Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 10.01.2019, 09:30
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.474
Standard 1687 Ausschnitt letzter Wille

Quelle bzw. Art des Textes: Brief
Jahr, aus dem der Text stammt: 1687
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Mähren
Namen um die es sich handeln sollte:


Liebe Mitlesende,

ich habe hier den Ausschnitt eines Briefs, in dem der letzte Wille des Verstorbenen mitgeteilt wird und bitte euch um Ergänzung der Lücken.

gott entschlaffen, er hat keine schrieftliche dispe...
ion seiner sachen machen können, sondern …
allein in gegenwarth meiner undt seines schreibers
seinen letzten willen in favoren? seines sohn erkle-
ret, der kleine sohn undt schreiber … un-
ter Ihro Hochfürst. Gnaden unerthenigst zu …
seine sachen spern? zu lassen, ...ttels werde
alhier alle anstalten machen damit dessen Leichnam...

Vielen Dank
Zita
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Ausschnitt letzter Wille.jpg (38,2 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.01.2019, 09:47
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.746
Standard

ein Versuch:

Disposition
ganz
in favorem // zur Begünstigung// zu Gunsten
weiters hin unter
zu bitten
inmittelß
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.01.2019, 09:57
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.474
Standard

Hallo Huber Benedikt,

vielen Dank, ergänzt sieht das so aus:

gott entschlaffen, er hat keine schrieftliche Disposit-
ion seiner sachen machen können, sondern ganz
allein in gegenwarth meiner undt seines schreibers
seinen letzten willen in favorem seines sohn erkle-
ret, der kleine sohn undt schreiber weiters hin un-
ter Ihro Hochfürst. Gnaden unerthenigst zu bitten
seine sachen spern? zu lassen, inmittelß werde
alhier alle anstalten machen damit dessen Leichnam...

Fehlt nur noch ein ? und der Sinn, was es mit dem Schreiber auf sich hat.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2019, 10:10
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 4.972
Standard

ich glaube lesen zu können:


ret, der kleine sohn undt schreiber weisen hin un-
ter Ihro Hochfürst. Gnaden unterthenigst zu bitten
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.01.2019, 10:24
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.746
Standard

weisen hin
da pflicht ich untertänigst bei.....(heut wurden ja schon die mangelnden Umgangsformen moniert !!!)
Das spern seh ich als richtig.
Den Sinn versteh ich so:
Sohn (als Erbe) und sein Schreiber weisen alleruntänigst auf ihre Bitte hin, der Grundherr möge den Nachlass sequestrieren
/ in Verwahrung nehmen / mündelsicher verwalten lassen/ (wohl bis der Erbe Volljährig ist)
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (10.01.2019 um 10:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.01.2019, 10:43
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.474
Standard

Vielen Dank euch beiden, auch für die Erläuterungen! Und ein neues Wort hab ich auch gelernt .

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
da pflicht ich untertänigst bei.....(heut wurden ja schon die mangelnden Umgangsformen moniert !!!)
Hast aba net ordentlich g'lesn - da hättst jetzt bei jedem Beitrag grüßen müssen, gell! Oda du bist U40, dann passts scho...

Zita
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.01.2019, 10:57
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.746
Standard

....Oda du bist U40....
o je 40...da war ich ja fast noch minderjährig....
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:03 Uhr.