#1  
Alt 19.11.2019, 13:45
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 280
Standard Groß Behrenbruch, Schubin?

Hallo Liebe Posenforscher,


kann mir von Euch jemand sage, wie dieser Ort heute heißt und zu welcher katholischen Kirche er gehörte? Kartenmeister kannt ihn leider nicht. Ein Bekannter aus den USA hat zum gemeinsam gesuchten Familiennamen Folgendes stehen:

Gross Beerenbuch, Kreis Schubin, Provinz Posen, Prussia

Ich denke aber, es handelt sich hier um den Ort Groß Behrenbruch. Könnt Ihr mir hier weiterhelfen? Vielen, lieben Dank im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2019, 14:03
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.520
Standard

Schau mal hier: https://www.meyersgaz.org/place/10125057

P.S. Kartenmeister hat den Ort doch?!: http://www.kartenmeister.com/preview...p?CitNum=26006

Geändert von sonki (19.11.2019 um 14:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2019, 14:16
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 280
Standard

Vielen Dank. Ich hatte es echt nicht gefunden.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2019, 14:38
didirich didirich ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.12.2011
Beiträge: 1.140
Standard

Hallo Conzilla
Ich habe eine schöne Landkarte mit dem Ort Groß beerenbruch gefunden !
wenn du diese für deine Suchenden (Amis) kann ich sie dir ,Per E-Mail schicken.
Gruß von didirich
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2019, 17:13
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 280
Standard

Super. Vielen Dank. Ich sende Dir mal meine E-Mail per PM.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.11.2019, 17:55
speedskater speedskater ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2011
Beiträge: 30
Standard

Hallo Conzilla,


zuständige katholische Kirche für Groß Beerenbruch bis ca. 1825 war Rynarzewo, teilweise aber auch Labischin.
von 1825 bis 1875 war die katholische Kirche Labischin zuständig.
Danach wieder Rynarzewo (Netzwalde). Der Eintrag bei Kartenmeister ist dahingehend falsch.

Evangelen wurden ebenfalls bis 1825 teilweise in Rynarzewo und teilweise in Labischin erfasst. Zuständiges Standesamt war Schubin II.
Laut den Statistikjahrbüchern bestand der Ort allerdings zwischen ca. 1800 und 1870 nur aus Evangelen. 1885 gab es dann 146 Evangelen und 8 Katholiken.

Weitere Schreibweisen des Ortes Groß Behrenbruch, Sosnowiec Wielki, Groß Baehrenbruch, Groß Bährenbruch, Groß Berenbruch.


Dirk
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.11.2019, 20:35
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 280
Standard

Vielen Dank, Dirk. Das ist sehr detailliert. Dann würde ich normalerweise gern mal einen Blick in das kath. KB von Rynarzewo so um 1825 werfen wollen. Ist leider nicht online verfügbar und auch sonst nirgends mehr vorhanden, wie es scheint ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.11.2019, 06:35
speedskater speedskater ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2011
Beiträge: 30
Standard

Hi Conzilla,


kannst du uns einen Namen nennen, dann können wir evtl. helfen.

Im Jahr 1825 gab es keine Katholiken die ihren ständigen Wohnsitz in Groß Beerenbruch hatten.



Dirk
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.11.2019, 09:08
Concilla Concilla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.08.2009
Beiträge: 280
Standard

Echt? Ich suche schon Ewigkeiten den Geburtseintrag meiner Ururgroßmutter. In Labischin steht sie nicht im kath. KB. Zeitspanne zwischen 1824 und 1829 geboren. Liegt an den unterschiedlichen Altersangaben Heiraten, Sterbeeintrag:


Lucia Kopińska/Kapińska, Vater: Adalbertus Kapicki/Kopinski, Mutter: Magdalena Gólczowna/Gólczonka.


Da ich natürlich nicht zu 100% weiß, ob sie zu dieser Zeit in Groß Beerenbruch oder einem Nachbarort gewohnt haben, käme z. B. auch Hedwigshorst (Chomętowo) in Frage. Da gehen die kath. KB, die online sind, leider nur bis 1830 zurück. Und da steht sie nicht mit drin.


Vielen Dank im Voraus.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.11.2019, 09:22
september26 september26 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2015
Beiträge: 108
Standard

hilfreich ist auch die Seite: "Ehemalige Ostgebiete". Leider hat der Link nicht funktioniert.



Viele Grüße
september26

Geändert von september26 (22.11.2019 um 09:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:50 Uhr.