Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 26.09.2018, 21:38
OutOfKvass OutOfKvass ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 100
Standard Suche den Opa und Oma von Otto Seidler um 1887 in Stettin Frauendorf

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):

Hallo,
ich suche denn Ururopa und die Ururoma meines Vaters.
Sein Opa hieß Otto Seidler,geboren am 10.10.1921 in Stettin Frauendorf.Sein Vater hieß Emil Seidler,geboren am 31.8.1897 in Stettin Frauendorf und die Mutter war Hannelore Klee,geboren am 2.9.1887 in Stettin Frauendorf.
Die Frau von Otto war Edeltraut Ida Seidler geb. Lux und geboren am 16.4.1925 in Weipert (Tschechien).Der Vater war Rudolf Wenzel Lux,geboren am 14.3.1902 in Weipert und die Mutter war Antonia Gärtner,geboren am 23.9.1908 in Weipert.


Mich interessiert nun wer der Opa und Oma von Otto Seidler waren und wo sie geboren wurden.Ich weiß das die Mütterliche Seite hier nicht passt da sie aus Weipert kommen,allerdings wusste ich nicht ganz ob das hilfreich ist oder nicht (wann sie heirateten weiß ich nicht).


Was Weipert betrifft weiß ich ja ungefähr wo ich suchen muss,nur bei Stettin ? In welchen Archiven oder Kirchenbüchern ?


Wäre sehr dankbar wenn jmd helfen könnte,da ich die Unterlagen die mein Vater hat schon durchsucht habe und das alle infos waren.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.09.2018, 21:50
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 211
Standard

Hallo,


evtl. wäre es hilfreicher dieses Thema im Forum "Pommern" zu stellen und nicht hier in Ost/Westpreußen. Da Stettin und der dazugehörige Ortsteil in Pommern lagen.

Heiraten von Stettin sind von 1878 - 1901 online:
http://wiki-de.genealogy.net/Stettin...esamtsregister

Kirchenbücher von Stettin gibt es bei "familysearch" ein paar (leider hattest du uns ja nicht die Religion mitgeteilt gehabt). Allerdings weiß ich nicht welche Kirche für Frauendorf zuständig war.


Gruß Sebastian

Geändert von sewe (26.09.2018 um 21:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.09.2018, 22:02
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.156
Standard

Hallo,


ist Frauendorf für Emils. und Hannelores Geburt belegt? Ich finde sie da nämlich nicht.


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.09.2018, 22:14
Beggusch Beggusch ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2012
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 639
Standard .???

Gibt es von 1904 für Frauendorf auch Geburtsurkunden online?
Ich fand nämlich eine Gertrud Auguste Luise Seidler aus Frauendorf, die im Alter von 2 Monaten am 4.1.1905 verstorben ist.
Sie muss also im November 1904 geboren sein.
Vielleicht gehört sie zur Familie.

Gruß Beggusch
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.09.2018, 22:35
OutOfKvass OutOfKvass ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von sewe Beitrag anzeigen
Hallo,


evtl. wäre es hilfreicher dieses Thema im Forum "Pommern" zu stellen und nicht hier in Ost/Westpreußen. Da Stettin und der dazugehörige Ortsteil in Pommern lagen.

Heiraten von Stettin sind von 1878 - 1901 online:
http://wiki-de.genealogy.net/Stettin...esamtsregister

Kirchenbücher von Stettin gibt es bei "familysearch" ein paar (leider hattest du uns ja nicht die Religion mitgeteilt gehabt). Allerdings weiß ich nicht welche Kirche für Frauendorf zuständig war.


Gruß Sebastian
Tut mir leid, habe dann wohl was verwechselt,wie verschiebe ich das thema?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.09.2018, 22:39
OutOfKvass OutOfKvass ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,


ist Frauendorf für Emils. und Hannelores Geburt belegt? Ich finde sie da nämlich nicht.

Frdl Grüße

Ja ist belegt, so stand es in den urkunden (welche genau muss ich gucken),Stettin Frauendorf.So habe ich und mein Vater gelesen (sind aber nur kopien, das original hat irgendjemand anders,glaube der Vater oder so)
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.09.2018, 22:40
OutOfKvass OutOfKvass ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2018
Beiträge: 100
Standard

Zitat:
Zitat von Beggusch Beitrag anzeigen
Gibt es von 1904 für Frauendorf auch Geburtsurkunden online?
Ich fand nämlich eine Gertrud Auguste Luise Seidler aus Frauendorf, die im Alter von 2 Monaten am 4.1.1905 verstorben ist.
Sie muss also im November 1904 geboren sein.
Vielleicht gehört sie zur Familie.

Gruß Beggusch
Weiß ich leider nicht ob sie dazu gehörte, habe ja nur die dokumente wo die genannten Namen waren
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.09.2018, 22:47
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.156
Standard

Zitat:
Zitat von OutOfKvass Beitrag anzeigen
Frdl Grüße

Ja ist belegt, so stand es in den urkunden (welche genau muss ich gucken),Stettin Frauendorf.So habe ich und mein Vater gelesen (sind aber nur kopien, das original hat irgendjemand anders,glaube der Vater oder so)
Thomas

Bitte noch mal genau gucken, wenn möglich auch die Urkundennummern mitteilen.
Seidler geb 1897 o 1887? Bei 1897 wäre er ja immerhon 10 Jahre jünger.



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.09.2018, 23:54
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.864
Standard

Hallo,


Stettin Frauendorf heute Szczecin Golęcino


Bestand Überblick.
https://szukajwarchiwach.pl/search?q=Golęcino&rpp=15&page=1


Kein Urkundennummern?
es lohnt sich eine Anfrage hin schicken


Archiwum Państwowe w Szczecinie
ul. Św. Wojciecha 13
70-410 Szczecin
Polen
Telefon +48 91 433 50 02
Fax +48 91 434 38 96
sekretariat@szczecin.ap.gov.pl
http://www.szczecin.ap.gov.pl
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
polen , stettin , westpreußen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.