Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Bayern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2019, 08:35
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 245
Standard Ort namens Giesing nahe Petershausen (Bezirksamt Dachau)?

Hallo allerseits,

vielleicht hat hier ein Ortskundiger eine gute Idee:

In einem Sterberegistereintrag des Standesamts Petershausen (2/1879) meldet eine "Tagläunrin Ann Nagl" (unterschreiben tut sie allerdings "Nackl"), wohnhaft zu "Giesing Haus Nummer 37", den Tod ihres Bruders Andreas Schmid. Das Problem ist: ich weiß nicht, welches Giesing da gemeint sein könnte.

Ich hatte auf den Münchener Ortsteil getippt, aber in den dortigen KB dieser Zeit (Giesing Hl. Kreuz) finde ich keine passenden Nagls/Nackls und, vor allem, auch keine Adressen dieser Art, sondern nur ganz normale Straßennamen. Es könnte sich also um ein kleineres Giesing handeln, nur welches?

Grüße,

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2019, 09:03
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.068
Standard

Hallo Davido,


wenn Du im BayernAtlas ins Suchfeld "Giesing" eingibst, werden Dir auch 2 Ergebnisse mit der Vorsatz "Flurnamen" ausgewiesen. Beide südlich von Petershausen. (z.B. Flurname: Loh (Landkreis Dachau))
Leider kann ich auch in der historischen Kartenansicht keinen Hinweis auf Giesing an dieser Stelle finden, aber vielleicht schaust Du mal in den entsprechenden Gemeinden, ob Du in den Büchern was findest.


P.S. 1879 war Giesing (heute Stadtteil von München) allerdings auch noch nicht so groß und könnte daher nur Hausnummern ohne Straßennamen gehabt haben!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2019, 09:35
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
P.S. 1879 war Giesing (heute Stadtteil von München) allerdings auch noch nicht so groß und könnte daher nur Hausnummern ohne Straßennamen gehabt haben!
Wie gesagt, ich habe die KB Giesing Hl. Kreuz (d. h. die Taufen 1873-1886) durchgeblättert und konnte keine Adresse der Form "Giesing + Hausnummer" finden.

Danke für den Tipp mit den Flurnamen, ich wühle mich dann noch einmal durch die KB Petershausen und Umgebung

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2019, 10:04
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.607
Standard

Hallo,

Giebing kommt nicht in Frage??

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2019, 10:19
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Hallo,

Giebing kommt nicht in Frage??
Ein "b" lese ich da jedenfalls nicht; wie siehst du die Sache?

Davido
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SR_1879_2_ausschnitt.jpg (180,5 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.07.2019, 10:29
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.607
Standard

Hallo,

das ist natürlich ein klares s. Allerdings, kann man dem Standesbeamten so richtig trauen?? sein Bruder bei einer Anzeigenden??
In Giebing finde ich Nagl/ Nackl auch nicht.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.07.2019, 10:33
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 371
Standard

Ich hätte jetzt auch auf Giebing statt Giesing getippt.

Giebing ist nur einen Katzensprung von mir entfernt. Ob es da noch alte Gräber gibt? Wenn du magst, kann ich mal nachschauen.
Handelt es sich um einen direkten Vorfahren?

Ich könnte auch den Heimatpfleger des Ortes kontaktieren, der hat sicher eine Ahnung von alten Flurnamen.
Gib einfach kurz Bescheid.

VG
Bienenkönigin

Nachtrag:
Hier bei Kiening ist z.B. die Auflistung auch "Giebing + Hausnummer":
Beispiel
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)

Geändert von Bienenkönigin (30.07.2019 um 10:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.07.2019, 11:02
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
das ist natürlich ein klares s. Allerdings, kann man dem Standesbeamten so richtig trauen?? sein Bruder bei einer Anzeigenden??
Ja, trauen kann man ihm nicht, aber immerhin behauptet er ja, dass er die Ann Nagl persönlich kennt, was auch für eine Nähe zu Petershausen spricht. Immerhin weiß ich, dass Andreas Schmid tatsächlich eine Schwester Anna hatte (geb. 1.7.1830 in Göppertshausen), über deren Verbleib ich sonst nichts weiß; es ist also durchaus plausibel, dass sie einen Nagl/Nackl geheiratet haben könnte, nur wen und wann und wo?

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Ich hätte jetzt auch auf Giebing statt Giesing getippt.

Giebing ist nur einen Katzensprung von mir entfernt. Ob es da noch alte Gräber gibt? Wenn du magst, kann ich mal nachschauen.
Ich bin in Oberbayern nicht sehr firm; in Berlin wären katholische Gräber aus dieser Zeit seit Jahrzehnten abgeräumt. Wär natürlich schön, wenn das bei euch anders wäre

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.07.2019, 11:08
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 245
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Nachtrag:
Hier bei Kiening ist z.B. die Auflistung auch "Giebing + Hausnummer":
Beispiel
Dort gehen die Hausnummern bis 25, das macht die 37 wieder unplausibel. Es ist verflixt!

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.07.2019, 11:42
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.607
Standard

1856 gibt es noch Giesing 37, Einführung v Straßennamen vor 1873.
https://books.google.de/books?id=lGd...037%22&f=false


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:21 Uhr.