Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 09.06.2011, 17:38
sternap sternap ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2011
Beiträge: 827
Standard

ob cekalek, csecsalek, czeczalek etc. , tschekalek, sagt dir zuerst nur, wer den namen geschrieben hat, ob ein ungarischer pfarrer, der seine kirchenbücher lateinisch führen musste, ob ein deutscher, der in kurrent schrieb, ob der schreiber schwerhörig war, ob er -wie es unserer familie an einem ort passierte- ein alkoholiker war, der im suff "ce.......= ausländer" geschrieben hätte.
__________________
_________________________________
freundliche grüße

sternap
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.06.2011, 00:24
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Zitat von DeutschLehrer Beitrag anzeigen
Eine tschechische Herleitung kann man über cecat = saugen finden. Der cecák ist der Säugling, cec die Zitze.
Ein CECALEK kann durchaus als kleiner Säugling empfunden werden.
Das ist natürlich ein sehr interessanter Weg. Letzlich bleibt nur die weitere Forschung, wo der Name denn wirklich herkommt.

Auf alle Fälle vielen Dank für deinen Hinweis!

Gruß
Leberecht
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.01.2012, 17:34
DeutschLehrer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Noch ein paar Wortstämme:

čekalec - Anwärter, Kandidat
cecák - Säugling
čečeljk - Tuch, Schal
čečelice - Dorf bei Mlada Boleslav
čecháček - kleiner Böhme, kleiner Tscheche
česák - Obstleser
čičal - Penis

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.01.2012, 20:17
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard

Zitat:
Zitat von DeutschLehrer Beitrag anzeigen
Noch ein paar Wortstämme:

čekalec - Anwärter, Kandidat
cecák - Säugling
čečeljk - Tuch, Schal
čečelice - Dorf bei Mlada Boleslav
čecháček - kleiner Böhme, kleiner Tscheche
česák - Obstleser
čičal - Penis

Gruß DL
Hallo DL,

vielen Dank für die Gedankengänge. So richtig passt bis jetzt kein Wortstamm, aber vielleicht findet sich ja noch irgendeine Schreibweise, die deinen ähnlich sieht.

Naja, das letzte muss ja vielleicht nicht unbedingt sein.
Wobei... es gibt ja die sog. Übernamen die besondere körperliche Merkmale beschreiben wir Dürr oder Haupt. Von daher gesehen...

Viele Grüße
Leberecht
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.12.2012, 15:34
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Frage Wie weiter...?

Nachdem ich mich durch zig-dutzende Kirchenbücher gekämpft habe und alle erwähnten Personen des von mir gesuchten Namens in unterschiedlichsten Variationen notiert habe, habe ich zwar keine Lösung, bin aber immerhin etwas schlauer:

- der Name lässt sich bis Ende des 17. Jhds. zurückverfolgen
- Mitte des 18. Jhds. ist er am meisten verbreitet
- der Name hat seinen Ursprung in einem Gebiet von etwa 10 x 15 km um die Stadt Wischau herum
- vor 1700 kommt er nur eine handvoll mal vor, viele Verbindungen (z.B. Eintragung von gestorbenen Kindern mit angegebenen Alter) brechen um diese Zeit abrupt ab. Auch die Suche nach Eltern mit gleichem Vornamen, aber ev. anderem Nachnamen bringt kein Ergebnis.
- der Name wird anfangs in unterschiedlichen KB's häufiger Cycalek, Cziczalek u.ä. geschrieben, erst Mite des 18. Jhds. überwiegt die Schreibform mit einem "e" als erstem Vokal.


- alle heutigen, lebenden Personen mit diesem Namen lassen sich mit eben jenem Gebiet in Verbindung bringen
- trotz intensivster Recherche konnte ich keine andere "Keimzelle" des Namens finden


Nun stehe ich als Ahnenforscher natürlich vor der Frage "wie weiter", um die ich hier gern um Hilfe bitten möchte.


Meine Gedankenansätze:

- sind die Personen bis zum 17. Jhd. in diese Gegend eingewandert, müsste es ein (zweites) Ursprungsgebiet geben und theoretisch irgendwelche heutigen Anhaltspunkte - ich habe trotz intensiver Suche keine gefunden.
- wurde der Name als Rufname verwendet, müssten wenigstens anhand der Vornamen z.B. von verheirateten Paaren etc. eine Verbindung gefunden werden können - ich habe dutzende Kinderbegräbnisse notiert, zurückgerechnet und gesucht, ohne jeglichen Hinweis


Unterm Strich: der Name taucht um 1680-1690 "aus dem Nichts" auf.

Zwei konkrete Fragen daher in die Runde über die Wahrscheinlichkeit folgender Möglichkeiten:
- eingewanderte Ausländer mit entweder "erfundenem" oder nach "Hören-Sagen" aufgeschriebenem Namen?
- Konvertiten? Hier im Forum gibt es bspw. einen Faden mit dem FN "Zydz" (~ poln. "Jude")

Wie könnte ich jetzt weitermachen?
Herzlichen Dank schon einmal im voraus!

Gruß
Leberecht
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 07.12.2012, 16:35
Benutzerbild von Ex-DeutschLehrer
Ex-DeutschLehrer Ex-DeutschLehrer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.07.2012
Beiträge: 413
Standard

Ich tendiere eher zu einem Spitznamen, der dann zum Familiennamen wurde. Wenn ich das alte Cziczalek übersetze, kommt "kleiner Pisser" heraus. Aber ich bin kein Onomastiker.

Gruß DL
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.12.2012, 21:50
Benutzerbild von Lora
Lora Lora ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2011
Ort: auf einer Halbinsel
Beiträge: 1.509
Standard

Bei allem Respekt, lieber DL ...CECALEK klingt doch besser!
Hallo Leberecht,
Tschechische Volk ist bekannt für scharfsinnige Spitznamen. Auch, wie alle andere Völker, reich an Mundarten. Familiennamen gab hier offiziell ab 1780, als Kaiser Joseph II die Verwendung vererbbaren FN legitimierte.
..."der Name taucht um 1680-1690 "aus dem Nichts" auf"...
Es gibt alte Aufzeichnungen (laut Radio.cz/ru), die erwähnen einen Mann, der hieß MATEI SMOLARZ (das Harz produziert). In anderen Einträgen gleiche Person würde registriert unter dem Namen MATEI PORYBNY...er begann mit der Fischerei.
Vater und Sohn haben unterschiedliche Namen, je nach Art ihrer Beschäftigung, körperliche Merklmal oder auffällige,typische Charakterzüge.
Im laufe der Zeit, haben Feudalherren verlangt von seinen Untertanen, ständige Verwendung den zweiten Namen (für eine übersichtliche Steuerabnahme).
... nach Aussagen meines Großvaters der Name italienischen Ursprunges sein soll...
Wenn in alten Zeiten im tsch.Dorf ein neuer Siedler kam, so erhielt er auch einen neuen Nachnamen. Sein Name war in der Regel: Novak/Novacek/Novotny, oder einfach PRZIBYL (derjenige, der kam). Fremdländer/Fremdstädter nannte man nach Land oder Stadt seiner Herkunft: Prazak,Polak usw.
Es ist wirklich schwierig diese Name zu deuten, besonders wenn Buchstabe "C" mal als Z, mal als TS, mal als K-geschrieben wird.
Ich kann nur sagen, dass benachbarte Slaven, haben volgenden Nachnamen: in der Ukraine-ZEKALO; in Moldau-ZEZAL und ZEZALIN.
Gruß
Lora
__________________
"Der Akzent unserer Heimat behalten wir in unserem Geist und in unserem Herzen wie in unserer Sprache".
La Rochefoucauld
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 11.12.2012, 21:47
Benutzerbild von Leberecht
Leberecht Leberecht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.03.2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 512
Standard

Vielen Dank euch beiden für eure sehr interessanten Antworten; so macht Ahnen"forschung" Spaß.
Richtig weiter bringt mich das in der Praxis dennoch leider nicht.

Wie gesagt: ich habe mehr als ein dutzend "tote" Stellen abgesucht, um trotz ev. unterschiedlicher Nachnamen wenigstens ein Kind mit Eltern gleicher Vornamen oder mit gleichen Paten zu finden - eben um zum Bsp. den von Lora genannten Fall von zwei oder mehr Rufnamen eingrenzen zu können - ohne Erfolg.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
familienname , italien , tschechien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:53 Uhr.