#181  
Alt 03.02.2020, 15:32
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen
Ich suche nach zwei Sterbeurkunden aus Loschwitz, die leider noch nicht online (ancestry) zu finden sind.
Gesucht:

E. MENDE (Aug 1909, Reg.Nr. 60/1909) und

E. MENDE, geb. GROSSHEIM (+ 4. Feb 1916)
Hallo Ruebezahl,
eigentlich sind auch die Personenstandsurkunden von Loschwitz bei ancestry
Geburten bis 1902, Heiraten bis 1922 u. Sterbe bis 1952
aber nur die welche auch erhalten sind,
wie z. B. die Heirat der Tochter Agnes Emilie Mende *1871 in Schmiedeberg/Riesengeb. Heirat 1897 Sta. Loschwitz


Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen
Standesamt Loschwitz: 01.01.1876 - 31.12.1920 - Signatur 62, STA Loschwitz
Quelle: http://archiv.dresden.de/detail.aspx?ID=1560373
die Signatur besagt nur, dass Standesamt Loschwitz von 1876 bis 1920 war,
danach die Standesämter XII, XIV, V

wenn du den Archivplan genauer ansiehst, siehst du was im Stadtarchiv vorhanden ist, und das sieht nicht gut aus
62 Standesamt Loschwitz (1876-1920)
62.1 Namensverzeichnisse keine vorhanden
62.2 Geburten
62.2.1 Geburtsanzeigen Kriegsverlust
62.2.2 Geburtenbücher nur bis 1908
62.3 Eheschließungen
62.3.1 Eheaufgebote Kriegsverlust
62.3.2 Ehebücher nur bis 1908
62.4 Sterbefälle
62.4.1 Sterbefallanzeigen Kriegsverlust
62.4.2 Sterbebücher nur bis 1908

Gruß JoAchim
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 03.02.2020, 16:04
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen

Die Adresse müsste Schillerstraße 4 gewesen sein.
die Adresse ist laut Dresdner Adressbüchern:
Loschwitz Stadtweg 95 / Schillerstraße 4 Villa Orlando

bis 1886 war Hauseigentümer noch Krause

ab 1888/90 bis 1909
Mende, Emil Kommerzienrat und Fabrikbesitzer
nach seinem Tod seine Witwe und weitere Eigentümer, ich vermute mal das sind seine Kinder

ab 1910 Mende, Emilie Kommerzienrats Witwe

danach Hauseigentümer noch bis ca. 1918
Fritz Mende Fabrikdirektor in Schmiedeberg/ Riesengeb.
Agnes verehl. Lyon in Berlin Westend
Gustav Mende Oberleutnant, Oberdammer Kreis Steinau


Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen
Ich konnte noch eine Ehe in Dresden feststellen:
1. Nov 1905 E. Lyons und A. Mende im dortigen Hause vermählt (wahrscheinlich aber im Sta. Blasewitz verzeichnet).
woher ist diese Information?

die Heirat sollte bei ancestry sein, aber nicht Loschwitz, und auch nicht Blasewitz sondern eher in Berlin
> https://www.ancestry.de/search/colle...P%2BJ0vw%3D%3D

das ist dann wohl die 2. Ehe der Agnes Emilie Bartsch, geb. Mende

Gruß JoAchim

Geändert von A Be (04.02.2020 um 06:58 Uhr) Grund: Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 04.02.2020, 09:53
Ruebezahl7 Ruebezahl7 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 47
Standard

Hallo JoAchim,


Vielen Dank für die hilfreichen Informationen!
Wie ich sehe bist du sehr erfahren mit der dortigen Suche. Bzgl. der Signatur 62, STA Loschwitz kam ich nicht auf weitere (von dir gefundene) Details und da bei ancestry die jeweiligen Jahre fehlen, bin ich dann davon ausgegangen, dass diese wohl im Archiv liegen. Das wäre sehr schade, wenn es die nicht gibt.

Bzgl. der Eigentümer der Villa, wo hast du dies finden können? Die Angegebenen sind seine Kinder, deren Spur ich aufnehmen möchte. Friedrich war 1918 schon länger Tod. Mir fehlen Angaben zum Verbleib der Tochter Agnes. Gustav lebte in Oberdammer. Daher wäre es sehr interessant zu wissen wie lange die Immobilie noch in Familienbesitz war.

Meine Informationen zur Hochzeit von Agnes stammen aus dem Buch Bartsch, welches die Familienchroniken mit Nachträgen zusammenfasst. Leider enden diese noch vor 1910.
Zitat: "...welcher am 1 November 1905 zum Eingehen eines, auf dem Standesamte zu Blasewitz abgeschlossenen und in der väterlichen Villa Orlando in Loschwitz durch den Chemnitzer Oberpfarrer D. Költsch eingesegneten neuen Ehebundes führte." Zur Prüfung der Angaben und zur weiteren Forschung wären die Urkunden interessant.

Die Spur des Ernst Lyons konnte ich bis 1942 über die Adressbücher verfolgen. Erst in Charlottenburg Berlin und dann später in Dresden (A 24, Reichenbachstr. 8, Dresden) Sein Vater verstarb in Blasewitz und die Mutter 1942. Damit endet aber auch die Spur und damit auch zur Agnes. Ich hoffte, anhand der Erstregisterinformationen mehr über den Verbleib zu erfahren.
Kann man bzgl. Lyons in einem verkarteten Namensregister (nach 1942) in Dresden suchen?



VG,
Ruebezahl7

Geändert von Ruebezahl7 (04.02.2020 um 09:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 04.02.2020, 12:55
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen

Bzgl. der Eigentümer der Villa, wo hast du dies finden können?

... interessant zu wissen wie lange die Immobilie noch in Familienbesitz war.

Zitat: "...welcher am 1. November 1905 zum Eingehen eines, auf dem Standesamte zu Blasewitz abgeschlossenen und in der väterlichen Villa Orlando in Loschwitz ...

Die Spur des Ernst Lyons konnte ich bis 1942 über die Adressbücher verfolgen.
... später in Dresden (A 24, Reichenbachstr. 8, Dresden)

Kann man bzgl. Lyons in einem verkarteten Namensregister (nach 1942) in Dresden suchen?
Hallo Ruebezahl,

in den Dresdner Adressbüchern gibt es das Häuserverzeichnis,
das E = Hauseigentümer, V = Hausverwalter,
1918 haben Mende nicht mehr dort gewohnt, sind aber noch als Eigentümer eingetragen, und 1919 dann nicht mehr
https://digital.slub-dresden.de/werk.../73356/2427/0/

https://digital.slub-dresden.de/werk.../73336/1522/0/

Heirat 1905 - hab ich mir schon gedacht, dass die im eigenen Haus geheiratet haben
Standesamt Blasewitz geht bei ancestry die Heiraten nur bis 1902

im Stadtarchiv Dresden ist das Buch vorhanden
6.4.25 - 41.3.2-28 Personenstandsbuch - Eheregister Nr. 1/1905 - 59/1905

die kirchliche Trauung war Evangelische Kirche Garnisongemeinde Berlin

der letzte Eintrag in Dresden ist 1943/44, Ernst Lyons war V - Hausverwalter
https://digital.slub-dresden.de/werk...lf/406/2045/0/

Reichenbachstr. 8 - das Haus war in der Südvorstadt es war 1945 schwer getroffen worden
Zuständigkeit war Standesamt Sta. I 1938 bis 45 - Kriegsverlust
Zitat:
Zuständigkeitsbereich: Gebiet Dresden-Altstadt, östlich
Die Personenstandsbücher vom 01.07.1938 bis 13.02.1945 sind Kriegsverlust.
Erneuerte Sterberegister vom 01.07.1938 bis 13.02.1945 mit neuer Registernummer, Auskunft nur auf schriftliche Anfragen möglich)
das Einwohnerregister ist leider 1945 verbrannt

zur Villa in Loschwitz:
http://www.deutschefotothek.de/
im Suchfeld Loschwitz Villa Orlando eingeben

LG JoAchim
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 04.02.2020, 19:24
Ruebezahl7 Ruebezahl7 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 47
Standard

Klasse! Danke für die Links JoAchim.



Dann wäre ich sehr dankbar sein, wenn Du mir (oder wer evtl. vor Dir das Archiv besucht und mir helfen kann) beim nächsten Archivbesuch einen Scan der Eheurkunde Standesamt Blasewitz vom 1. Nov 1905 schicken könntest. [6.4.25 - 41.3.2-28 Personenstandsbuch - Eheregister Nr. 1/1905 - 59/1905]
Ich versuche über diese Eheurkunde an Vermerke bzgl. des Verlebens der Ehegatten, insbesondere der Ehefrau zu kommen. Daher sind auch Belegakten für mich interessant, sofern es diese dazu gibt.

Gibt es alternativ Namensregister zu den Sterbeurkunden (zumindest nach dem Krieg ab 1945), so dass man z.B. nach dem Nachnamen suchen könnte? Oder gibt es Melderegister für die Zeit nach dem Krieg um so festzustellen, ob sie nach dem Krieg noch lebten?

VG,
Ruebezahl
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 05.02.2020, 09:40
Benutzerbild von A Be
A Be A Be ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2011
Ort: Baden Württemberg
Beiträge: 984
Standard

Zitat:
Zitat von Ruebezahl7 Beitrag anzeigen

Ich versuche über diese Eheurkunde an Vermerke bzgl. des Verlebens der Ehegatten, insbesondere der Ehefrau zu kommen.
Daher sind auch Belegakten für mich interessant, sofern es diese dazu gibt.

Gibt es alternativ Namensregister zu den Sterbeurkunden (zumindest nach dem Krieg ab 1945), so dass man z.B. nach dem Nachnamen suchen könnte?
Oder gibt es Melderegister für die Zeit nach dem Krieg um so festzustellen, ob sie nach dem Krieg noch lebten?
Hallo Ruebezahl,

Belegakten/Sammelakten sind mir in Dresden keine bekannt
Namensregister zu den Personenstandsregistern gibt es, aber nicht zu allen Jahren bei allen Standesämtern, vom Sta, I gibt es nur bis 1938 welche,
wenn sie zwischen 1938 und 45 verstorben sind, dann vielleicht in den erneuerten Sterberegistern vom 01.07.1938 bis 13.02.1945 mit neuer Registernummer, Auskunft nur auf schriftliche Anfragen möglich

6.4.25 Standesamt/Urkundenstelle 1876-2012
16 Standesämter (I bis XVI) bis 13.02.1945 (einige sind Kriegsverlust)
9 Standesämter (1 bis 9) 14.02.1945 bis 1952
9 Standesämter (I bis IX) 1953 bis 1957
5 Standesämter (Mitte, Ost, West, Süd, Nord)
44 Vorortstandesämter, davon 18 erst nach 1945 eingemeindet
also über 50 die man durchsuchen müsste, wenn nicht bekannt ist wo sie sich ab 1945 in Dresden aufgehalten haben

bis 1943/44 kann man die Standesamts Zuständigkeit im Adressbuch sehen
ab 1945 muss man über den Ordner Hinweise bei jedem Standesamt schauen für welchen Bereich es zuständig war

z. B. letzte bekannte Adresse Reichenbachstr. 8 in der Südvorstadt
22 Standesant 6
Zeitraum: 14.02.1945 bis 31.12.1945 - STA der Bezirksverwaltung VI
01.01.1946 bis 31.12.1948 - STA 6
01.01.1949 bis 31.12.1952 - STA 3
Zuständigkeit: Gebiet Kaitz, Mockritz, Gostritz, Gittersee, Dölzschen, Roßthal, Plauen, Coschütz, Südvorstadt

Melderegister nach 1945?
mir wurde im Stadtarchiv mal gesagt, es gibt Aufzeichnungen von Personen welche sich selbstständig gemeldet haben, wo man eine Anfrage stellen kann,
welche Quellen sie da alles nutzen ist mir nicht bekannt,
ich habe mehrere Meldeanfragen gestellt, und nur negative Antworten bekommen, später dann aber bei eigener Recherche das gefunden was ich gesucht habe

zur DDR-Zeit war das Meldewesen Aufgabe der VoPo und die haben die Aufzeichnungen 20 Jahre nach Tod oder Wegzug einer Person vernichtet

LG JoAchim
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 05.02.2020, 19:27
JürgenSonntag JürgenSonntag ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2019
Ort: Dresden
Beiträge: 138
Standard

Zitat:
Zitat von A Be Beitrag anzeigen
Melderegister nach 1945?
mir wurde im Stadtarchiv mal gesagt, es gibt Aufzeichnungen von Personen welche sich selbstständig gemeldet haben, wo man eine Anfrage stellen kann,
welche Quellen sie da alles nutzen ist mir nicht bekannt,
ich habe mehrere Meldeanfragen gestellt, und nur negative Antworten bekommen, später dann aber bei eigener Recherche das gefunden was ich gesucht habe

zur DDR-Zeit war das Meldewesen Aufgabe der VoPo und die haben die Aufzeichnungen 20 Jahre nach Tod oder Wegzug einer Person vernichtet
Hallo Ihr zwei,

für die Zeit ab 1945 habe ich vom Stadtarchiv die Auskunft erhalten, dass Meldekarten und eine Häuserkartei erhalten seien, die aus datenschutzrechtlichen Gründen aber nur von Archivmitarbeitern eingesehen werden könnten. Welcher konkrete Bestand sich dahinter verbirgt, ist mir nicht bekannt. Ich habe daraus einige, wenn auch nicht alle gewünschten Auskünfte erhalten. Zum Beispiel ließ sich von drei in Dresden nach 1945 wohnenden Brüdern nur einer finden.

Viele Grüße

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 06.02.2020, 17:59
Ruebezahl7 Ruebezahl7 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 47
Standard

Schwierige Suche.
Aber vielen Dank Euch beiden für die Information.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.