#1  
Alt 14.11.2019, 12:27
GlasScherer GlasScherer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 29
Standard Veteran (19. Jh.) - wovon?

Hallo,

ich bin auf eine Todesanzeige gestoßen, die den Verstorbenen als Veteranen bezeichnet. Nun würde ich gerne mehr darüber herausfinden, leider ist Militärgeschichte so gar nicht mein Forte.

Die Todesanzeige stammt aus Hildesheim in Niedersachsen aus dem Jahr 1873. Der Verstorbene soll 88 Jahre alt geworden sein, was seine Geburt ca. in das Jahr 1785 legt; seinen Taufeintrag habe ich in den Kirchenbüchern bisher nicht finden können, vielleicht stammt er aus einem anderen Ort, ab dem Jahr 1816 habe ich den Verstorbenen sicher in Hildesheim nachgewiesen.

Aus welchem/n Krieg/en könnte er ein Veteran sein? Die Napoleonischen Kriege sind mir eingefallen. Dazu habe ich allerdings nur soetwas wie Verlustlisten gefunden und keine Auflistung der Soldaten allgemein.

Für jeden Hinweis bin ich dankbar.

Grüße
GlasScherer
__________________
SCHERER (Daun, Vulkaneifel), NOTHNAGEL (Kreis Czarnikau, Region Ilsede/Peine), MÜLLER (Staßfurt, Aschersleben); LECKELT (Lauban, Glatz), BLUMENSTEIN (Spangenberg), BÄHRE (Region Peine)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2019, 13:31
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 469
Standard

Hallo,

ich denke auch, dass es sich um die napoleonischen Kriege handeln wird. Zum Alter der Person: Mit großer Wahrscheinlichkeit wird er ein paar Jahre jünger gewesen sein. Alterseinschätzungen von Verstorbenen liegen meist höher, als sie wirklich waren.

Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2019, 14:42
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 7.696
Standard

Hallo,
Veteran heißt nicht automatisch, dass er auch gekämpft haben muss.

Definition:
Veteran = Kriegsv., altgedienter Soldat oder Beamter
http://www.woerterbuchnetz.de/cgi-bi...&lemid=RV00101
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2019, 11:25
GlasScherer GlasScherer ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.07.2018
Beiträge: 29
Standard

Vielen Dank für die Antworten.

Da ich bisher nur einen Hinweis gefunden habe, dass der Verstorbene später im Handwerk tätig war, würde ich hier eher zu Soldat (und nicht Beamter) als Bedeutung für "veteran" tendieren.

Die Napoleonischen Kriege also.

Könnte mir noch jemand Hilfestellung geben, wie oder wo man eventuell an Soldatenlisten kommt? Oder wie ich herausfinden könnte, was genau die Rolle des Verstorbenen gewesen sein könnte?

Gruß
GlasScherer
__________________
SCHERER (Daun, Vulkaneifel), NOTHNAGEL (Kreis Czarnikau, Region Ilsede/Peine), MÜLLER (Staßfurt, Aschersleben); LECKELT (Lauban, Glatz), BLUMENSTEIN (Spangenberg), BÄHRE (Region Peine)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2019, 14:05
Maria Barbara Maria Barbara ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2009
Beiträge: 424
Standard Archiv

Das zuständige Stadt- oder Staatsarchiv könnte evtl. Einberufungslisten haben. Teilweise wurden auch die Militärpflichtigen in der Zeitung aufgeführt.
Weiß man in welcher Armee er gedient hat???

In manchen Archiven sind auch Regimentsbücher vorhanden. Um dort fündig zu werden muss man allerdings das Regiment kennen.

Viele Grüße
Maria Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.