Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.06.2010, 21:08
Benutzerbild von Frank Böhm
Frank Böhm Frank Böhm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2009
Ort: Im schönen Oberbayern.
Beiträge: 263
Standard FN Geiselbrecht

Familienname (bitte für jeden FN ein gesondertes Thema erstellen):
Zeit/Jahr der Nennung: seit ca. 1550
Ort/Region der Nennung: Mittelfranken


Ich forsche den Namen Geiselbrecht (auch Geisselbrecht oder Geißelbrecht geschrieben).

Zuerst mal: Woher kommt der Name, was bedeutet er ?

Und dann: Wer hat G.-Vorkommen aus der Zeit vor dem 30-Jährigen Krieg?

Schöne Grüße

Frank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.06.2010, 21:29
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo Frank,

hierbei handelt es sich um einen FN, der aus dem Personennamen Geiselbrecht, auch Giselbrecht und weiteren Varianten entstanden ist. Der Name leitet sich von Althochdeutsch gisel = Geisel und Althochdeutsch beraht = glänzend ab.

Wie bei den meisten aus Personennamen entstandenen Familiennamen, ist eine halbwegs präzise geographische Herkunft schwer zu bestimmen, wobei hier in dieser Form durchaus der Raum Nürnberg-Fürth mit den meisten Vorkommen infrage kommen könnte. Allerdings sind es insgesamt nicht so viele Vorkommen, als das man das mit Sicherheit bestätigen könnte. Der Personenname Geiselbrecht ist auch schon im 13., 14. Jh. und sicher auch noch davor in den verschiedensten Regionen urkundlich erwähnt.

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.06.2010, 21:43
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Frank,

in Bayern (Oberbayern) gibt es den Familiennamen Geiselbrechtinger und den Einödhof Geiselbrechting.
Geiselbrechting ist bei Buchbach, Kreis Mühldorf/Inn.
Bahlow nennt auch die von Hina erwähnte Namens-Herkunft.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.06.2010, 00:01
Benutzerbild von Frank Böhm
Frank Böhm Frank Böhm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2009
Ort: Im schönen Oberbayern.
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von gudrun Beitrag anzeigen
Hallo Frank,

in Bayern (Oberbayern) gibt es den Familiennamen Geiselbrechtinger und den Einödhof Geiselbrechting.
Geiselbrechting ist bei Buchbach, Kreis Mühldorf/Inn.
Bahlow nennt auch die von Hina erwähnte Namens-Herkunft.

Viele Grüße
Gudrun
Danke für die Hinweise!

Die bayerischen Ortsnamen, de auf -ing enden, wurden ja zumeist von Personen dieses Namens gegründet, also könnte ein Geiselbrecht vor vielen Jahren das erwähnte Geiselbrechting gegründet haben.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.06.2010, 10:04
gudrun gudrun ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 3.275
Standard

Hallo Frank,

möglich ist alles. Aber ob man es erforschen kann, ist fraglich.
Geht doch schon sehr weit in die Vergangenheit.

Viele Grüße
Gudrun
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.06.2010, 18:55
Benutzerbild von Frank Böhm
Frank Böhm Frank Böhm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 01.05.2009
Ort: Im schönen Oberbayern.
Beiträge: 263
Standard

Stimmt. Bayerische Landnahme im 6. Jahrhundert...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.