#31  
Alt 29.10.2018, 20:38
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 479
Standard

Hallo lieber Kasstor, die o.g. Angaben sind von mir, der Sterbeurkunde von Wiesbaden-Biebrich Nr. 55, vom 14.03.1977, der Elisabethe Stanetzek 1892 entnommen. Danke für Deine unermüdliche Mühe. Lola38
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 30.10.2018, 00:06
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.574
Standard

ok dann wäre es vielleicht einen Versich wert, eine Kopie des Heiratseintrages zu beantragen. https://www.gro.gov.uk/gro/content/c...es/default.asp
Geburts-und Sterbefall wäre wohl einfacher, Heirat läuft wohl noch über snail mail. Es sollten dann wohl zumindest Angaben zu Vater und dem Alter drin stehen. Dazu braucht man neben dem Datum/ Quartal ( Q3/1913) noch die Bandangaben, hier Southwark Vol 1d, page 240 ( ziemlich wahrscheinlich, evtl noch 246). Du hast da ja evtl sogar noch einie Nummer oder worauf bezieht sich die 15 in deinen Angaben?


Thomas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2018-10-30_000434.jpg (51,7 KB, 5x aufgerufen)
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.10.2018, 09:32
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 479
Standard

Hallo lieber Kasstor, die Nr. 15 bezieht sich auf die Eheschließungdaten der Elisabethe Friedrichs 1892, am 02.09.1913 in Southwark, County LondonSouthwark, County London Nr. 15.Die Mutter der Elisabethe Friedrichs 1892 muß eine BESIER oder RESEER gewesen sein.Mir ist jetzt eine schlechte Kopie "Certified Copy of an Entry of Marriage" für Elisabethe 1892 unter gekommen.Da ist aber auch nur die Nr.15 drauf.Allerdings ist der Bräutigam mit "Paul Victor Stanetzek, 24 Jahre"angegeben, sowie die M. mit Adolfine Friedrichs und der V. mit Wilhelm Friedrichs.Weder von Paul St 1890 noch von Elisabethe F. habe ich eine Geburtsurkunde.Von Elisabethe ist diese sicherlich leicht zu bekommen. Mein Dank ist Dir gewiss. Lola38
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 30.10.2018, 10:06
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.574
Standard

Hallo,


also eine Kopie des Heiratseintrages hast Du dann ja schon.
Besier kann ja dann nur der Geburtsname v Pauls Mutter sein, denn von Elisabethe ist die Mutter ja Frau Acker.
Hmm 24 Jahre, das wäre dann ja eher 1888/89 als Geburtsjahr. Und der Victor stört dann bei dem 1916 verstorbenen auch noch ( neben dem Studenten).


Im Moment weiß ich dann auch nich mehr weiter.


Frdl Grüße


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.10.2018, 14:56
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 479
Standard

Nein, der Student stört nicht, denn auf der Hochzeitsurkunde ist bei Paul, Viktor St. noch
"Bachelor" angegeben. Ja, und sein Geburtsjahr liegt demnach 1888/89. Ich danke Dir vielmals Lola38
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 30.10.2018, 15:00
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.574
Standard

Zitat:
Zitat von Lola38 Beitrag anzeigen
Nein, der Student stört nicht, denn auf der Hochzeitsurkunde ist bei Paul, Viktor St. noch
"Bachelor" angegeben. Ja, und sein Geburtsjahr liegt demnach 1888/89. Ich danke Dir vielmals Lola38
Das ist aber doch nur das männl. Gegenstück zur spinster, denke ich. https://www.smithsonianmag.com/smart...ome-180964879/
hat nichts mit Studium zu tun.


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.10.2018, 15:02
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 479
Standard

Lieber Kasstor, ich vergaß, Besier oder Resier hieß nicht Pauls Mutter sondern die Frau Acker, das geht aus einer, jetzt gefundenen Stammbuchkopie eines männlichen Ur-Urenkels hervor. Verzeih bitte Lola38
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.10.2018, 15:12
Lola38 Lola38 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Wiesbaden, Meissener Str.13
Beiträge: 479
Standard

O.K. ich habe mich schon sehr gewundert über diese allgemein im Umlauf befindliche Bezeichnung. Danke Dir. Lola38
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.10.2018, 15:42
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.574
Standard

Also die Eltern von Adolfine Auguste hießen lt Heiratsurkunde Friedrich Christian A. und Helene geb. Darmstadt.
Adolfine Geb. 3.11.1861 Wiesbaden
Der Vater ( zumindest ein Friedrich Christian A.) ist am 4.3.1826 in Wiesbaden geboren und dort am 26.8.62 verstorben.
Eltern: Johann Jacob Acker und Sophie Elisabethe
Eltern Helene: Philipp und Anna Marie Darmstadt
Helene * 2.7.1825 Heirat 17.2.56 Wiesbaden mit Friedrich Wilhelm? Acker
Helenes Eltern da ein Philipp D. und eine Sophie Wilhelmine, also vllt doch eine andere? Der Friedrich Wilhelm soll allerdings auch am 4.3.26 geboren sein.
Mit dem Besier kann ich nichts anfangen.



Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 30.10.2018, 16:12
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.574
Standard

Hier http://www.archive.nrw.de/LAV_NRW/js...ektId=7&id=029 findet sich noch ein Paul Stanetzek, der seinen Namen in Stadler ändern ließ. Allerdings ja ohne weitere Daten, ob sich da ein Nachforschen lohnt? Der ang Zeitraum 1944, 1946 - 1954 ist ja auch ziemlich spät für einen 1889 geborenen, insoweit wohl eher unwahrscheinlich.
1. Archivgut des Kreises Soest und seiner Vorläufer
1.1. Kreis Lippstadt
Kreis Lippstadt
Kreis Lippstadt
Namensänderungen,
Enthält :
Marianne Klimeck in Berghoff; Josef Hildebrand in Ehlich; Edeltraud Reiss in Huneke; Erhard Karl Franz Stredulla in Bruckert; Paul Stanetzek in Stadler;
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)

Geändert von Kasstor (30.10.2018 um 16:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.