#1  
Alt 25.12.2012, 17:41
Zeiler_Suche Zeiler_Suche ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2012
Beiträge: 4
Frage Echtheit eines Wappens von Hanns Zeiler aus Kempten von 1432

Hallo zusammen,

hoffentlich könnt Ihr mir mit einem möglichen Familien-Wappen von 1432 helfen! Ihr findet es im Anhang.

Ich wüsste gerne, ob es echt ist und wo es abgedruckt wurde. Ich habe nur dieses elektronische Bild. Insbesondere die Bedeutung der Abkürzung S.B.V.A. (wahrscheinlich der Name des Bandes, in dem das Wappen abgedruckt wurde) wüsste ich gerne und habe bisher nichts dazu gefunden.

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar!

Viele Grüße
Tobias Zeiler
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Wappen_Hanns_Zeiler.jpg (100,4 KB, 38x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.12.2012, 16:59
Regenbogen02 Regenbogen02 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2008
Ort: Ilmenau
Beiträge: 369
Standard

Hallo Tobias,
es gibt verschiedene Wappenbücher. das bekannteste ist das "Wappenbuch von Siebmacher". Da gibt es verschiedene Ausgaben und Bände.
Oft ist auch eine Trennung bei den Büchern zwischen Feudale und bürgerliche Wappen.
Wohnst du in der Nähe einer UNI oder eines Landesarchivs, so kannst Du dort versuchen es auszuleihen oder einzusehen.
Beim Herold in Berlin oder München ist auch Auskunft zu erhalten. Dauert aber, da z. B. in Berlin alles ehrenamtlich läuft.
Hier ein PDF vom Herold in München. Bei Anfragen kannst Du Dich bestimmt darauf beziehen:
http://www.muenchner-wappen-herold.d...dex_2012_Z.pdf
Es gibt aber noch andere Wappenbücher. Schau einmal bei Google,
Bei Anfragen vorsichtig vor unseriösen Anbietern!
Viel Erfolg
Gerd
__________________
[URL="https://pechsteins-buecher.jimdo.com/[/URL] (KEIN SHOP!)
Neues Buch zu Namens- u. Ahnenforschung
"Ein Pechstein auf dem Pechstein saß und dachte über Pechstein nach" , Ein Streifzug rund um die Nachnamen Pechstein/Bechstein), Reisebuch "Fuerteventura Insel unserer Träume" und Reiseberichte

[B, Ahnenforschung Metzger, Kolditz u. a.[/B]
Suche alles zu NN PECHSTEIN, auch als PESCHTEN,PESKIN, PESCHKE
NN KOLDITZ, COLDITZ in Sachsen (Affalter, Waldenburg), um Ottendorf/Thür.,
NN METZGER in Hohenlohe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.12.2012, 23:46
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard

Schon der Name "Zeiler", ein oberdeutscher Orts[herkunfts]name [mittelhochdeutsch zile = Dornhecke, Häuserzeile, Gasse], also jemand aus der "Zeil", zeigt, dass es mit dem "Wappen" nicht weit her sein kann. Es ist auch den heraldischen Regeln krass widersprechend: Die Regel, dass sich Farbe [rot, blau, grün, schwarz] mit Metall [Gold = gelb, Silber = weiß] abzuwechseln hat, ist nicht beachtet. Es müsste der schwarze Bär in einem weißen oder goldenen Feld dem roten [für braunen] Stamm gegenüberstehen. Die Decken haben die Hauptfarben ebenso wie die Helmziehr zu wiederholen.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.12.2012, 16:17
Zeiler_Suche Zeiler_Suche ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2012
Beiträge: 4
Standard

Vielen Dank für die Hinweise!

Auf den Siebmacher war ich bereits gestoßen, hatte aber nur ein Exemplar durchgesehen. Ich merke, dass ich die verschiedenen Wappenbücher einmal gezielt durchgehen sollte. Dies wird kein Problem sein, da ich in München studiere und damit Zugriff auf Uni-Bib und Staatsbibliothek habe.

Der Beitrag von Friedhard Pfeiffer legt jedoch nahe, dass es sowieso eine Fälschung ist und amerikanische Namesvetter, von denen ich die elektronische Fassung habe, möglicherweise übers Ohr gehauen wurden.

Für mich war zudem weniger das Wappen interessant als die Person Hanns Zeiler selbst. Denn unsere Familie lässt sich bis zum Dreißigjährigen Krieg eindeutig im Kemptener Raum nachweisen, aber für die Zeit davor hatten wir bisher keine Quellen. Wenn jedoch das Wappen gefälscht ist, ist auch die Existenz der Person fraglich oder wie würdet Ihr das sehen?

Viele Grüße
Tobias Zeiler
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.01.2013, 18:25
gki gki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2012
Beiträge: 3.817
Standard

Fraglich ist die Existenz wohl schon. Du könntest Dich ja mal mit dem Stadtarchiv Kempten in Verbindung setzen und anfragen ob sie aus dieser Zeit überhaupt noch Unterlagen haben.

http://www.kempten.de/de/stadtarchiv-2.php

Aber selbst wenn man den Hans historisch belegen kann, fehlt Dir die Verbindung zu Deinen Ahnen nach 1648. Das sind immerhin 200 Jahre...

Du solltest Dich erkundigen welche Unterlagen derjernige der den Stammbaum aufgestellt hat, schon konsultiert hat. Evtl. existieren noch Grundbücher oder Urbarien in denen man noch was finden kann. Dazu kann Dir das Stadtarchiv evtl. auch was sagen, oder ein ortsansässiger Heimatverein.

Das ist dann aber kein Thema für die Heraldik mehr.
__________________
Gruß
gki
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.01.2013, 00:15
Zeiler_Suche Zeiler_Suche ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.12.2012
Beiträge: 4
Standard

Nochmals vielen Dank für die Kommentare und sehr hilfreichen Hinweise, die ich gerne aufnehmen werde! Ich weiß jetzt auf jeden Fall, wie ich weiterkomme und was meine nächsten Schritte sein werden.

Viele Grüße
Tobias Zeiler
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abkürzung , allgäu , bedeutung , echtheit , familie , kempten , s.b.v.a , schwaben , wappen , zeiler

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.