Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2019, 13:44
landolin landolin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2011
Beiträge: 100
Standard Eheeintrag 1812

Quelle bzw. Art des Textes: Eheeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1867
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Ettenheim
Namen um die es sich handeln sollte:


Hallo,

im angehängten Text fehlen mir noch einige Worte. Wer kann helfen dies bis zur blauen Markierung zu lösen? Bisher gelesen habe ich:

Im Jahre eintausend achthundert siebenundsechzig den Vierzehnten März morgens halb sieben Uhr wurden hier auf Wunsch im _ …klause Ettenheim am 28 Februar 1867. _: 1640 und _ _ _ _ _ 25 Februar d. J. _ 20: _ _ _ _ _ _ _ Proklamation am dritten u. zehnten März d. J. _ _ getraut

Vielen Dank im Voraus

Gruß Landolin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Hochzeit.JPG (237,9 KB, 17x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2019, 15:09
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.085
Standard

Hallo,


ich versuch´s mal:


Im Jahre eintausend achthundert siebenundsechszig den
Vierzehnten März morgens halb sieben Uhr wurden hier
nach Trauschein Gr. Bezirksamts Ettenheim vom 28 Februar
1867 Nro: 1640/16 h 0? und Erlaß Gr. Criegs-Ministeriums
vom 25 Februar d. J. N. 20.5 h/2? und nach vorschriftsmäßiger
Proklamation am dritten u. zehnten März d. J. vom
Untergesanten getraut
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.11.2019, 15:12
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.010
Standard

Hallo,
ein paar Vorschläge:

Im Jahre eintausend achthundert siebenundsechzig den Vierzehnten März morgens halb sieben Uhr wurden hier auf Wunsch Bezirksamt Ettenheim vom 28 Februar

1867. _: 1640 und Erlaß _ Kriegs- Ministeriums_ _ _

vom 25 Februar d. J. _ 20: und nach vorschriftsmäßiger

Proklamation am dritten u. zehnten März d. J. von
Unterzeichnetem getraut


(Kann die Abkürzung Pr (eußisch) sein?)
"Trauschein des Bezirksamts " lese ich jetzt auch.




VG
mawoi

Geändert von mawoi (23.11.2019 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.11.2019, 15:30
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.112
Standard

Guten Tag,
ich lese:
sechszig
Großherzoglichen
Criegs
Unterzeichnetem.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.11.2019, 16:20
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.085
Standard


Ja mawoi und Horst, Unterzeichnetem ist richtig.
sechszig hatte ich erkannt, aber nicht rot markiert.

__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.11.2019, 13:22
landolin landolin ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 05.12.2011
Beiträge: 100
Standard



Gruß Landolin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.