Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Aktuelle Umfragen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Umfrageergebnis anzeigen: Woher kamen Deine ausländischen Vorfahren ?
Schweiz 15 15,63%
Österreich 28 29,17%
Polen 29 30,21%
Frankreich 32 33,33%
Italien 14 14,58%
Spanien 4 4,17%
Russland 6 6,25%
andere / Osteuropa 26 27,08%
andere / Europa 26 27,08%
Übersee 3 3,13%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 96. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 19.06.2009, 11:28
karlfriedrich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Besonders nach dem Dreißigjährigen Krieg gab es wohl einen hohen Bevölkerungsaustausch. Also innerhalb von Deutschland, aber auch in Europa. Da waren ja durch durch Krieg, Hunger und Pest viele Dörfer entvölkert und neue Leute mussten her, um das aufzubauen. Hierbei sollen u.a. Franzosen, Italiener, Spanier und Kroaten nach Deutschland gekommen sein. Überrascht war ich, als ich einen italienisch klingenden Namen in einem KB schon um 1600, also vor dem Krieg entdeckte.
Mich würde mal interessieren, welchen Umfang diese Einwanderung hatte und welche Nationen sonst noch Spuren bei uns hinterließen...
  #32  
Alt 19.06.2009, 16:04
Benutzerbild von master-seeker
master-seeker master-seeker ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 341
Standard

Hallo,

ich habe Böhmische, Mährische, Polnische und Österreichische Vorfahren...
Laut einer Familienlegende, soll ein Teil der Familie aus Frankreich kommen, das glaube ich aber kaum...

Ansonsten habe ich einen ganze Menge Bayerische (insbesondere Fränkische) und Schwäbische Vorfahren...

Gruß aus Bayern

master-seeker

So fremdländisch han mir Bayern a wieder ned...
__________________
Namensliste Böhmen und Mähren => http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=18633

Namensliste Bayern => http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=20643

  #33  
Alt 29.06.2009, 14:38
Benutzerbild von Whodunit
Whodunit Whodunit ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 195
Standard

Zählt denn Böhmen (Tschechien) und Schlesien (Polen), wenn die Vorfahren von dort Deutsch sprachen?
__________________
Viele Grüße,
Daniel.


Suche alles zu folgenden Namen:
Gauler (Allendorf), Grau (Spangenberg), vom Hagen (Allendorf),Hom/Tröster (Böhmen), Simmchen (Schlesien), Kadner (Oberlosa), Kambach (Schlesien), Krauße (Thossen), Rudorf (Schönlind), Schimmelpfennig (Eschwege), Zülch (Sontra)
  #34  
Alt 29.06.2009, 18:05
karlfriedrich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da kann man unterschiedlicher Meinung sein. Ich habe heute gelesen, dass deutsche Behörden in den Ostgebieten Geborene teilweise schon Polen zuordnen, wenn diese nach einem Stichtag im Jahre 1945 auf die Welt kamen. Finde das aber nicht gut, viele Gegenden waren ja mehrheitlich deutschsprachig und das sollte auch anerkannt werden. Ich denke es sollte jedem selbst überlassen bleiben, ob er sich nun Deutschland, Polen oder Tschechien zugehörig fühlt. Und ich finde auch, dass insbesondere deutschsprachigen Ahnenforschern hier mehr Quellen in ihrer Sprache zur Verfügung gestellt werden müssten. Ich habe kaum ein Archiv in Polen gefunden, das Inhalte anbietet, die über Polnisch und Englisch hinausgehen.
  #35  
Alt 29.06.2009, 21:30
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Zitat:
Zitat von rolo Beitrag anzeigen
Ich habe kaum ein Archiv in Polen gefunden, das Inhalte anbietet, die über Polnisch und Englisch hinausgehen.
Das ist in erster Linie eine Finanzierungsfrage, denn die meisten dieser Projekte sind fremdfinanziert. Wenn die deutschen Forscher ebenso wie die Amerikaner und Polen private Mittel zur Verfügung stellen würden, gäbe es sicher auch dafür genügend Angebote.
Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
  #36  
Alt 18.07.2009, 14:30
karlfriedrich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich finde trotzdem dass es das Mindeste wäre, den deutschen Benutzern eine Plattform in ihrer Sprache anzubieten. Immerhin haben sehr viele Deutsche ihre Wurzeln (= Vorfahren) im heutigen Polen, Tschechien und sonstwo in Osteuropa, und die bleiben auch. Ist ja in dem Fall egal ob die Gebiete nicht mehr zu Deutschland gehören. Aber ich kann doch auch nicht Ahnenforschung für Baden-Württemberger anbieten und eine Webseite auf Französisch gestalten.
  #37  
Alt 18.07.2009, 15:22
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.916
Standard

25,00 % + 41,67% + 36,11% + 38,89% + 25,00% + 8,33% + 13,89% + 38,89% + 19,44% + 8,33% = 255,55 %
So langsam, aber sicher, nimmt es Formen an ...
__________________
Viele Grüße
Michael
  #38  
Alt 18.07.2009, 15:28
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.425
Standard

Zitat:
Zitat von Michael Beitrag anzeigen
25,00 % + 41,67% + 36,11% + 38,89% + 25,00% + 8,33% + 13,89% + 38,89% + 19,44% + 8,33% = 255,55 %
Hallo Michael,

da man mehrere Antworten geben kann, kannst Du das so nicht rechnen. Du mußt alle einzeln betrachten

Bsp
Schweiz 9 Stimmen = 25% von 36 Teilnehmern (Stand 18.7.09, 14:21)
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #39  
Alt 18.07.2009, 15:32
Benutzerbild von Michael
Michael Michael ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 4.916
Standard

Hallo Christine,
das is' ja Super-Quark, wenn es nur ein relatives Ergebnis ist, sonst müßte ich in meinem Fall 5 mal für die Schweiz abstimmen können.
Alle 36 Abstimmungen zusammen sollten 100 % ergeben. Typisch Multipler Scheiß ... Multiple-Choice.
__________________
Viele Grüße
Michael
  #40  
Alt 18.07.2009, 15:50
Benutzerbild von anika
anika anika ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2008
Beiträge: 2.399
Standard Umfrage

Hallo
Da die Niederlande nicht aufgeführt ist kreuze ich andere in Europa an.
Da kamen einige Ahnen her.Die Familienlegende um den Italienischen Ahnen hat sich zerschlagen, da er aus einem Nachbarort kam.
anika
__________________
Ahnenforschung bildet
Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:41 Uhr.