Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Begriffserklärung, Wortbedeutung und Abkürzungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 16.03.2018, 12:18
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.235
Standard "schiefstehendes" F neben einem Taufeintrag (Ostpreussen,evgl.)

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1746
Region, aus der der Begriff stammt: Kr.Sensburg Ostpr.


aus einem evangelischen Kirchenbuch/Taufregister stammt anhängender Taufeintrag. Genannter Jann K. müsste der Vater der beiden Täuflinge (Zwillinge) sein, da er weiter oben im Eintrag nicht erwähnt ist. Frage: wenn der Buchstabe "F"(links am Rand) für Fater/Father steht...warum ist er "schief" gesetzt ?? Auch ist das "F" in Druckschrift geschrieben, anders als weiter oben im selben Eintrag die beiden "F".... Ich wusste nicht, dass man 1746 schon solche Druckschrift-Buchstaben verwendet hat. Kann natürlich auch eine spätere Kirchenbuchabschrift sein, das will ich nicht ausschliessen.Gab es ja! Wer was über das schiefe F weiss.... gerne melden LG. Lars
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMGP6155.jpg (251,4 KB, 107x aufgerufen)
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.03.2018, 12:28
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 799
Standard

Hallo,

das ist kein F, sondern ein Einfügungszeichen. Dort hat der Schreiber etwas vergessen
zu schreiben, das Zeichen gemacht und an anderer Stelle hinzugefügt, was er vorher
nicht geschrieben hatte. Es muss auf der Seite also irgendwo noch solch ein Zeichen
geben.
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.03.2018, 14:09
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.426
Standard

Hallo, ich kenne das F (das keines ist) als das Zeichen für vor der Ehe gezeugt, also zwischen Heirat und Geburt liegen keine 9 oder 10 Monate.

Gruss
Astrid
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.03.2018, 14:12
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.582
Standard

Moin zusammen,

das ist doch eindeutig zu sehen. Oben rechts ist das Auslassungszeichen im Text und unten ist das, was da ergänzt werden muß.

Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.03.2018, 14:43
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.872
Standard

Zitat:
Zitat von assi.d Beitrag anzeigen
das F (das keines ist) als das Zeichen für vor der Ehe gezeugt
Ja! "Forzeitig gezeugt"!

Nein, Bendis und Friedrich haben natürlich Recht.

Nichts für ungut, Astrid.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.03.2018, 15:00
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.582
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Ja! "Forzeitig gezeugt"!

Nein, Bendis und Friedrich haben natürlich Recht.

Nichts für ungut, Astrid.
Föllig Recht...

Friedrich, mit dem jetzt wieder die Pferde durchgehen
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.03.2018, 10:53
lajobay lajobay ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2009
Ort: Altötting (Oberbay.)
Beiträge: 1.235
Standard

Danke für die Aufklärung
__________________
Grossvater *1898 in Carlsrode,Kr.Labiau
Gesuchte FN: Jodscheit/Jodszeit/Joczatis/Joczeit etc.
Eweleit,Graef,Willuhn
aber auch Jodjahn und Erdmann
(soweit aus Kr.Labiau und angrenzende Kreise)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.04.2018, 14:18
Benutzerbild von London Rain
London Rain London Rain ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Essen, Ruhrgebiet
Beiträge: 28
Standard

Hier bin ich auch über so ein F gestolpert, aber seh' nicht wo das eingefügt werden sollte. Könnt ihr mir helfen?

Gruß
Tim
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.04.2018, 14:26
Benutzerbild von Bendis
Bendis Bendis ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 799
Standard

Hallo Tim,

es fehlt in der Urkunde der Geburtsname der Ehefrau - dort gibt es ebenfalls solch
ein kleines Einfügungszeichen: ... verheirathet mit Antonette geborene F ...
__________________
VG
Bendis
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.04.2018, 14:36
Benutzerbild von London Rain
London Rain London Rain ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Essen, Ruhrgebiet
Beiträge: 28
Standard

Ach tatsächlich! Das hatte ich wirklich immer übersehen. Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.