#1  
Alt 20.12.2018, 14:07
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 153
Standard Ist das der richtige Taufeintrag?

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1830er Jahre
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Velen, Merfeld, Dülmen
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo zusammen,

mir liegen von einer meiner Vorfahren der Sterbeeintrag und der Heiratseintrag vor, ich suche den passenden Taufeintrag.

Nun habe ich einen Taufeintrag gefunden und bin mir nicht sicher, ob er der richtige ist bzw. wie wahrscheinlich es ist, dass das der richtige Taufeintrag ist.

Tod: No. 38 - http://dfg-viewer.de/show/?tx_dlf%5B...62b54036e3064b

Heirat: No. 16 - http://data.matricula-online.eu/en/d...r/KB021/?pg=77

Daraus leite ich ab: Anna Catharina Mees ist ...
- in Velen um 1834 bzw. um 1831 geboren
- Die Eltern wohnten in Velen
- Vorname des Vaters: Bernard Heinrich
- Beruf des Vaters: Tagelöhner


Könnte dieser Taufeintrag passen?

Taufe: No. 34 - http://data.matricula-online.eu/de/d.../KB007/?pg=109
Anna Catharina
ehelich geboren am 04.07.1834 um ein Uhr nachts, getauft am 05.07.1834 von Pastor Niefert(?)
Vater: Bernard Heinrich Brockjann(?) genannt Meis, Kötter
Mutter: Maria Catharina Brinkhus(?)
Wohnort der Eltern: Waldvelen
Taufpaten: Anna Catharina Verdink(?), Joseph Hardeweg(?)


Vielen Dank für eure Einschätzung!

Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.12.2018, 17:02
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 684
Standard

Hallo Christian,

also ich komme auf die errechneten Geburtsjahre 1829/30 (32 J. bei Heirat Mai 1862) und 1830/31 (72 J. bei Tod Mai 1903).

Da würde ich eher diese Anna Catharina Meiss, */~ 28.11.1829 (oberster Eintrag) für die richtige Kandidatin halten.

Ich würde das aber auch noch über eine Taufpatenanalyse absichern. Anna Catharina und Bernard Heinrich gibt es leider in der Zeit und Gegend wie Sand am Meer.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2018, 21:30
Ert Ert ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2012
Beiträge: 153
Standard

Hallo Antje,

herzlichen Dank für deine Antwort.

Du hast Recht mit den Jahresangaben - da habe ich mich wohl gründlichst verrechnet.

Wo würdest du bzgl. einer Taufpatenanalyse ansetzen?
Als Trauzeugen sind genannt: Heinrich(?) Espeter (Familienname des Mannes) und Bernard(?) Mees(?).

Ich sehe nur über den zweiten Trauzeugen eine Verbindung zur Verwandschaft (=mögliche Taufpaten) meiner Vorfahrin. Aber wo könnte man dort ansetzen?

Viele Grüße
Christian
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2018, 09:47
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 684
Standard

Hallo Christian,

ich mache das mit der Taufpatenanalyse immer so, dass ich mir alle möglichen Geschwister meiner gesuchten Vorfahren raussuche; dann nachschaue, wer von denen selbst geheiratet und Kinder bekommen hat. Die Taufpaten dieser Kinder (also der möglichen Nichten und Neffen meiner gesuchten Vorfahren) sowie die Taufpaten der Kinder der gesuchten Vorfahren analysiere ich dann auf familiäre Übereinstimmungen.
Ich lege dafür ganze Listen meiner Suchorte an (leider kann ich dir mit Velen nicht dienen, auch wenn 2/3 meiner Forschung ebenfalls im Münsterland ist), da die Pfarrer des ehem. Fürstbistum Münster leider mit Details sehr gerne sparsam waren. Meist kann ich dafür ancestry als Indexersatz nutzen, um mir die in Frage kommenden Personen schnell rauszusuchen, aber es gibt leider Orte wie Velen, wo man keine Indexierung hat.

Da Dülmen im Gegensatz zu Velen auch die Register der KBs bei Matricula hat, würde ich da, bei den Espeter-Kindern, anfangen und nach Taufpaten suchen, die Meis/Mees/wie-auch-immer-geschrieben heißen. Dabei sollte es sich dann um Verwandte (i.d.R. Eltern, Geschwister bzw. deren Ehepartner) der Anna Catharina handeln.

Du solltest aber auch ruhig mal beim Stadtarchiv Velen nachfragen (und wenn es dir möglich ist, auch selbst vorbeischauen), was die haben. Ansonsten bleibt dir für den Ort wohl nur das eigenhändige Durchsuchen.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:01 Uhr.