Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Ost- und Westpreußen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.11.2019, 21:47
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 173
Standard gesucht : Standesamt für Rudstannen/Steffensfelde (Kreis Gumbinnen) ?

Liebe Mitforscher,
auf dieser Webseite habe ich den Gesuchten gefunden (nach 1945 Flüchtling in Mitteldeutschland, samt Familie).

http://www.kreis-gumbinnen.de/index....=60&Itemid=161

Kirchenbuchabbildungen gibt es bis/vor 1874, wie ich feststellte.
Nur, zunächst wäre erst einmal der alte Personenstand gefragt, mein Gesuchter und seine Frau sind um 1900 herum geboren.

Welches Standesamt war für den Ort zuständig und ist dazu etwas im Netz einsehbar ? Falls nicht, wo lagern diese Archivalien ?
Diese Frage konnte ich mir nicht beantworten, weiß jemand von Euch etwas dazu ?

Danke vorab
und viele Grüße vom Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.11.2019, 22:14
sewe sewe ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.12.2016
Beiträge: 229
Standard

Hallo,


laut AGOFF war Niebudszen dafür zuständig, siehe Link


https://agoff.de/?p=90721


Hier sind die noch vorhandenen unterlagen für Niebudzen aufgelistet:


http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...reis_Gumbinnen


(ob evtl. noch irgendwo was anderes existiert kann ich nicht sagen





Gruß Sebastian
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2019, 23:23
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 173
Standard

Danke, Sebastian.
Bei Ancestry ist das Standesamt Niebudszen noch nicht dabei unter den östlichen Provinzen, vielleicht wird`s ja noch bei der nächsten Ergänzung, ich vermute mal, die Unterlagen könnten sich im Standesamt I in Berlin befinden ...
Grüße, Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2019, 06:54
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.836
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
Bei Ancestry ist das Standesamt Niebudszen noch nicht dabei unter den östlichen Provinzen, vielleicht wird`s ja noch bei der nächsten Ergänzung, ich vermute mal, die Unterlagen könnten sich im Standesamt I in Berlin befinden ...
Grüße, Nebelmond
Bei Ancestry ist bereits alles was das STA I hat. Da kommt nichts mehr.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.11.2019, 20:32
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 173
Standard

Hallo Sonki, danke für die Mitteilung.
Bei Ancestry bereits alles, was das StA I hat oder was es fürs Internet hergeben kann ? Bisher bin ich leider noch keinen Meter weiter damit, wo sich die alten StA-Unterlagen von Niebudszen befinden könnten, ob sie zugänglich sind oder überhaupt noch existieren ?
Grüße, Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.11.2019, 09:33
Ginster43 Ginster43 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
Liebe Mitforscher,

Kirchenbuchabbildungen gibt es bis/vor 1874, wie ich feststellte.
Nur, zunächst wäre erst einmal der alte Personenstand gefragt, mein Gesuchter und seine Frau sind um 1900 herum geboren.

Welches Standesamt war für den Ort zuständig und ist dazu etwas im Netz einsehbar ? Falls nicht, wo lagern diese Archivalien ?
Diese Frage konnte ich mir nicht beantworten, weiß jemand von Euch etwas dazu ?

Danke vorab
und viele Grüße vom Nebelmond
Hallo Nebelmond,

KB gibt es leider auch nicht durchgängig bis 1874.
Die Bestände sind
Taufen: 1665-1790, 1797-1811, Heiraten: 1695-1819, 1874, Bestattungen: 1695-1811, 1874

Nach meinen Recherchen sind die Standesamtunterlagen Niebudszen im Krieg verloren gegangen. (Und ich hätte großes Interesse an Dokumenten, weil mein Urgroßvater in Niebudszen geboren wurde)
Auch hier wird Herzogskirch/Niebudszen nicht aufgelistet.
http://landesarchiv-berlin.de/stande...ostgebiete-neu
http://landesarchiv-berlin.de/wp-con...Ostgebiete.pdf

Vielleicht kann Dir jemand helfen, wenn Du die Namen und bekannten Daten der gesuchten Personen nennst.

Und bist Du sicher, dass die gesuchten um 1900 im Kirchspiel Niebudszen geboren wurden?
Die Familie könnte auch zwischen 1900 und 1936 nach Rudstannen gezogen sein.

VG
Angelika
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.12.2019, 11:22
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 173
Standard

Hallo Angelika, danke für die Antwort !
Der Gesuchte, der um 1900 herum geboren sein muß, ist Franz Didwischus (auch Didwiszus geschrieben) sowie seine Frau Johanna geb. Reinhardt. Die beiden hatten zwei Söhne, einer um 1927 herum geboren und einer 1935 in Steffensfelde/Rudstannen, zuständig war ja das StA Niebudszen. Beide Söhne sind verstorben. Vater Franz war im Krieg, der ältere Sohn wurde auch noch eingezogen, beide überlebten den Krieg. Vater Franz starb jedoch an den Kriegsleiden 1947. Mutter Johanna und der jüngere Sohn wurden vertrieben wie Millionen andere auch, auf der Flucht gingen die Papiere verloren.
Schade, wenn es keine StA-Unterlagen mehr gibt.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.12.2019, 13:24
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 7.077
Standard

Guten Tag,
hier bei Heirat Nr. 45 ein Schmeling aus Rudstannen:

http://olsztyn.ap.gov.pl/baza/skany.php?z=1664&s=6
Bild 89
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (01.12.2019 um 13:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.12.2019, 18:22
Ginster43 Ginster43 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
Zitat von Nebelmond Beitrag anzeigen
Der Gesuchte, der um 1900 herum geboren sein muß, ist Franz Didwischus (auch Didwiszus geschrieben) sowie seine Frau Johanna geb. Reinhardt. Die beiden hatten zwei Söhne, einer um 1927 herum geboren und einer 1935 in Steffensfelde/Rudstannen
Hallo Nebelmond,

Franz Didwischus hat nicht immer in Rudstannen gelebt, zumindest wird er hier
http://adressbuecher.genealogy.net/a...ame=rudstannen
nur einmal im Jahr 1937 im Adressbuch aufgeführt. Die Familie wird - meiner Meinung nach - zwischen 1927 und 1935 nach Rudstannen gezogen sein.
Es bestehen also schon noch Chancen, Geburt und Heirat in anderen Kirchspielen zu finden.

Ich habe vor Jahren mal bei den Mormonen "Anträge und Urkunden für Flüchtlinge der ehemaligen deutschen Ostgebiete" angesehen.
Vielleicht hilft das weiter, wobei die Filme wohl aktuell weder Online noch in einer Forschungsstelle angesehen werden können.
https://www.familysearch.org/search/...tory%20Library

Im Ostpreussenarchiv findet sich auf Seite 6 Johanna und Siegfried aus Steffensfelde, die gesucht werden.
http://archiv.preussische-allgemeine...rch=didwischus
Suchmaske: http://suche.ostpreussenarchiv.de/on...chiv/index.asp

Ob die Eltern Franz und Johanna Geschwister hatten, ist wahrscheinlich nicht bekannt?

VG
Angelika

P.S.: Mir ist noch das Lastenausgleichsarchiv in Bayreuth eingefallen. Nachdem Franz Landwirt war, ist es möglich, dass später ein Antrag auf Entschädigung gestellt wurde.
https://www.bundesarchiv.de/DE/Conte.../bayreuth.html
https://www.badv.bund.de/DE/Lastenau...chiv_node.html

Geändert von Ginster43 (02.12.2019 um 19:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.12.2019, 10:36
Nebelmond Nebelmond ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.09.2019
Beiträge: 173
Standard

Hallo Angelika,
für die weitere Internetrecherche danke ich Dir ganz herzlich ! Das bietet allerhand Anregung für die weitere Suche. Geschwister von Franz und Johanna sind jedoch leider nicht bekannt.
Gruß Nebelmond
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.