#181  
Alt 18.10.2015, 23:48
fku56 fku56 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 26
Standard Ergänzungen zu Franz Reibli / Raibli *1848

Zitat:
Zitat von derteilsachse Beitrag anzeigen
...
2.
Franz Reibli *20.1.1848 verheiratet am 28.1.1873 mit Theresia Endstrasser *18.10.1855. Sie hatten 8 Kinder.
Eines davon konnte ich weiterverfolgen:
-Anton Reibli *13.1.1884 verheiratet am 13.1.1904 mit Anna Ebli *14.3.1885.

Franz Reibli heiratete am 13.7.1891 in zweiter Ehe Anna Kunther.Sie hatten 3 Kinder.
Hallo Reibli - / Raibli - Forscher,

heute kann ich auch noch etwas ergänzen:

a) Die Ehefrau von Anton Reibli schrieb man auch Anna Eppli / Epli.
Zu ihren Vorfahren kann ich einiges besteuern, wenn es jemanden interessiert. Aus dieser Ehe ging ein Sohn Martin hervor: *7. November 1905 in Hodschag. Gab es noch mehr Kinder? Was wurde aus dem Ehepaar?

b) Die 2. Ehefau von Franz Reibli schrieb man auch Anna Kunder (1857-1895). Sie war die Witwe eines Mathias Klein, war in Bukin geboren und wohnte zum Zeitpunkt der Heirat in Towarisch.
Die Heirat fand in Hodschag statt. Anna Kunder starb am 3. November 1895 in Hodschag.

c) Die 3. Ehefrau von Franz Reibli war Eva Lennert (*20. Juli 1851 in Towarisch). Die Hochzeit fand am 20. Januar 1896 in Towarisch statt.
Eva Lennert war die Witwe von Peter Geringer (1849-1873) und von Alois Eppli / Epli (1838-1894). Eine Tochter aus der Ehe mit Alois Eppli war übrigens die unter a) aufgeführte Anna Eppli (Ehefrau von Anton Raibli).
Anders ausgedrückt: Der Sohn Anton Reibli aus der 1. Ehe von Franz Raibli heiratete seine Stiefschwester, welche die 3. Ehefrau von Franz Raibli mit in die Ehe brachte.
Was wurde aus Eva Lennert? Wann und wo starb sie?
Wann und wo starb Franz Raibli?

Ich würde mich freuen, wenn ich helfen konnte und bin gespannt auf Eure Rückmeldungen.
Herzliche Grüße
Elli

Geändert von fku56 (20.10.2015 um 17:47 Uhr) Grund: Fehler korrigiert
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 19.10.2015, 21:34
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Elli
Danke für deinen Beitrag!
Wieder ein Puzzleteil mehr>einordnen,das kann ich so schnell nicht.
Dazu ist die Reible/Raibli/o.s.ä.-Forschung bei mir zu komplex geworden!
Hab aber schon bei mir nachgeschaut:es muß eine 2.Reible....-Linie geben,die unabhängig von meiner Reible/....-Linie ist!Diesen Verdacht habe ich schon lange>nur belegen kann ich es noch nicht.
Ich melde mich per PN.
Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 20.10.2015, 20:39
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard Was wurde aus Eva Lennert?

Hallo Elli
ist erst einmal nur Grundlagenforschung!
ich hab mal im OSB Hodschag für NN Lennert nachgeschaut.
Lennert Josef,Witwer der Magdalena König aus Batsch heiratete in 2.Ehe am 5.7.1880 Barbara Manz *8.11.1858.Eltern von Barbara:Vater ist And Manz,Mutter ist Katharina Arnold.
Kinder wurden in Batsch geboren.
Im Apatiner Heimatbuch sind keine Lennert verzeichnet>vielleicht findet Hansd was ? (Hallo Hans,sei gegrüßt)
Im Sterberegister von Apatin fand ich:
-gest. am 26.12.1939:Anna Lennert im Alter von 76 Jahren,Gattin des Franz Ludwig
-gest. am 30.4.1894:Katharina Lennert im Alter von 5 Monaten>dann steht geschrieben "Josef Walzer Veronika R.Miletitsch/A." Verwirrend!?

Eventuell was für deine Suche?

Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 20.10.2015, 22:16
fku56 fku56 ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2014
Beiträge: 26
Standard Eva Raibli geb. Lennert - Sterbedatum und -ort gesucht

Lieber Reinhard,

dankeschön für all die Mühe, aber das war tatsächlich verwirrend.

Hier ist eine Zusammenfassung meiner Suche:

Ich suche nach dem Verbleib von Eva Raibli, geborene Lennert (*20. Juli 1851 in Towarisch, verwitwete Geringer, verwitwete Eppli)
und Franz Raibli (*1848) nach ihrer Heirat im Jahr 1896. Im Jahr 1900 war sie 49 Jahre alt. Wann und wo ist sie gestorben?

Außerdem suche ich nach dem Verbleib von Anna Raibli, geboren Eppli (*4. März 1885 in Towarisch)
und Anton Raibli (*1884) nach der Geburt ihres Sohnes Martin am 7. November 1905.

Viele Grüße
Elli
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 21.10.2015, 20:51
hansd hansd ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2009
Ort: München
Beiträge: 279
Standard

Hallo Elli, hallo Reinhard,

Zitat:
Zitat von derteilsachse Beitrag anzeigen

-gest. am 30.4.1894:Katharina Lennert im Alter von 5 Monaten>dann steht geschrieben "Josef Walzer Veronika R.Miletitsch/A." Verwirrend!?
den Eintrag kann ich erklären:
Die Eltern von Lennert Katharina sind Lennert Josef und Walzer Veronika, Geburtsort ist Rácz-Militics, Wohnort ist Apatin. Aber das sind nicht die Daten, die Elli sucht.

Diese Daten findest Du, zumindest zum Teil, im Online Archiv von Kalocsa und im OSB Hodschag. Towarisch ist unter Bácstóváros bzw. Tovarisova, Tovarisch oder Tovarisovo, Szerbia im Online Archiv von 1868 - 1943 verfügbar, Hodschag von 1826 - 1943.

Aus den Heiratsmatrikeln Bácstóváros:
Raibli Franz, * 26.01.1848 in Hodschag, Wwe d. Kundler Anna (könnte auch * 20.01.1848 heissen)
oo 20.01.1896
Lenerth Eva, * in Bácstóváros, 45 Jahre, Wwe d. Epli Alois

Aus dem OSB Hodschag:
Reibli Franz, * 20.01.1848, + 14.02.1933, Wwe
Lennert Eva, + 29.06.1929, 71 Jahre (laut Sterbematrikel Hodschag: 78 Jahre)

Ausserdem ist im OSB Hodschag:
Reibli Anton, * 13.01.1884, + 23.11.1944 - von Partisanen erschlagen
oo 13.01.1904 in Hodschag
Ebli Anna, * 14.03.1885 in ?, + 06.07.1972 in Haigerloch
Laut Heiratsmatrikel Hodschag ist Ebli Anna am 04.03.1886 in Hodschag geboren, gefunden habe ich sie am 04.03.1885 in Bácstóváros, wie von Elli angegeben.

Ich hoffe, das hilft weiter und ist nicht zu verwirrend.

Viele Grüsse
Hans

PS: Eines habe ich noch vergessen. Laut OSB Hodschag hatten Reibli Anton und Ebli Anna noch eine Tochter
Anna, * 01.08.1908, oo 22.02.1927 Fogl Georg

Geändert von hansd (21.10.2015 um 20:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 18.11.2015, 22:04
KHHJE KHHJE ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2015
Ort: Himberg bei Wien
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von ErichVienna Beitrag anzeigen
Hallo Reinhard,
ich habe dir eine PN geschickt.

Ich habe zwar eine Anna Reibli im Stammbaum, sie ist aber nicht mit mir Verwandt.
Sie ist die Großmutter meines Cousins. Der Bruder meines Vaters ist nach der Gefangenschaft in Russland etwa 1948 nach Hodschag zurückgekommen. Es war natürlich kein Gessert mehr da, und so ist er geblieben weil er nicht wusste wohin er soll. Da hat er eine Lebensgefährtin gefunden, Namens Seric, und deren Mutter war Anna Reibli. Ich habe die Frau noch als Kind kennengelernt.
Übrigens mein Cousin lebt noch immer in Hodschag, ich bin fast jedes Jahr dort zu Besuch, oder er kommt nach Wien.

Betreffed eventueller Vorfahren von dir in Wien kann ich dir vielleicht weiterhelfen, aber schau dir mal die PN an, und dann weiteres.

LG Erich
Hallo Erich/Vienna,

ich habe erst jetzt gelesen, daß du noch Verwandte in Hodschag hast. Ich war 2009 und 2013 in Hodschag und habe mit Freunden deren Verwandte in Hodschag besucht, gewohnt haben wir bei der Kati in Bac`. Vielleicht könnten wir uns austauschen ob sich die untereinander kennen.

Liebe Grüße
Johannes
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 21.11.2015, 23:54
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard Jakob Hirschenberger oo mit Anna Anneshänsl

Hallo Johannes
vorab: Hirschenberger gibt es ja auch wie Sand am Meer!
Ich hab mir vorsichtshalber mal Alles ausgedruckt für weitere Nachfragen.
Also:
Jakob Hirschenberger ist am 16.4.1899 in Parabutsch geboren und am 5.1.1942 in Parabutsch gestorben.Er ist der Sohn von Jakob Hirschenberger und Theresia Knebel.

1. Ehe:
Jakob oo mit Theresia Zundl am 4.11.1919 in Parabutsch. Theresia ist am 2.9.1899 in Parabutsch geboren.Die Eltern sind Georg Zundl und Theresia Hoffmann.
Die Trauzeugen sind: Georg Ams und Josef Becker.
Kinder in Parabutsch:
-Matthias *24.8.1920 ,gest. 29.1.1895
-Jakob *17.11.1921 ,gefallen 1944 in Rußland
-Georg *26.1.1923 ,gest. 11.2.1924
-Matthias *11.11.1924 ,gest. 23.11.1924

2.Ehe:
Jakob oo mit Anna Anneshänsl am 28.7.1925 in Parabutsch.Anna ist am 10.9.1907 in Parabutsch geboren.Die Eltern sind Georg Anneshänsl und Appolonia Marx.
Die Trauzeugen sind: Martin Eichinger und Josef Durath
Kinder:
-Georg *8.5.1926 ,gest. 6.3.1927
-Franz *8.3.1928

Wohl ein Schreibfehler:Theresia Zundl soll am 9.4.1928 in Parabutsch gestorben sein.Jedoch heiratete Jakob bereits 1925 die Anna.
Ich vermute aus Erfahrung: die Anna ist wohl in dem Jahr gestorben,in dem Jakob neu geheiratet hat.

Viele Grüße
Reinhard
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 22.11.2015, 22:12
derteilsachse derteilsachse ist offline männlich
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.10.2013
Ort: Franken
Beiträge: 1.287
Standard

Hallo Johannes
deine Frage per PN nach Toni Kammerer = Anton Kammerer? Ich gehe mal davon aus.
Hab heute nachgeschaut:
Anton Kammerer, *5.1.1910 in Parabutsch,aus Apatin.
So steht es geschrieben: es ist somit augenblicklich auf die Schnelle nicht erkenntlich, ob er in Apatin geboren ist oder in Parabutsch? Werde mal nachschauen.
Die Eltern vom Anton sind Maximilia (n?) Kammerer und Theresia Elster.

Anton oo am 20.10.1938 in Parabutsch Eva Horak, *29.3.1922 in Parabutsch. Die Eltern von Eva sind Josef Horak und Eva König.
Die Trauzeugen: Andreas Senz und Martin Eichinger

Kinder:
-Franz *4.10.1939 in Parabutsch
-Anton *10.9.1941 in Parabutsch

Viele Grüße
Reinhard

Ps:und da sind wir bei einem Trauzeugen wieder bei NN Senz gelandet!

Geändert von derteilsachse (22.11.2015 um 22:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 09.12.2015, 14:08
grnsch grnsch ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2013
Beiträge: 7
Standard

Hallo Zusammen,

nach ziemlich genau 2 Jahren bin ich mal wieder in diesem Forum gelandet und habe diesen Austausch gefunden.

Die Halbschwester meines Opas war mit einem Franz REIBL (Schreibweise in Deutschland) verheiratet. Ich kann mich auch noch an ihn erinnern. Laut einem Briefwechsel hat die Familie in Tovarnik, später auch mindestens zeitweise in Vinkovci gewohnt. Ich weiß nicht, wohin diese REIBL gehören.

Zudem habe ich weitere Angaben für die Familie Nr. 4426 im OFB Apatin, kann aber nicht sagen, ob der Gregor da reingehört. Wenn jemand einen Josef, geboren um 1739 findet, dann gehört der wohl in diese Familie.

Bei Interesse sende ich meine Forschungsergebnisse zu dieser Familie 4426 direkt zu.

Grüße
Gabriela
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 09.03.2016, 22:04
jnb57 jnb57 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2013
Ort: Etzling Frankreich
Beiträge: 5
Standard Familie Buschbacher in APATIN

Hallo in der Runde

Ich suche Daten zur familie BOUSCHBACHER Jean sohn B. Jean Georges et SCHULTZ Anne Marie
geboren 09.12.1737 Grosbliederstroff verheiratet am 13.01.1789 Apatin
mit KRANK Anne Marie


Gruss aus Lothringen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Familienregister/Ortssippenbuch Apatin Martin M. Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie 1 28.05.2007 17:04

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.