Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Genealogie-Programme
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 29.01.2017, 14:09
scvallerie scvallerie ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 8
Standard GRAMPS - Orte bestmöglich eintragen

Guten Tag!
Ich bin eine Neuling in diesem Forum und auch in der Familienforschung - bitte daher um ein wenig Nachsicht bei meiner Fragestellung ;-)
Ich habe mir vor 3 Wochen GRAMPS installiert und bin sehr begeistert von der Mächtigkeit des Programmes. Mittlerweile habe ich bereits rd 200 Personen angelegt und jede Menge Familien.

Bei den angelegten Personen habe ich überall Orte eingetragen, sofern bekannt: Ort der Geburt, des Todes, der Hochzeit, Wohnadressen, etc
Nur ergibt sich mittlerweile daraus, dass ich zB die Stadt Wien mindestens 30 Mal eingetragen habe - als Wien, als Wien, Wieden (so weist es der Trauschein 1890 aus), als Wien Gaudenzdorf 156 (so weisst es das Taufbuch aus) usw...

Da ich glaube, dass die Methodik der Ortseintragung vom verwendeten Programm unanbhängig ist, stelle ich hiermit die Frage in die Runde:

Welche Ortseingabe Methodik hat sich aus Eurer Sicht in der Praxis am besten bewährt?


Ich bedanke mich im Voraus für Eure Tipps!

Herzliche Grüsse,
Vallerie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2017, 17:34
Benutzerbild von Weltenwanderer
Weltenwanderer Weltenwanderer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2016
Beiträge: 2.817
Standard

Hallo Vallerie,

GRAMPS hat eine Art Ebenen-System, mit dem man recht simpel Orte als "Teil von" einer Region o.ä. angeben kann. Z.B.
Deutschland [LAND]
Bayern [BUNDESLAND]
Regierungsbezirk Unterfranken [REGIERUNGSBEZIRK]
Kreis Würzburg [KREIS]
Würzburg [STADT]
Zellerau [VIERTEL]

und so trag ich das dann auch ein.
Bei Orten füge ich immer noch die GPS-Koordinaten von Wikipedia und eventuelle alternative Namen (z.B. polnische in den ehemaligen Ostgebieten) hinzu.
Generell solltest du deine 30 Wiens einfach markieren und über Knopfdruck oben in der Leiste zusammenführen, dann bleibt es übersichtlich. Wenn dir das Viertel bekannt ist, dann kannst du natürlich auch das Viertel eintragen und als Teil von Wien angeben.

LG,
Weltenwanderer
__________________
Kreis Militsch: Latzel, Gaertner, Meißner, Drupke, Mager, Stiller
Kreis Tarnowitz / Beuthen: Gebauer, Parusel, Michalski, Wilk, Olesch, Blondzik, Kretschmer, Wistal, Skrzypczyk, von Ziemietzky, von Manowsky
Brieg: Parusel, Latzel, Wuttke, Königer, Franke
Trebnitz: Stahr, Willenberg, Oelberg, Meißner, Latzel
Kreis Grünberg / Freystadt: Meißner, Hummel

Mein Stammbaum bei GEDBAS
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.01.2017, 19:27
scvallerie scvallerie ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 29.01.2017
Beiträge: 8
Standard Danke! :)

Lieber Weltenwanderer,
das ist eine grossartige, weil sehr brauchbare, Antwort! Vielen Dank, ich probiere das gleich

Hast Du eventuell auch so brauchbare Antworten auf meine anderen 2 Fragen? Das wäre prima!
Diese sind:
GRAMPS: In welchem Bericht kann man das Ereignis "Beruf" mitausdrucken?
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=144267

GRAMPS: Wie kann ich bereits hinterlegte Fotos mit einem neuen Ordner in Dropbox o.ä. verknüpfen?
http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=144268

Danke
Vallerie

Geändert von scvallerie (29.01.2017 um 19:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2019, 12:06
LauDa12 LauDa12 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: Kulmbach
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Weltenwanderer Beitrag anzeigen
Hallo Vallerie,

GRAMPS hat eine Art Ebenen-System, mit dem man recht simpel Orte als "Teil von" einer Region o.ä. angeben kann. Z.B.
Deutschland [LAND]
Bayern [BUNDESLAND]
Regierungsbezirk Unterfranken [REGIERUNGSBEZIRK]
Kreis Würzburg [KREIS]
Würzburg [STADT]
Zellerau [VIERTEL]

und so trag ich das dann auch ein.
Bei Orten füge ich immer noch die GPS-Koordinaten von Wikipedia und eventuelle alternative Namen (z.B. polnische in den ehemaligen Ostgebieten) hinzu.
Generell solltest du deine 30 Wiens einfach markieren und über Knopfdruck oben in der Leiste zusammenführen, dann bleibt es übersichtlich. Wenn dir das Viertel bekannt ist, dann kannst du natürlich auch das Viertel eintragen und als Teil von Wien angeben.

LG,
Weltenwanderer
Hallo Weltenwanderer,

vielen Dank für deinen Hinweis. Hast du evtl. noch einen Screenshot, wie du das dann in Gramps eingibst?

Vielen Dank für deine Hilfe!

Schöne Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.07.2019, 06:04
Benutzerbild von --MIKE--
--MIKE-- --MIKE-- ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2015
Ort: Ochsenhausen
Beiträge: 14
Standard

Hallo Daniel,
ich mache das in Gramps (fast) so wie der Weltenwanderer. Einzig den Regierungsbezirk lasse ich in der Hierarchie weg - der bringt mir keinen Informations-Mehrwert.

Meine Staffelung ist dann [Land] - [Bundesland] - [Kreis] - [Stadt] ... und eventuell darunter dann noch spezifischer einen [Ortsteil] oder eine [Lokalität]. Das Ganze soll für mich leicht pflegbar sein, aber eine ausreichende Tiefe bieten.

Ferner habe ich mir die Ausgaben der Berichte auf Basis dieser Aufteilung näher angeschaut. Gramps hat dazu einige (Standard-) Platzhalter welche aber teilweise nur genutzt werden können wenn die Orte als bestimmte Kategorie hinterlegt sind. Beispiel ist hier [Stadt] welches in allen Berichten als Platzhalter genutzt werden kann und eine kurze Darstellung ermöglicht. Natürlich könnte man jede Ortskategorie als Platzhalter definieren und sich so eigene Ansichten leicht schaffen. Nur bin ich halt ein Freund davon so nahe wie möglich am Standard eines Programms zu bleiben. Wer weiß wie das nach dem nächsten Update aussieht ;-)

Der Charme der Sache ist, dass es auch im nicht-deutschen Raum sehr gut funktioniert. Als Beispiel versuche ich mal einen Screenshot anzuhängen.

Viele Grüße,
Mike
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GRAMPS_Ortshierarchie.jpg (98,1 KB, 47x aufgerufen)
__________________
---
Sei stolz, wenn Du Deinen Stammbaum zurückverfolgen kannst bis zu jenen Ahnen, die noch auf ihm lebten! (frei nach Robert Lembke)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2019, 15:06
LauDa12 LauDa12 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: Kulmbach
Beiträge: 25
Standard vielen Dank!

Hallo Mike,

vielen Dank für die Erklärung, ich habe das jetzt auch so übernommen...

Schöne Grüße
Daniel
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2019, 19:47
Benutzerbild von --MIKE--
--MIKE-- --MIKE-- ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2015
Ort: Ochsenhausen
Beiträge: 14
Standard

Hi Daniel,
gerne doch. Bin recht zufrieden mit diesem Aufbau.
Der ermöglicht mir dann auch die Kurzform der Ortsangaben ein klein wenig zu detaillieren - da wo es notwendig ist. Normalerweise möchte ich als Kurzform nur die Stadt angeben. Oft ist es aber so dass nach den Eingemeindungen die Teilorte dann alle unter dem gleichen Stadtnamen auftauchen.
Mit obiger Struktur kann ich nun in den Einstellungen - Anzeige ein Format anlegen welches auch den Ortsteil mit angibt - aber nur da wo er auch vorhanden ist. Ansonsten ist es der Stadtname. Das ermöglicht der Platzhalter "p" den ich so mal sinnvoll nutzen konnte.
Hat den Vorteil das z.B. in der Kurzform nicht alles unter z.B. "Stuttgart" aufgelistet ist, sondern da (wo bekannt) die Angabe z.B. "Stuttgart, Hoffeld" oder "Stuttgart, Feuerbach" lautet. Ist auch in ländlichen Gebieten mit den "Sammlgemeinden" recht praktisch. Auch hierzu wieder ein Screenshot.
Viel Spaß noch,
Mike
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot_12.jpg (80,6 KB, 26x aufgerufen)
__________________
---
Sei stolz, wenn Du Deinen Stammbaum zurückverfolgen kannst bis zu jenen Ahnen, die noch auf ihm lebten! (frei nach Robert Lembke)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2019, 18:35
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.186
Standard

Ich importierte schlicht die Strukturen aus GOV. Es gibt ja ein Plugin für gramps.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.08.2019, 06:46
Benutzerbild von --MIKE--
--MIKE-- --MIKE-- ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2015
Ort: Ochsenhausen
Beiträge: 14
Standard

Hi OlliL,
ja, ist bekannt. Aber wie sieht denn das Ergebnis danach in Gramps aus? Ist das dann noch übersichtlich und anwendbar auf die Berichte? Was sind so Deine Erfahrungen und Tipps?
ich bin ja grundsätzlich offen für neue Ideen wie man es noch besser machen könnte. Hadere nur ein wenig da es doch einem Umbau meiner Struktur bedarf. Von daher wäre es gut zu erfahren wie das mit dem Plugin so läuft.
Grüße,
Mike
__________________
---
Sei stolz, wenn Du Deinen Stammbaum zurückverfolgen kannst bis zu jenen Ahnen, die noch auf ihm lebten! (frei nach Robert Lembke)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.08.2019, 12:05
HKD HKD ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 31
Standard GetGOV-Gramplet

Hallo,

in der Gramps-Mailingliste auf genealogy.net wurde das Thema bereits 2017 eingehend diskutiert.

Hier mein damaliger Beitrag zum GetGOV-Gramplet:

- Zitat Anfang -
Mein Eindruck dazu: Ein mächtiges Werkzeug, vielleicht ein bischen zu mächtig.

Als ersten Test habe ich die Daten zu Herrnburg, GOV-Kennung HERERGJO53JU, eigelesen.
Es wurden dabei aber nicht nur dieser Ort in meine Orteliste aufgenommnen, sondern auch alle im GOV genannten übergeordneten Objekte, die dann auch als 'Teil von' registriert sind.

So weit so gut. Doch jetzt kommt die Überraschung: Zu diesen direkt übergeordneten Objekten werden wiederum die jeweils übergeordneten Objekte eingelesen. Dabei kommt dann eine ganz schön lange Liste heraus. Bei meinem Beispiel wurden insgesamt 24 neue Ortseinträge hinzugefügt.

Hier die Liste:
-Herrnburg HERERGJO53JU Ortsteil
-Grevesmühlen,Schönberg adm_143018 Kreis
-Nordwestmecklenburg adm_143058 Landkreis
-Mecklenburg,Mecklenburg,Mecklenburg-Vorpommern,Mecklenburg-Vorpommern adm_369130 Land
-Lüdersdorf LUDORFJO53JU Gemeinde
-Bundesrepublik Deutschland,Federal Republic of Germany,Germany,Deutschland,Vokietija,Tyskland,All emagne,Германия,Niemcy object_149273 Staat
-Schönberger Land,Schönberg-Land object_152586 Amt (kreisähnlich)
-Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs object_169391 Landeskirche
-Schönberg object_169399 Kirchenkreis
-Herrnburg object_169833 Kirchspiel
-Deutsches Reich,Duitse Rijk,German Empire object_190315 Staat
-Mecklenburg-Strelitz object_217749 Großherzogtum
-Ratzeburg object_217751 Fürstentum
-Heiliges Römisches Reich,Sacrum Romanum Imperium,Sacrum Romanum Imperium Nationis Germanicæ,Sacrum Imperium,Heiliges Römisches Reich,Heiliges Römisches Reich deutscher Nation object_217966 Staatenbund
-Deutsche Demokratische Republik,République démocratique allemande,German Democratic Republic,DDR object_218112 Staat
-Rostock object_218124 Bezirk
-Deutscher Bund,German Confederation object_218127 Staatenbund
-Niedersächsischer Reichskreis object_218164 Reichskreis
-Norddeutscher Bund object_264172 Staatenbund
-Rheinbund,Confédération du Rhin object_265445 Staatenbund
-Evangelische Kirche in Deutschland object_280058 Kirchenbund
-Mecklenburg object_282368 Herzogtum
-SBZ,Sowjetische Besatzungszone object_290236 Besatzungszone
-Nordwestmecklenburg object_387260 Landkreis

Das ist kaum noch zu handeln. Besonders nicht, wenn man diese neu hinzugekommenen Ortsdaten mit den bereits bestehenden abgleichen muss.
- Zitat Ende -

Ich stimme Weltenwanderer und Mike uneingeschränkt zu. Wie Mike, verzichte ich allerdings auch auf den Regierungsbezirk.

Beste Grüße
HKD
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anwednerfrage , gramps , methodik , neuanlage , orte

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.