Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Militärbezogene Familiengeschichtsforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 03.04.2015, 17:35
JürgenP JürgenP ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2015
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 377
Standard

Hallo Silke,

die Feldpostnummer ist "nur" die verschlüsselte Angabe zur militärischen Einheit des Soldaten. Damit wurde sichergestellt, daß der Feind keine Informationen über den Standort von Einheiten aus den Briefangaben herauslesen konnte.
Da Du die Einheit bereits kennst, bringt Dir die Feldpostnummer keine anderen Informationen als die "offene" Bezeichnung der Einheit.

Herzliche Grüße Jürgen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.04.2015, 17:43
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 257
Standard

Danke Juergen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.04.2015, 17:55
many many ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 81
Standard

Hallo zusammen
Hallo Silke

Danke, gern geschehen.

Das Grenadier-Regiment 522 wurde im Januar 1943 in Stalingrad vernichtet.
Es Unterstand der 297. Infanterie-Division. Gehörte somit zur 6. Armee.

Noch ein Tipp solltest du dir Anschauen, natürlich auch alle anderen.

Heute Abend läuft im Fernsehen WDR ich glaube 21.45 Uhr “Der Weg nach Stalingrad” oder so Ähnlich, da bekommst du bestimmt noch einen Einblick über den Mythos Stalingrad.


Gruß aus Niedersachsen

alles dran, many
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.04.2015, 18:20
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 257
Standard

Danke fuer den Tip. Da werde ich mal in der WDR Mediathek danach schauen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.04.2015, 18:20
many many ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 81
Standard

Zitat:
Zitat von Christian Benz Beitrag anzeigen
Hallo many!



Versuch bitte mal für unser Forum die Popup-Fenster in deinem Browser zu erlauben, dann müsste es klappen. (Wo sich diese Einstellung befindet, hängt vom Browser ab. Man kann in der Regel die Adresse(n) der Seiten festlegen - z.B. alles von "ahnenforschung.net" - die ein Popup öffnen dürfen. Man muss das also nicht generell erlauben sondern nur gezielt fürs Forum.)

Schöne Grüße
Christian
Hallo zusammen

Gut Christian bekomme ich jetzt hin, Danke auch von so hoher Stelle.

Übung macht den Meister und wenn nicht ein schlechten Meister, gibt immer noch ein guten Gesellen.



Gruß aus Niedersachsen

alles dran, many
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.04.2016, 18:15
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Silke,

hier natürlich auch wieder meine Frage, liegt Ihnen von Ihrem Großonkel auch der ausführliche militärische Werdegang von der WAST vor ?

Da Ihr Großonkel vermisst wird haben Sie sicherlich auch an den DRK-Suchdienst in München geschrieben. Welche Antwort haben Sie denn von dort erhalten ?
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.04.2016, 18:20
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Silke,

kennen Sie diese Daten vom Volksbund schon ?

'Herbert Hübner
Herbert Hübner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.
Endgrablage: Block 28 Reihe 14 Grab 479
Nähere Informationen zu diesem Friedhof erhalten Sie hier.
Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet. Sie können gern einen Auszug bei uns bestellen.
Bitte beachten Sie, dass auf einigen Friedhöfen nicht die aktuelle Version ausliegt, somit kann der Name Ihres Angehörigen darin evtl. noch nicht verzeichnet sein.

Nachname: Hübner
Vorname: Herbert
Dienstgrad: Obergrenadier
Geburtsdatum: 12.02.1922
Geburtsort: Dortmund
Todes-/Vermisstendatum: 12.01.1943
Todes-/Vermisstenort: Golubowo'.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.04.2016, 18:37
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 257
Standard

Von der WASt liegt mir bezueglich meines Grossonkels Alfred nichts vor. Ich habe ihn aber auf der Seite vom Volksbund gefunden. Photo vom Gedenkstein und Auszug aus dem Gedenkbuch habe ich bereits vorliegen.

Alfred Hübner
Nach den uns vorliegenden Informationen ist Alfred Hübnervermisst.
Fast 75 Jahre nach dem Ende der erbitterten Kämpfe um Stalingrad haben Tausende Familien in Deutschland noch immer keinen Hinweis über den Verbleib ihrer Angehörigen, deren Spuren sich 1942/43 zwischen Don und Wolga verloren haben. Um diesen dennoch einen Ort des persönlichen Gedenkens zu schaffen, hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Personalien der Stalingrad - Vermissten auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Rossoschka bei Wolgograd (Informationen zu diesem Friedhofhier) dokumentiert. Auf 107 Granitwürfeln mit einer Kantenlänge von 1,50 Metern und einer Höhe von 1,35 Metern sind in alphabetischer Reihenfolge 103 234 Namen eingraviert.
Der Name des Obengenannten ist auf dem Würfel 34, Platte 19 verzeichnet.
Ein Foto können Sie gern bei uns bestellen.
Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet. Sie können gern einen Auszug bei uns bestellen.
Nachname:Hübner
Vorname:Alfred
Geburtsdatum:13.02.1922
Todes-/Vermisstendatum:01.01.1943
Todes-/Vermisstenort:Stadt Stalingrad
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.04.2016, 18:39
Benutzerbild von Silke80
Silke80 Silke80 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.03.2015
Ort: San Diego, CA USA
Beiträge: 257
Standard

Zitat:
Zitat von Saure Beitrag anzeigen
Hallo Silke,

kennen Sie diese Daten vom Volksbund schon ?

'Herbert Hübner
Herbert Hübner ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo.
Endgrablage: Block 28 Reihe 14 Grab 479
Nähere Informationen zu diesem Friedhof erhalten Sie hier.
Name und die persönlichen Daten des Obengenannten sind auch im Gedenkbuch der Kriegsgräberstätte verzeichnet. Sie können gern einen Auszug bei uns bestellen.
Bitte beachten Sie, dass auf einigen Friedhöfen nicht die aktuelle Version ausliegt, somit kann der Name Ihres Angehörigen darin evtl. noch nicht verzeichnet sein.

Nachname: Hübner
Vorname: Herbert
Dienstgrad: Obergrenadier
Geburtsdatum: 12.02.1922
Geburtsort: Dortmund
Todes-/Vermisstendatum: 12.01.1943
Todes-/Vermisstenort: Golubowo'.
Das ist nicht mein Opa. Er hat den Krieg ja zum Glueck ueberlebt und ich durfte ihn ja auch noch kennenlernen.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.04.2016, 18:44
Benutzerbild von Saure
Saure Saure ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Bad Salzuflen
Beiträge: 4.121
Standard

Hallo Silke,

vielen Dank für die Einstellung des Schreibens vom Volksbund.
Von wann ist dieses Schreiben wohl.

Die Daten, die ich oben vom Volksbund eingestellt habe sind von heute.
Haben Sie die Unterschiede von Todesdatum und Todesort schon gelesen?
Vielleicht sollten Sie noch einmal mit dem Volksbund sprechen.
__________________
Viele Grüße
Dieter Saure

Manchmal findet man, was man sucht.
Nicht immer sucht man das, was man findet.
Ab und zu findet man etwas, was man überhaupt nicht gesucht hat, und stellt dann fest, dass es genau das war, was einem gefehlt hat.
Alle sagten immer das geht nicht, dann kam jemand, der das nicht wusste, und hat es einfach gemacht.

Geändert von Saure (12.04.2016 um 18:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
drk , stalingrad , vermisst , verschollen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:39 Uhr.