Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2010, 18:03
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.213
Standard FN Foehse

Zitat:
Zitat von issum Beitrag anzeigen
hallo zusammen
also ich habe in meiner ahnenliste auch einen recht seltenen FN
meine uroma hieß Foehse, vielleicht kann mir jemand was zu diesen namen sagen.
vielen dank

olli
Geogen listet den Namen Foehse in D nur 4 x auf,
dafür Fehse 739 x , Feese 15 x und Föse 50 x , immer über ganz Deutschland verteilt.
Ähnliche Ergebnisse findet auch Genevolu für 1998.

Unter den Auswanderern nach FamilySearch sind für Germany 40 x Foehse, verteilt über Mitteldeutschland, Pommern und Berlin, gelistet.

Für die Bedeutung des FN Foehse ist eine Verschleifung aus Fe(h)se anzunehmen.

Nach DUDEN LexFN:
1. Berufsübername zu mhd. vese "Getreidehülse, Spreu, Dinkel, Spelt", für einen Bauern oder Getreidehändler.
Es kann sich auch um einen Übernamen mit abwertender, spöttischer Bedeutung handeln.

2. Im niederdeutschen Gebiet kann der FN Fe(h)se auf eine Kurzform von Wachsmuth / Wassmuth
(hwass = scharf, rauh + mout = Sinn, Gemüt, Geist) zurückgehen.
Analog auch die Erläuterung von Prof. Udolph: Fehse(cke) = (Kurzform von) Wachsmut oder Wagemut; ebenso nach Bahlow.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.