Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.02.2016, 15:12
James2 James2 ist offline männlich
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2016
Ort: Leipzig
Beiträge: 1
Standard Helfer zur Digitalisierung "Liegnitzer Stadtblatt" bzw. "Liegnitzer Tageblatt" gesucht

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1835-1945
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Liegnitz Stadt und Landkreis
Konfession der gesuchten Person(en): evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): viele
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
Staatsarvhiv Liegnitz
Alte Liegnitzer Zeitungen neu am Computer erleben

Als kleine Gruppe von Ahnenforschern in und um Liegnitz, Niederschlesien
haben wir uns die Digitalisierung der Bestände der Zeitung "Liegnitzer
Stadtblatt" bzw. "Liegnitzer Tageblatt" an der Uni in Breslau zum Ziel gesetzt
und suchen noch Mitstreiter, die dazu neben Interesse auch noch finanziell
etwas beitragen können.

Die Bestände dieser Zeitung zwischen ca. 1835 und 1945 sind fast lückenlos
erhalten.

Möchten Sie Exemplare dieser Zeitung elektronisch gespeichert an Ihrem
Computer lesen, so wie sie Ihre Vorfahren in Papierform täglich in der Heimat vor vielen Jahren in ihrem Briefkasten hatten?

Die Heimat und die Stimmung dort vor vielen Jahren wird dabei wach! Mankann sich zurück versetzen in eine Zeit, die man nicht erlebt hat und deren persönliche Zeugen rar geworden sind, wenn sie denn überhaupt noch leben!

Dazu kommen sehr viele Familien- und Standesamtsdaten aus der damaligen Zeit, die in den Zeitungen enthalten sind, eine wahre Fundgrube für Ahnenforscher in einem Gebiet, wo soviel durch Krieg und Gewalt für immer zerstört wurde! Und das sind nicht nur Daten aus dem Raum in und um Liegnitz! Orte aus ganz Schlesien sind vertreten und weit darüber hinaus.

Wenn Sie Interesse haben, dann kontaktieren Sie uns, nehmen Sie teil und lassen Sie sich einfangen von heimatlicher Stimmung der damaligen Zeit und erleben Sie diesen Schatz ganz neu an Ihrem Computer. Jeder einzelne Beitrag und jeder Teilnehmer ist uns sehr wichtig!

Kontaktadresse: H.-J.Grittner / Stötteritzer Str. 73 / 04317 Leipzig oder
Telefon: 0341 / 2611856 oder Internet Emailadresse: hajogrittner@gmx.de

Vielen Dank im Voraus von H.-J.Grittner (Mutter aus Dürschwitz, Landkreis Liegnitz)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.02.2016, 12:55
Magellan Magellan ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2013
Beiträge: 348
Standard

Hallo zusammen,

als langjähriger Forscher im Kreis Liegnitz habe ich dem Initiator mitgeteilt, mich an den Kosten zu beteiligen.

Vielleicht sollte noch einmal erläutert werden, dass niemand zu Hause am PC etwas digitalisieren muß. Es geht nur darum, genügend Mitstreiter zu finden, die die Sache mitfinanzieren, denn eine Digitalisierung der vielen Bände dieser Zeitung ist nicht billig. Also, je mehr mitmachen, um so billiger wird es für den Einzelnen. Die jeweiligen digitalisierten Jahrgänge bekommt man danach zugesendet.

Viele Grüße
Magellan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
digitalisierung , liegnitz , niederschlesien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:15 Uhr.