-genealogie.jimdo.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.08.2018, 07:13
Kastulus Kastulus ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2012
Beiträge: 1.049
Standard

Guten Morgen,

ich kann! Vielleicht klappt es nächste Woche, dass ich in den Kirchenbüchern von Peiting nachschaue.
Schongau und Bernbeuren liegen nicht im Diözesanarchiv München sondern in Augsburg.
Bd. II und alle anderen vier habe ich durchgesehen - großer Aufwand, für meine Forschung leider nur wenig gefunden.

Grüße aus München! Kastulus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:09 Uhr.