#21  
Alt 24.10.2020, 21:15
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard

Hallo consanguineus,
sorry, musste Canow lauten. Laut Volkszählung Kirchspiel Strafen (siehe Bild 4 in dem Anfrage von mir weiter oben).
Bisher war ich immer aufgrund der nähe zu Ahrensberg von
Canow, ein Ortsteil der Gemeinde Wustrow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ausgegangen. Werde aber das Kirchspiel jetzt nochmal gegenchecken, weil ich gerade keine Infos mehr dazu finde.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.10.2020, 21:32
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard

Kennt vielleicht jemand das Kirchspiel Straven, Strafen oder Strasen in einem Ort Canow? Oder lese ich es vielleicht oben im Eintrag falsch?
Ich habe den Ausschritt nochmal eingefügt. Dort ist es bei zwei Personen als Geburtsort angegeben (dritter von oben und dritter von unten).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Samuel Gustav KNEBUSCH Volkszählung.jpg (258,9 KB, 6x aufgerufen)

Geändert von freezer (24.10.2020 um 22:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.10.2020, 00:48
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard

Wieder was gelernt.

Kirchspiel Strasen, südlich Wesenberg, westlich Fürstenberg, Havel

http://www.gov.genealogy.net/item/show/object_169973
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 26.10.2020, 00:11
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard Tod (sicher) und vielleicht Hochzeit des von Kösteritz

Erst einmal noch vielen lieben Dank. Nur durch eure Infos bin ich ein großes Stück weiter gekommen.

Meine Wilhelmine Helena Sophia KÖSTER ist ja 1784 in Zartwitz Kirchspiel Schillersdorf geboren.
Laut meinem Großvater der viele Jahre intensiv Ahnenforschung betrieben hat und viel mit seinen lebenden Vorfahren gesprochen hat, soll sie ja aus einer adeligen Familie stammen.
Dabei war der Adolf Friedrich KÖSTER VON KÖSTERITZ bisher am naheliegendsten.

Also habe ich jetzt mal das Kirchenbuch Mirow durchforstet.

In der Zeit habe ich dort nur eine Familie Köster gefunden und nach weiterer Suche bin ich mir fast sicher das es der Adolf Friedrich KÖSTER VON KÖSTERITZ ist. Beim Tod steht es auf jeden Fall klar im Eintrag drin.

Seinen Eintrag vom Tod (1825) und der vermuteten Ehe (1777) habe ich mal angefügt.

Vielleicht könnte jemand von euch den Nachnamen der Frau und der Ort aus dem sie kam herauslesen. Dabei bin ich mir ehrlich gesagt noch nicht sicher.

Ich suche noch weiter und hoffe noch weitere Infos zu finden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Adolf Friedrich KÖSTER VON KÖSTERITZ Tod 1825 Auszug.jpg (223,0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg Adolf Friederich Christian Köster Ehe 1777 Auszug.jpg (189,4 KB, 12x aufgerufen)

Geändert von freezer (26.10.2020 um 00:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.10.2020, 08:43
Benutzerbild von LutzM
LutzM LutzM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2019
Ort: Greifswald
Beiträge: 434
Standard

Guten Morgen,
als Ort lese ich Grammentin.

Name: Funiker?. Der 1. Buchstabe sieht jedenfalls genau so aus wie in der 2. Zeile bei Friedrich.
__________________
Lieben Gruß

Lutz

--------------
mein Stammbaum
suche Eising * um 1880 aus/bei Creuzburg/Ostpreußen, sowie (August & Hellmut) Wegner und (Friederike) Lampe * um 1840 aus/bei Kleinzerlang/Prignitz

Geändert von LutzM (26.10.2020 um 08:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.10.2020, 12:09
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 10.539
Standard

Hallo,

Funiker halte ich für speziell, so dass ich erstmal an ein verunglücktes Funck o. ähnl. glaube. 1776 heiratet ein Pensionär zu Grammentin Grammertin, Friedr. Ludw. Funck , eine Johanna Mende, Tochter des Pastors zu Wokuhl. Ok, was ein Buchstabe doch ausmacht, ist dann ja doch eine andere Ecke. Johannas Schwester heiratete 1766 den Pensionär zu Neu-Rhese/Rhäse Heinr. Christ. Funck.
Der Eintrag hier wurde ja vermutl. auch schon entdeckt. https://gw.geneanet.org/heermann?lan...+von+kosteritz

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (26.10.2020 um 12:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.10.2020, 14:00
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 491
Standard

Hallo!
Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
so dass ich erstmal an ein verunglücktes Funck o. ähnl. glaube.
Aus dem Beitrag#5 dieses Themas von 2009: "Ein v. K. wurde 1792 vom Kaiser nobilitiert. Dazu gibt es Nachkriegs-Literatur von einem Herrn Funke. Die Funkes sind m.W. auch mit v. K. verwandt."

Falls noch nicht bekannt aus der Posener Einwohnermeldekartei:
https://photos.szukajwarchiwach.gov....ad42a8b3e2_max
https://photos.szukajwarchiwach.gov....0cf9acd5e4_max
https://photos.szukajwarchiwach.gov....03b06089b5_max

MfG
Manni

Geändert von Manni1970 (26.10.2020 um 14:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 26.10.2020, 22:37
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard

Danke Nochmals für eure Infos und Hilfe.
Der Vollständigkeit hier noch die beiden Einträge Confirmation der beiden von Kösteritz Töchter.

Und den Eintrag den ich für den Geburtseintrag des Adolf Friedrich Christian KÖSTER VON KÖSTERITZ im Kirchenbuch Mirow halte.

Sobald ich weitere Infos zu der Familie Köster von Kösteritz finde werde ich es hier einfügen.

Geändert von freezer (26.10.2020 um 23:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 27.10.2020, 16:34
mumof2 mumof2 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 25.01.2008
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.221
Standard

Moin Zusammen,

zunächst an Manni ein herzliches Danke für die Auszüge aus der Einwohnerkartei Posen. Die kannte ich noch nicht.

@freezer: Ich bin immer noch der Meinung, dass es sich um zwei verschiedene Familien handelt. Bei der Taufe des Sohnes Friedrich Christian Heinrich Knebusch am 20.04.1805 in Blumenhagen (Ksp. Zierke) wird als Pate genannt: Köster, herzoglicher Pächter in Kanow.

Würde es sich bei diesem Pächter um den von Dir vermuteten Adolph KvK handeln, stünde er als solcher auch so drin, denn die Erhebung in den Adelsstand war bereits 1793. Außerdem war Adolph KvK zu diesem Zeitpunkt Amtshauptmann zu Sponholz. Auch dies wäre in dem Taufeintrag vermerkt worden, wenn er denn der Pate gewesen wäre.

Übrigens wurde in der Volkszählung 1819 das Geburtsdatum der Wilhelmine Helene Sophie (s. ganz rechts bei Bemerkungen) auf den 12.09.1783 geändert.
__________________
Viele Grüße
mum of 2
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 27.10.2020, 20:26
freezer freezer ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2010
Beiträge: 62
Standard

Hallo mumof2,
ja das stimmt und diese Fakten sprechen dagegen. Ich bin schonmal glücklich, dass ich durch die Hilfe hier den Stammbaum des Köster von Kösteritz ein wenig vervollständigen konnte. Vielleicht finde ich ja irgendwann den Geburtseintrag meiner Wilhelmine Köster noch. Erst dann kann ich ihre Vorfahren weiter bestimmen und eine Verbindung finden oder widerlegen.
liebe Grüße, Andreas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
pommern , schlönwitz , von kösteritz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:30 Uhr.